Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Angebot





4.1. Produkte (u.a. im Vergleich)>
Großen Anklang bei den Kunden findet das easy konto, das das klassische Girokonto ersetzt. Hier können Überweisungen auch auf einen Termin gelegt werden. Das easy konto ist das bestverzinste Gehaltskonto Österreichs, da es einen Habenzinssatz von 2 % hat. (Stand Nov. 1999). Bei einem durchschnittlichen monatlichen Habensaldo von 35.000,- entfallen die Kontoführungsgebühren.

easy student: Studentenkonto; wird auch bei Schülern verwendet. Falls der Schüler noch zu jung ist, um ein Konto selbst zu eröffnen, benötigt er die Unterschrift eines Elternteiles.

easy geldmarkt: eine Veranlagungsform mit hohem Fixzinssatz

easy bonus: bei diesem Konto wird abhängig von der erreichten Laufzeit ein Zinsenbonus auf den Basiszinssatz gewährt.

Die easy finanzierung, ein standardisierter Einmalkredit mit monatlicher Rückzahlung, konnte durch eine Aktion "20% Kreditförderung" einen Anstieg verzeichnen.

Weiters ist auch die große Kundenakzeptanz von easy broker, ein Wertpapierdepot, sehr erfreulich. Dieses Depot ermöglicht den Kunden Anleihen, Aktien und Optionsscheine der Börsen Westeuropas, der USA und Kanadas zu kaufen und verkaufen. Auf den Depots waren zum 31.12.1998 bereits Veranlagungen von rund 200 Mill S zu verzeichnen.


Abbildung 1: Depotansicht

Quelle: Sonja Sarközi

Seit Mai 1999 gibt es auch den easy internetbroker, bei dem man per Internet aktuelle Abfragen des Wertpapierdepots und Ordererteilungen zu jeder Tag- und Nachtzeit durchführen kann. Die Aufträge werden sofort online bestätigt. Ein weiteres Zuckerl sind die aktuellen Kursinformationen der weltweit wichtigsten Börsen.


Auch die Nachfrage nach dem easy financial, dem Fondssparen, hält unvermindert an.
Easy fondsdiskont: In allen in Österreich zugelassenen Investmentfonds investieren zu können.

Weiters gab es auch durch die Einführung des "Direct Pay" von der BAWAG eine Erneuerung im easybank-Sektor.


Mittels "Direct Pay" kann man im virtuellen Shop einkaufen und mit E-Cash sofort bezahlen. E-Cash ist dem Bargeld ähnlich, denn sobald ich damit bezahle, ist es von meinem Konto fort und innerhalb von Sekunden auf dem Konto des Empfängers.



All diese Produkte werden in durchwegs standardisierter Form dem Kunden offeriert, da einerseits die klassische "Verhandlung" wegfällt und um andererseits eine einheitliche Linie durchsetzen zu können. Dieses Wegfallen der langwierigen persönlichen Verhandlung und die Reduktion auf wenige Kernprodukte ist derzeit noch eine spezielle Eigenschaft der Direkt Banken, wird aber sicherlich auf lange Sicht auf den gesamten Bankensektor übergreifen.

4.2. Dienstleistungen

Sämtliche Transaktionen können mittels Telefon, Telefax, per Post oder über PC abgewickelt werden. Verglichen mit anderen Call Centers sticht die easy bank vor allem durch ihre langen Erreichbarkeitszeiten (bis 22 Uhr) heraus.

Das dreifache "electronic banking" - Angebot der easybank für den PC wird bereits von rund 40% der Kunden intensiv sowohl zur Informationsgewinnung als auch zur Abwicklung ihrer Bankgeschäfte genutzt.

Bei easy online arbeitet der Kunde bei bestehender Leitungsverbindung direkt am Rechner der Easybank. Jedoch nutzen nur 14 % der easybank-Kunden diese Möglichkeit.

Mit der Software Microsoft Money arbeitet der Kunde im easy money Angebot, da die Software die Tätigkeit eines electronic banking Programms übernimmt. Das heißt, man kann seine Transaktionen offline vorbereiten, bevor man sich wieder in das Netz einloggt. 32 % der Kunden benützen das easy money.

Die von den Kunden derzeit meistgenutzte Zugriffsart ist das easy internet, wo man von den Vorteilen des electronic banking direkt per Internet profitieren kann. Es wird von 54 % der Kunden genützt.




Weiters gibt es seit 2 Jahren das easy handy, bei dem man per Handy den Kontostand und den Disposaldo via SMS abrufen kann. Die Antwort folgt binnen einer Minute. Easy handy wird bereits von max und A1 unterstützt, mit one ist die easybank jedoch noch in Verhandlung. Hier sind jeweils 13 Abfragen pro Monat gratis.


Vorgangsweise:
SMS-Nachricht erstellen: ***
Nachricht zum Provider schicken und binnen einer Minute die Antwort empfangen

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Die Beschaffung der Informationen
Gesellschaftliche Folgen der Industrialisierung
Das Nothilfe Programm
Agriculture of America
Regionale Ungleichgewichte:
Richtlinien des Bundeskanzlers und der Bundesregierung
Anwendungen
Alliierte Gegenoffensive auf Guadalcanal
Der äußere Rahmen
Organisationsmethodik





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.