Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


Erbkrankheiten (biologie)

Erbkrankheiten




Andere kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

Erbkrankheiten
  • Anwendung der gentechnologie

    3.Anwendung der Gentechnologie Wie jede neue Technik eröffnet Gentechnologie dem Menschen neue Verhaltensoptionen. In der Vergangenheit haben technologische Durchbrüche nicht nur positive Ergebnisse gezeitigt. Technologie wurde und wird nicht nur zum Nutzen, sondern auch zum Schaden von Menschen eingesetzt. Besonders zwiespältig wurde in jüngerer ...

    mehr

  • Das gen-protein-kopplungsproblem

    Um zu verstehen, woher diese Unmöglichkeit kommt, muß man sich vor Augen halten, wie das Leben heute funktioniert. Unabhängig von seiner Gestalt arbeitet nämlich jeder Organismus und jeder Einzeller nach einem grundlegenden Schema. Er verfügt über einen genetischen Apparat zur Speicherung seiner Erbinformation. Nahezu alle Lebewesen setzen dazu d ...

    mehr

  • Der skorpion

    Vorwort: genaue Einordnung in das natürliche System der Lebewesen. Die Skorpione gehören zur Stammgruppe der Gliedertiere, und zum Unterstamm der Scherenfüsser oder Fühlerlosen, auch Chelicerentiere genannt. Das entscheidenste Merkmal der Chelicerentiere ist: das erste Gliedmassenpaar ist keine Antenne, sondern ein Zängelchen (Chelicere). Di ...

    mehr

  • Antazida - vergleiche verschiedener medikamente und darreichungsformen - theoretischer teil

    1. Erläuterung von Magenfunktionen, die zum Verständnis der Wirkungsweise der Antazida notwendig sind 1. 1 Der Magen und seine Stellung im Verdauungsprozess Den Magen kann man als ein aus Muskelschichten gebildetes und von Schleimhaut innen völlig ausgekleidetes Hohlorgan beschreiben, das nach oben mit der Speiseröhre verbunden ist und unte ...

    mehr

  • Der brennstoffkreislauf

    Der Brennstoffkreislauf: Arbeitsschritte und Prozesse  Brennstofkreislauf Versorgung  Suche und Abbau von Uranerzen (Tageabbau und Untertageabbau) Gewinnung von Uran aus den Erzen Anreicherung von U-235 Herstellung von Brennelementen und Anlieferung Entsorgung  Abtransport der abgebrannten Brennelemente Tren ...

    mehr

  • Zusammenfassung blut für die mündliche matura

    Definition und Einstiegsinformationen: Das Blutgefäßsystem ist das wichtigste Transportsystem des Körpers. Es befördert alle Bau- und Betriebsstoffe (Nährstoffe, Sauerstoff, Abfallprodukte, Enzyme, ...) zu den Organen und Geweben und transportiert verschiedenste Stoffwechselendprodukte zu den Ausscheidungsorganen. Weitere wichtige Funktionen ...

    mehr

  • Das Ökosystem wiese

    Inhaltsangabe Einleitung . Die Entstehung der Wiese . Die Wiese (allgemeine Definition) . Unterscheidung: Kultur- und Naturwiese Einflüsse auf die Ausbildung . Bedeutung des Klimas . Wirkung der Mahd . Beweidung und Düngung Wiesenpflanzen . Anpassungserscheinungen . Konkurrenz . Wiesengräser Der Graswald . Stockw ...

    mehr

  • Stimulantien

    bambinos, bennis, blue cheer, go- pills, pep- pills, pepper- uppers, prelus, purple- hearts, speedies, captas, speed, pep, Pervitin, Preludin, Elastronon, Eventin, Captagon Herkunft und Gewinnung Die suchtbildenden Mittel sind im Bereich der synthetischen Stimulantien zu finden. Am bekanntesten sind Benzedrin (Benzylmethylketon), Pervitin (Am ...

    mehr

  • Autismus -

    Zusammenfassung Autismus ist durch starke Selbstbezogenheit und Störungen im zwischenmenschlichen Verhalten und in der Kommunikation gekennzeichnet und betrifft 2-4 von 10 000 Kindern, Jungen etwa dreimal häufiger als Mädchen. Nach Schweregrad werden psychogener und somatogener Autismus sowie das Kanner- und das Asperger-Syndrom unterschieden. ...

    mehr

  • Fallbeispiel - autismus

    Birger Sellin wurde am 1. Februar 1973 in Berlin als erste Kind von Annemarie und Dankward Sellin geboren. Er entwickelte sich sehr schnell, war ein lebendiges Kind, dass auch sehr früh zu sprechen begann. 1974 brachten ihn seine Eltern in den Kindergarten, wo er für zwei Stunden bleiben sollte, um sich mal alles ansehen zu können. Als seine Eltern ...

    mehr


 
 




Datenschutz
Zum selben thema
icon Pubertät
icon Enzyme
icon Erbkrankheiten
icon Rauchen
icon Luft
icon Immunsystem
icon Parasit
icon Verdauung
icon Gedächtnis
icon Ökosystem
icon Genetik
icon Biotop
icon Radioaktivität
icon Hygiene
icon Gehirn
icon Tier
icon Botanik
icon Pflanzen
icon Gen
icon Chromosomen
icon Lurche
icon Depression
icon Dinosaur
icon Infektion
icon Allergie
icon Alkohol
icon Insekte
icon Herz
icon Proteine
icon Wasser
icon Ozon
icon DNA
icon Ökologie
icon Spinnen
icon Blut
icon Klonen
icon Hepatitis
icon Fotosynthese
icon Krebs
icon Hormone
icon Schmerz
icon Fortpflanzung
icon Röteln
icon Mutationen
icon Diabetes
icon Antibiotika
icon Eiweißsynthese
icon Körper

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.
dsolution