Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


englisch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die bedeutung der eisenbahn für die erschließung der usa





OSTEN 1830: erste kommerziell betriebene Bahnlinie in den USA (Baltimore « Ohio)
in der Folgezeite: Anbindung der Metropolen und westliche Ausweitung des Eisenbahnnetzes bis zum Mississippi
Philadelphia/Charleston (1840), Wheeling/Ohio River (1852), Chicago, St. Louis, Great Lakes, ...
Trassenbau insbesondere in den Nordstaaten, die konservativen Südstaaten standen der neuen Technologie "Eisenbahn\" skeptisch gegenüber und zögerten mit dem Ausbau des Eisenbahnnetzes
im Civil War (1861-1865) erwies sich dies als strategischer Nachteil für die Südstaaten

WESTEN

1832: erste Gedanken über den Bau einer Transkontinentalstrecke


1848: Goldfund im Sacramento River [Kalifornien]

1850: Kalifornien wird Unionsstaat
1862: Abraham Lincoln erlaubt zwei privaten Eisenbahngesellschaften per Gesetz, mit dem Bau der Transkontinentalbahn (2850 km) zu beginnen
Central Pacific baut ostwärts ab Sacramento [Kalifornien], Union Pacific westwärts ab Omaha [Nebraska]
1869: Fertigstellung der Transkontinentalen (nach dem Zusammentreffen der Bautrupps in Promontory [Utah])
die privaten Eisenbahngesellschaften erhielten Landschenkungen vom Staat beiderseits ihrer Trassen, die sie veräußerten ® in bestimmten Entfernungen wurden aus technischen Gründen Bahnhöfe angelegt (Lok-, Wasser- und Kohledepots) in deren Umgebung Siedlungen entstanden.
die Streckenführung der Eisenbahn war von entscheidender Bedeutung. Alle Städte bemühten sich um die Anbindung an eine Haupttrasse, die über Aufstieg oder Niedergang einer Region entschied


Gründe für den Bau der transkontinentalen Eisenbahn


Handel mit Asien
Zeitersparnis (gegenüber Fahrt um Kap Horn)
Prestigegründe (Handel mit asiatischen Nationen wurde in Anlehnung an den Kolonialhandel der Engländer als Merkmal einer Weltmacht angesehen)
die geringe wirtschaftliche Bedeutung des Asienhandels stand immens hohen Baukosten gegenüber und rechtfertigte den Bau der Transkontinentalen nicht (1860 wurden 1150 Mrd. US-$ in die Eisenbahn investiert, Durchschnittseinkommen: 400 US-$)
politische u. wirtschaftliche Anbindung des Westens
riesige Siedlungsräume im Westen
es bestand hohe Nachfrage durch Pioniere, Siedler, Goldsucher, ...
Historiker sehen es als Verdienst der Eisenbahn an, daß sich die Vereinigten Staaten nicht zu einem losen territorialen Verbund entwickelten

Schnelligkeit

die Eisenbahn ermöglichte es, Informationen mit bis dahin unbekannter Schnelligkeit zu übermitteln (siehe Graphik)
die Eisenbahn führte zu einer Verbesserung des Lebensstandards, da auch der Transport leicht verderblicher Güter (z.B. Milch u. Früchte) möglich wurde
Die Eisenbahn bot das erste Mal eine Möglichkeit, Waren und Menschen
schnell, verhältnismäßig preiswert, wetterunabhängig und in großen Mengen zu befördern.

 
 



Datenschutz

Top Themen / Analyse
History of Australia
Marie Curie (1867 - 1934)
The Pearl
THE AENEID: LATINUS
The failure of racial justice legislation: a moral paralysis
Grammer Englisch
Production of Iron from Mine to Cast Iron and Steel
No one to trust, essay to text
The Pizza (shorttext)
South Africa in the era of the Apartheid




Datenschutz

Zum selben thema
Bush
New York
Beer
California
SUA
A-Z englisch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.