Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Anleihen

Aktien

Gläubigerpapiere






3.3.3.1. Wesen der vertretbaren Gläubigerpapiere



(1) Aus Sicht des Anlegers:

· fester Zinssatz

· Auszahlung meist jährlich gegen Einreichung des Zinsscheins (Kupon)


= Rentenpapiere, sichere Geldanlagen



(2) Aus Sicht des Emittenten:

· Ein Instrument der Kreditfinanzierung à Aufbringung von Kapital



3.3.3.2. Gläubigerpapiere im Einzelnen



(1) Begriff: Gläubigerpapiere sind vertretbare Kapitalwertpapiere mit Anspruch auf Rückzahlung und Verzinsung eines Kapitals



· Rückzahlung ist Tilgung erfolgt zum Nennwert à "Pari"

· Erfolgt die Rückzahlung über 100 % à "über pari" oder "Agio" (=Aufgeld)

· Erfolgt die Rückzahlung unter 100 % à "unter pari" oder "Disagio" (=Abgeld)



(2) Rechte: Anspruch auf à



· Zins

· Rückzahlung

· Anteil an der Insolvenzmasse



(3) Kurs: Auch Gläubigerpapiere werden an der Börse mit Kurs gehandelt.


Nominal Zins x 100





Effektive Verzinsung:


Kaufpreis










(4) Arten von Gläubigerpapieren



a) Gläubigerpapiere mit Festzins

b) Null-Kupon-Anleihen (Zero-Bonds)



AUSGABE OHNE ZINSSCHEIN



c) Anleihen der Industrie-, Handels-, Versicherungs- und Bankunternehmen

d) öffentliche Anleihen (Staatsanleihen)

e) Pfandbriefe



Ausgegeben von Hypothekenbanken















(5) Gründe für den Kauf von Gläubigerpapieren

· Sichere Geldanlagen

· hohe Verzinsung



(6) Sonstige Gläubigerpapiere

· Sparbriefe

· Aktienanleihen



Diese Anleihen können nach Laufzeit in Aktien umgewandelt werden.



(7) Chancen und Risiken von Gläubigerpapieren



Chancen: - Gleichbleibende Beträge


- Anteil an der Insolvenzmasse



Risiken: - kein Schutz vor Inflation

- kein Stimmrecht, kein Anteil am Liquidationserlös



(8) Vergleich Gläubigerpapiere und Aktien



Vergleichsmerkmale

Gläubigerpapiere

Aktien

Rechtstellung des Kapitalgebers

Zeichner bzw. Käufer ist Gläubiger

Zeichner bzw. Käufer ist Teilhaber

Verbriefte Rechte

Forderungsrechte des Inhabers bzw. Verbindlichkeiten des Emittenten (Rückzahlungs- und Zinsanspruch)

Mitgliedschaftsrechte/Mitwirkungsrechte; z.B. Stimmrecht in der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft

Zweck

Beschaffung von langfristigem Fremdkapital

Beschaffung von Eigenkapital

Rückzahlungspflicht

Gläubigerpapiere werden getilgt (zurückgezahlt)

Teilhaberpapiere werden nicht getilgt (Eigenkapital der Unternehmen)

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Tourismus -
Analyse und Gestaltung von Geschäftsprozessen
Rotes Rathaus
Bedeutung von "Total"
Die wirtschaftliche Stellung Europas verstärken
Kommunismus
Die Sozialversicherung -
Integration als Voraussetzung zur Einbürgerung
Die Westdeutsche Wirtschaft
Ecstasy - Der Begriff





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.