Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


chemie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die geschichtliche entwicklung des alkohols


1. Atom
2. Erdöl



Alkohol ist ein natürlicher Stoff, er entsteht also auch ohne Einwirkung des Menschen. Es kommt zum Beispiel vor, dass eine süße Frucht vom Baum fällt und am Boden zu gären beginnt. Alle Tiere, die diese Frucht dann essen zeigen deutliche Anzeichen eines Rauschzustandes. So dürfte auch der Mensch in ähnlicher Weise in der Frühzeit durch Zufall auf den Alkohol gekommen sein.



Allerdings geht man davon aus, dass es noch lange gedauert hat, bis der Alkohol zielgerichtet hergestellt und regelmäßiger konsumiert wurde. Dazu musste der Mensch nämlich fähig sein, sich vor den Auswirkungen zu schützen, denn im Rauschzustand ist man leichte Beute. Auch berauschte Tiere hätten auf Dauer keine Überlebenschance gegen räuberische Feinde.



Wahrscheinlich kannte sich der Mensch schon 40.000 vor Christus mit der Herstellung vergorener Getränke aus, gezielt hergestellt wurden diese mit Sicherheit ab der Zeit der Entstehung der Landwirtschaft, das heißt zwischen 10.000 und 5.000 v. Chr. Nachweislich bekannt sind alkoholische Getränke seit 6.000 Jahren, das älteste Dokument stammt von den Sumerern im Zweistromland, dem heutigen Irak.

In allen alten Schriften aus Ägypten, Mesopotamien, China, Griechenland, sogar in der Bibel gibt es Zeugnisse über die Verwendung alkoholischer Getränke, aber auch über deren Missbrauch.



Die alkoholischen Getränke dienten vorwiegend als Nahrungsmittel (immerhin hat Alkohol einen Kaloriengehalt von 7.1 Kcal/g), manchmal auch als Opfergabe. Oft wurde er auch als Rauschmittel in kultische Handlungen einbezogen.

Hauptsächlich wurde der Alkohol aber dazu verwendet, Ängste vor den Naturgewalten und den Ungewissheiten des Lebens zu mindern und zwischenmenschliche Kontakthürden zu beseitigen.



Von Massenalkoholismus, wie es ihn in den letzten Jahrhunderten gegeben hat, kann hier keine Rede sein. Kritisch wurde es in der Geschichte der Drogen immer dann, wenn allgemeiner Wohlstand herrschte, die Droge billig und stetes verfügbar war und wenn sich neue Drogen oder Zubereitungsformen in einer Gesellschaft breit machten, bei deren Umgang es noch keine angemessenen Regeln gab.



Als besonderer Stoff wurde Alkohol vom Menschen erst viel später, um 1.000 n.Chr., in Folge der Erfindung der hoch entwickelten Destillation entdeckt. So konnte man dann auch Alkohol von Wasser trennen (Alkohol hat eine geringere Siedetemperatur als Wasser) und hochprozentige alkoholische Getränke herstellen.



Heute ist Alkohol sogar als (Zusatz-)Treibstoff für Kraftfahrzeuge in Diskussion.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Vitaminverlust durch Kochen
Wilhelm ostwald
Kohle /Förderung,Verwendung,Rauchgasreinigung
Erdöl -Beleg - Historische Entwicklung, Erdölförderung, Fördermengen und Reserven
Enzyme - Chemischer Aufbau
Grundsätzlicher Aufbau von Klebstoffen
Osmose,Diffusion, Plasmolyse
Natürlicher Phosphor: Phosphate
Veränderung des Chromatogramms
Protokoll zum photographischem Prozeß





Datenschutz

Zum selben thema
Organische Chemie
Masse
Laugen
Aluminium
Saurer Regen
Salze
Polymere
Biogas
Kohlenhydrate
Alkene
Isotope
Kohle
Spülmittel
Geschichte
Ester
Enzyme
Definition
Alchemie
Gewinnung
Luft
Mol
Energie
Ethanol
Elemente
Glas
Säuren
Brennstoffzelle
Ozon
Basen
Nomenklatur
Alkohol
Methan
Alkane
Metalle
Erdgas
Biographie
Ether
Akkumulator
Seifen
Elektrolyse
Allgemeines
Oxidation
Fette
Reduption
Halogene
Benzol
Periodensystem
Chemische Reaktionen
A-Z chemie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.