Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutschland





FLAGGE









Geographie allgemein
Die Fläche Deutschlands beträgt ca. 357.000 km² und beherbergt um die 81,9 Millionen Einwohner. Das sind im Durchschnitt 229 Einwohner pro km² und das BIP liegt bei 28.870 US-Dollars pro Bewohner. Bis 1990 war Deutschland in die Bundesrepublik Deutschland (BRD) und in die Deutsche Demokratische Republik (DDR) geteilt. In der heutigen gemeinsamen Hauptstadt Berlin leben 3,3 Millionen Einwohner und ab dem Jahr 2000 wird dort auch der Regierungssitz zu finden sein.

Ein Merkmal der deutschen Geographie ist, daß man die Gebirge nach folgenden zwei Streichungsrichtungen einteilen kann:

 Herzynische Streichungsrichtung (NW-SO): dazu gehören Teutoburger Wald, Harz, Thüringer Wald, Böhmerwald, Bayrischer Wald, und die Sudeten.
 Erzgebirgeische Streichungsrichtung (SW-NO): Kommt von im Erzgebirge, Eifel, Hunsrück, Taunus, Ardennen, Schwarzwald, Schwäbische und Fränkische Alb

Den Kreuzungspunkt im Zentrum dieser Gebirge stellt das Fichtelgebirge dar. Im Allgemeinen sind viele der deutschen Berge vulkanischen Ursprungs, das ist auch der Grund für die vielen Heilquellen.


Klima
Die Norddeutsche Tiefebene ist sehr stark ozeanisch beeinflußt, verwandelt sich jedoch immer mehr in ein kontinentales Klima. Die Ostsee friert jedes Jahr bis zur Hälfte zu, in sehr kalten Wintern kann sie vollständig zufrieren.
Im Süden findet man viele Kleinklimate in einer ausgeprägten Beckenlandschaft, die durch die verschiedenen Streichungsrichtungen verursacht wird (besonders im Oberrheingraben). In diesem Gebiet findet man ozeanisches und alpines Klima und außerdem auch ein mitteleuropäisches Übergangsklima.


Verkehrslage (S. 29)
Jedes deutsche Bundesland hat einen internationalen Flughafen, wodurch Deutschland, auf die Staatsfläche bezogen, über das dichteste Flugnetz weltweit verfügt. Die Straßen und Schienenwege sind ebenfalls sehr gut ausgebaut. Jedoch kommt nur wenig Tourismus zustande, da zuwenig Werbung gemacht wird.

Kultur (S. 31)
Da sich Deutschland ursprünglich aus vielen kleinen Fürstentümer zusammensetzte entstand in diesem Land ein einzigartiger Reichtum an Kultur. Man findet viele alte Stadtkerne, vor allem aus der Renaissance und dem Barock.
Sehr bekannt ist auch die "romantische Straße", die von Augsburg bis nach Würzburg verläuft. Dort findet man ebenfalls viele alte Städte, die im 2. WK nicht zerstört wurden, da sie als Kulturgüter geschützt waren. Deutschland ist ebenfalls reich an Fachwerkbauten, Burgen und Museen.
Durch die Salzburger Festspiele animiert, die 1920 von Hugo von Hoffmannstal gegründet wurden, entstanden auch in Deutschland verschiedene Festspiele die vor allem die Sommerflaute beleben sollten. Beispiele: Wagnerfestspiele in Beyreuth, Passionsspiele im Oberammengau.


Naherholungsgebiete (S. 31)
Da es in Deutschland viele Großstädte gibt findet man auch einige Naherholungsgebiete (zB bei München, Seen rund um Berlin). Solch eine Gegend darf höchstens 2 Stunden Autofahrt von der eigentlichen Stadt entfernt sein. Auch Zweitwohnungen liegen im Trend bei den Deutschen.

Feriengebiete im Westen (S. 33)

Die Friesischen Inseln
Man kann sie in Nord-, West- und Ostfriesische Inseln einteilen. Sie bestehen aus lockerem Gestein und bilden die äußere Küstenlinie einer Doppelküste (Festland + Inseln). Starker Wind und die Wellen setzen ihnen jedoch stark zu und es besteht "Wegspülgefahr". Viele der Inseln werden durch Dämme und Kanäle entwässert. Bei der Doppelküste kann es auch zu Landbildung (=Nehrung) kommen, wenn die Inseln "anlanden" (= akkumulieren). Den Teil zwischen dem Meer und der Nehrung nennt man dann Haff.






Manche Inseln sind dünn besiedeln, vor allem Bauern leben dort. Diese müssen jedoch immer wegen der Flut aufpassen.
Vor allem einige der Westfriesischen Inseln sind bekannte Tourismusgebiete, da sie durch Fähren oder über eine Brücke erreichbar sind (zB Sylt, Helgoland).


Das Ostseegebiet
Dazu gehören zum Beispiel Rügen, Usedom, Holstein, Lüneburger Heide und die Mecklenburger Seenplatte. Diese besteht aus vielen kleinen Landschaften und wird künstlich bewässert. Ihr Hinterland hat zwar eine etwas ungünstige Lage und kontinentales Klima, es wird jedoch weiter ausgebaut und entwickelt. Leider ist diese Region als Tourismusgebiet noch nicht sehr bekannt.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Aufbau der Paritätischen Kommission
Arten der Verkettung:
Der Einsatz des Tieres:
Meine Woche in der Markt-Apotheke
Die Europäische Kommission-
Die Bolschewistische Revolution und ihre Ursachen
Regionale Entwicklungsbanken
Marketingforschung im Internet
Welche Form erfordert ein Vertrag?
Welche Ansichten vertreten die Auslandsbeschäftigten bezüglich der Möglichkeiten ihrer Rückkehr und ihrer Beschäftigung in Kosova





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.