Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


chemie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Ozon - alles rund um das ozon - was ist ozon?


1. Atom
2. Erdöl



1) Was ist Ozon? 1. Besondere Form von Sauerstoff

2. Ozonmoleküle sind aus 3 Sauerstoffatomen aufgebaut => O3

3. zerfällt bei Energiezufuhr (Licht, Wärme) sehr schnell zu Sauerstoff

4 - giftiges

4 - sehr aggressives

4 - reaktionsfähiges

4 - charakteristisch riechendes

4 - bläuliches Gas



2) Wo befindet sich d. Ozonschicht

& welche Bedeutung hat sie?



1. i.d. Stratosphäre, ca. 15- 50km über d. Erdoberfläche

2. dort erfüllt das Ozon wichtige Funktion für das Leben a.d. Erde

3. Wirkt als Filter

4 schirmt die Erdoberfläche zu ca. 95% vor energiereicher (&somit 4444 444.4schädliche) Zb. UV-Strahlung aus dem Weltall ab

4. Ohne diese Schutzfunktion wäre d. Leben a.d. Erde nur unter Wasser möglich







3) Vorgänge i.d. Ozonschicht, die UV-Strahlung absorbieren?



a) Abbau von Ozon:



durch Energiezufuhr





b) Spaltung v. Sauerstoffmolekülen







4) FCKW?



= FluorChlorKohlenWasserstoffe



ð Waren lange Zeit i.

Kühlsystemen, Klimaanlagen, als Treibgas, Lösungsmittel & d.Produktion v. Isoliermaterial weit verbreitet





5) Warum zerstören FCKW d. Ozonschicht?





1. D. Verringerung der Ozonkonzentration wird vor allem durch



4 - FCKW

4 -verwandte Halogenverbindungen

4 - sowie verschiedene Stickstoffoxide

verursacht



2. FCKW steigt n.i. Freischaltung im Verlauf mehrer Jahre (bis 7 Jahre) bis i.d. oberen .Schichten d. Atmosphäre



3. FCKW stört d. Gleichgewicht d.zw. Auf- & Abbau des Ozons herrscht



4. Durch Energie d. UV-Strahlung werden aus d. FCKW => reaktionsfreudige .Chlorradikale abgespalten



5. Diese regieren mit d. Ozonmolekülen

.& bewirken deren Umwandlung in Sauerstoffmoleküle



6. Ein Chlorradikal kann mehrere zehntausend Ozonmoleküle zerstören,

.bis es schließlich gebunden ist

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Wein - Wie entsteht ein Wein?
Lebensmittelgruppen
RECYCLING
Das Versuchsprotokol
MISCHAPPARATE
Der PH Wert
Elektronengasmodell von Metallen
KStoffverwertung und -recycling in der Praxis
Hydrolyse
Beeinflussung des chemischen Gleichgewichts





Datenschutz

Zum selben thema
Organische Chemie
Masse
Laugen
Aluminium
Saurer Regen
Salze
Polymere
Biogas
Kohlenhydrate
Alkene
Isotope
Kohle
Spülmittel
Geschichte
Ester
Enzyme
Definition
Alchemie
Gewinnung
Luft
Mol
Energie
Ethanol
Elemente
Glas
Säuren
Brennstoffzelle
Ozon
Basen
Nomenklatur
Alkohol
Methan
Alkane
Metalle
Erdgas
Biographie
Ether
Akkumulator
Seifen
Elektrolyse
Allgemeines
Oxidation
Fette
Reduption
Halogene
Benzol
Periodensystem
Chemische Reaktionen
A-Z chemie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.