Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Sezessionskrieg

Revolution

Industrialisierung

Großmacht china-





Vorgeschichte Sturz des Kaiserreichs China  1911 entsteht Republik  dann Bürgerkrieg  zwei Gruppen entstehen  eine nationale Partei, die Kuomintang (Tschiang Kai-schek) und eine kommunistische Partei (Mao Tse-tungs). Mao meint in China muss Revolution nicht von Industrieproletariat sondern von Bauern ausgehen.

Der lange Marsch

1931 errichtet Mao in Provinz Kiangsi chinesische Sowjetrepublik  Tschiang Kai-schek lässt Gebiet umzingeln  Mao befiehlt Roter Armee auszubrechen  Von Oktober 1934 bis Oktober 1935 legt Maos Armee "Langen Marsch" zurück (13 000 km). Von 100000 Mann erreichen etwa 10000 Yenan (Nordchina). Rote Armee wächst durch freiwillige Beitritte von 80 000 auf 1 Million.
Bürgerkrieg nach 1945  Mao vertreibt Tschiang Kai-schek (+ Armee + 3 Millionen Zivilisten) nach Taiwan
 In China: 1946 Chinesische Volksrepublik ausgerufen
 In Taiwan: 1949 Republik China ausgerufen.


VR China

Mao führt Agrarreform durch; 1955 fasst man je 200 Familien zu "sozialistischen Produk¬tionsgenossenschaften" zusammen  Ernte wird unter allen aufgeteilt  zunächst Aufbau der Schwerindustrie  Folge: massive Landflucht + Hungersnöte. Ab 1958 127 Millionen Bau¬ernhaushalte zu 26 000 Volkskommunen zusammengelegt  Privateigentum muss der Allgemeinheit übergeben werden. Großfamilien löst man auf  Volkskommune ist "neue Grundeinheit der sozialistischen Gesellschaftsstruktur"  Verwaltungseinheit mit eigenen Kindergärten, Schulen + Krankenhäusern

Überstürzter Kommunismus war Misserfolg  Wirtschaft geht stark zurück + Missernten zwingen China zu Getreideeinkäufen in den USA. Die Kommunisten müssen Schritt zurück tun  Bauern dürfen wieder in Familienkreis essen + erhalten 5-10% des Bodens als Privateigentum zurück.


Die große Kulturrevolution 1966-1969

Mao will Umwandlung in sozialistischen Staat vorantreiben  fordert 1965 Jugendliche auf die Bildung einer neuen Klasse von Büro¬kraten zu verhindern.
Träger der Kulturrevolution  Rote Garde (jugendliche Maoisten = Anhänger Maos)  Rote Garde vertreibt und tötet Vorgesetzte (z.B. Lehrer)  Schulen + Universitäten bleiben geschlossen  Land droht im Chaos zu versinken  1969 beendet Maos Armee die Revolution

China nach 1970

Wenige Wochen nach Maos Tod (1976) lässt neue politische Führung Maos Witwe + 3 weitere Kommunisten verhaften  ,,Viererbande"  wird für Missstände verantwortlich gemacht. Neue Führung will westliche Grundsätze zur Geltung bringen (Leistung, Gewinn, Wettbewerb,...)  Produktion statt Revolution an erster Stelle, kommunistisches System bleibt aber.

Dann in China Demokratiebewegung (von Studenten)  1989 protestieren Tausende für Demokratie  Panzer walz¬en Demonstranten nieder + Soldaten erschießen Fliehende (3600 Tote + 60000 Verletzte); viele Demonstranten dann gefoltert  Kommunismus bleibt

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Die Krise der Kirche im Spätmittelalter
Die Franken:
Der Luftkrieg
Aktivitäten der Seeräuber
Die Résistance
Dienstag, 26. September
David Beaton, Cardinal Archbishop of St Andrews 1538
Der 2. Weltkrieg
Konrad adenauer-
Arbeiterbewegungen





Datenschutz

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.