Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Preis

Kosten

Zusammenfassung über preispolitik





Preis u. Konditionspolitik Buch Band I ab S. 408 (PP)

Prohibitivpreis:

Ablesen wo das erste Mal 0 beim Preis steht

Sättigungsmenge:

Menge ablesen wo Kurven die x-Achse schneiden



Umsatzparabel

U= ax-bx²

a= Prohibitivpreis

b= Steigung der Kurve

Steigung= ∆y


∆x

Preisänderung in % = ______∆p________


p vor Änderung *100



Absatzänderung in % = Absatz vorher


Absatz nachher *100



Umsatzänderung in € = Nachfrageanzahl* Preis vorher


- Nachfrageanzahl* Preis nachher





Kriterien f. Preisfindung



Situation des Marktes

Monopol

Oligopol

Polypol



Preise der Konkurrenz

Überbieten

Unterbieten

Anpassen



Eigene Kosten

Kalkulation

Vollkosten/Teilkosten Deckung



Kostenvorstellung der Kunden

Preisobergrenze

Preiselastizität

Preisdifferenzierung



Abgleich v Preisstrategien mit Produktionskosten

· Ermittlung LVP (Vorwärtskalk.)

Siehe Extrazettel

· Rückwärtskalkulation



· Preisuntergrenze



Kurzfristige PUG
Langfristige PUG


e = kv

e = Kfix_____________________


erzeugte Menge +kv

Liegt bei dem P. , bei dem der

Stückerlös die variablen Kosten


je Einheit deckt.
Liegt bei dem P., bei dem der

Stückerlös die entstandenen Selbstkosten


je Einheit deckt.














Teilkostenrechnung

Buch Band II S. 134 f. / 138 f. / 163

· Eine Kostenrechnung, die zunächst nur einen Teil der Kosten in die Kostenberechnung einbezieht, nennt man Teilkostenrechnung. Die bekannteste Teilkostenrechnung ist die Deckungsbeitragsrechnung.



· Die Vollkostenrechnung geht von einer Aufgliederung der kosten in Einzelkosten und Gemeinkosten aus.



· Die Teilkostenrechnung geht von einer Aufgliederung der Kosten in fixe Kosten und variable Kosten aus.





Deckungsbeitragsrechnung

Buch Band II S. 134/138



DB= Erlöse – variable Kosten



Stückdeckungsbeitrag (db)= Verkaufspreis- variable Stückkosten

Gesamter Deckungsbeitrag(DB)= Gesamterlöse- variable Gesamtkosten



Break-Even-Point

Gewinnschwellmenge = fixe Kosten


db



Analyse des Nachfrageverhaltens

Buch Band I S. 415



Elastizität e= prozentuale Mengenänderung


Prozentuale Preisänderung



e>1
e=1
e

 
 



Datenschutz
Top Themen / Analyse
indicator ERNÄHRUNG
indicator Wirtschaftsraum New York:
indicator Bestellung der Sicherheiten
indicator Deutsches Reich (1873-1918)
indicator Wirtschafts- und Währungsunion – Der Euro
indicator Bewertung der Verbesserungsmaßnahme
indicator Die Verbrauchersteuern
indicator Beispiel: Von der Linien-Struktur zur Matrixstruktur
indicator Der Weg zur Europäischen Gemeinschaft
indicator Kinderarbeit in Deutschland




Datenschutz
Zum selben thema
icon Buchführung
icon Kont
icon Arbeitslosigkeit
icon Handel
icon Ökonomie
icon Kosten
icon Rationalisierung
icon Umsatzsteuer
icon Steuern
icon Aktien
icon Kredit
icon Lohn
icon Euro
icon Bildung
icon Tarifrecht
icon Wettbewerb
icon Dividende
icon Vertrieb
icon Verpflichtungen
icon Sicherheit
icon Management
icon Gesellschaften
icon Inventur
icon Bank
icon Vollmachten
icon Marktforschung
icon Umstellung
icon Preis
icon Kaufvertrag
icon Globalisierung
icon Kapitalismus
icon Anleihen
icon Finanz
icon Regierung
icon Börse
icon Verhandlungen
icon Inflation
icon Versicherung
icon Zielgruppen
icon Valuten
icon Karte
icon Förderungen
icon Kalkulation
icon Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.
dsolution