Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


musik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Kantate und oratorium


1. Konzert
2. Jazz



Kantate: Eine Kantate ist ein mehrteiliges Vokalwerk mit Instrumentalbegleitung.
Meist wechseln chorische mit solistischen Teilen ( Rezitative, Arien, Duette, Terzette) usw. ab. Der Text kann geistlich oder weltlich sein.
Geistliche Kantate bildeten zur Zeit Bachs den musikalischen Mittelpunkt des protestantischen Gottesdienstes.
Kantaten neuerer Zeit weisen mitunter eine suitenartige Aneinanderreihung von Einzelsätzen auf, deren Textteile zumindest einen gemeinsamen Grundgedanken haben.
Beispiel für eine Kantate: "Lobe den Herrn, den mächtigen König der Ehren", Kantate BWV 137 von J.S.Bach.

Oratorium:
Ein Oratorium ist ein mehrteiliges Werk für Solostimmen, Chor und Orchester, überwiegend mit geistlichem Text.
Es entwickelte sich aus Musikwerken, die seit dem 17.Jahrhundert, ursprünglich ohne bestimmte Form, zu geistlichen Andachtsübungen aufgeführt wurden. Der Name des Raumes, in dem solche Andachtsübungen abgehalten wurden, "Oratorium" (=Betsaal), ging auf die musikalische Gattung über.
Beispiel für ein Oratorium: "Die Jahreszeiten" von Joseph Haydn.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Aufbau einer Fuge
GIACOMO PUCCINI
Ludwig van Beethoven ---
Erster Akt
Grundlagen der Musik
Richard Wagner -
VIERZIGER JAHRE UND NACHKRIEGSZEIT
MASS - "THEATERSTÜCK für SÄNGER, SCHAUSPIELER und INSTRUMENTALISTEN"
Mikrofone
Balett





Datenschutz

Zum selben thema
Biographie
Instrumente
Rhythm
Tanz
Rock
Oper
Rap
Diskographie
Klavier
Reggae
Melodik
Hip Hop
Kantate
Stile
Genre
Blues
Sinfonie
A-Z musik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.