Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


musik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Rock

Die scorpions 1965


1. Konzert
2. Jazz



Wie viele im Nachkriegsdeutschland geborene Jugendliche sind Klaus Meine und Rudolf Schenker von der Musik und dem Lebensgefühl beeinflusst, die die amerikanischen GIs, allen voran Elvis Presley, neben dem Kaugummi, den Blue Jeans und den Lederjacken nach Deutschland mitgebracht hatten: dem Rock \'n\' Roll. Früh entsteht in beiden der Wunsch, eine Gitarre zu schnappen und sich damit ins Rampenlicht zu stellen. Die Beatles treten dann Anfang der 60iger Jahre die Beat-Revolution los und dank toleranter Eltern stehen Klaus Meine und Rudolf Schenker bereits Mitte der 60iger Jahre mit ihren Beatbands auf der Bühne. Rudolf Schenker gründet 1965 in Hannover die SCORPIONS.
Zum Jahreswechsel 1969/70 wechseln dann Michael Schenker, der jüngere Schenker-Bruder, der bereits in jungen Jahren als Ausnahmegitarrist gilt, zusammen mit dem Sänger und Komponisten Klaus Meine von der Hannoveraner Formation Copernicus zu Rudolf Schenkers SCORPIONS. Als hochkarätiges Songwriter-Gespann Schenker/Meine legen Rudolf Schenker und Klaus Meine damit den Grundstein für eine grandiose Erfolgsgeschichte.

1972 veröffentlichen die SCORPIONS ihr beachtetes Debut-Album \"Lonesome Crow\", produziert von Conny Plank in Hamburg. Hier sind bereits die gesanglichen und instrumentalen Ingredienzien erkennbar, die sich im Laufe der Jahre zum typischen und unverwechselbaren SCORPIONS-Sound entwickeln werden: Kompromißlos gitarrenorientierter Hardrock, wie er Mitte der 60er Jahre von Jimi Hendrix, Cream und Led Zeppelin propagiert wurde. Stilmittel der SCORPIONS ist die Kombination von zwei E-Gitarren: Eine Fusion aus einzigartigen und treibenden Power-Riffs mit genialen, überschäumenden Gitarren-Soli. Dazu die unverwechselbare Stimme des Sängers und Frontmanns Klaus Meine mit seinen ausdrucksstarken und melodisch ausgefeilten Gesangslinien. Ungewöhnlich für damalige

1972: Michael Schenker, Joe Wyman, Lothar Heimberg, Klaus Meine, Rudolf Schenker.
Verhältnisse in der deutschen Rockszene: Da die SCORPIONS von Anfang an in die Formel 1 des internationalen Hard Rock Business vorstoßen wollen, schreibt Klaus Meine alle Songtexte in englischer Sprache. Mit Rudolf Schenker und Klaus Meine als kreatives Autorenteam hatte sich schließlich das deutsche Pendant zu den berühmten Komponisten-Gespannen der englischsprachigen Beat- und Rockmusik etabliert.

Das erste Album \"Lonesome Crow\" öffnet der Band den Weg zu internationalem Erfolg. Die SCORPIONS gehen als Vorgruppe von Rory Gallagher, Uriah Heep und UFO auf Tour. Unerschütterlicher Motor hinter der ganzen SCORPIONS-Geschichte von Anfang an ist Rudolf Schenker. Von seinem Vater hat er die Lebensphilosophie übernommen, daß nichts unmöglich ist, solange man daran glaubt. Bereits mit Gründung der SCORPIONS hat er nur ein erklärtes Ziel: \"Irgendwann gehören die SCORPIONS zu den besten Heavy Rock Bands der Welt!\" Ein Gedanke, dem sich alle Bandmitglieder verpflichtet fühlen. Stetig suchen die SCORPIONS neue Herausforderungen. Jede Veränderung des Line Ups wird für ihren unerschütterlichen Erfolgswillen und ihr unbedingtes Streben nach Professionalität instrumentalisiert..

1974: Uli Roth, Francis Buchholz, Klaus Meine, Jürgen Rosenthal, Rudolf Schenker
In den 70er Jahren erobern die SCORPIONS in mühsamer Kleinarbeit ein westeuropäisches Land nach dem anderen. Sie treten überall da auf, wo eine Steckdose ist. 1973 gehen sie mit The Sweet auf ihre erste Europa-Tournee. Mit Ulrich Roth nehmen die SCORPIONS ihre nächsten vier Studio-Alben auf: \"Fly To The Rainbow\" (VÖ 1974) enthält energiegeladenen, kompakten Heavy Rock, wie er bis dahin von keiner deutschen Band zu hören war. Der Titelsong \"Speedy\'s Coming\" ist beispielhaft für die sehr harte, aber von eingängigen Melodien gezeichnete Musik der SCORPIONS. Seit ihrem dritten Longplayer, \"In Trance\" (VÖ 1975), arbeiten die SCORPIONS auch mit dem international renommierten Producer Dieter Dierks zusammen. Es ist die kompromißlose Fortsetzung des eingeschlagenen Hard Rock Weges. \"In Trance\" wird das bestverkaufte RCA-Album in Japan. Hier bricht ein regelrechtes SCORPIONS-Fieber aus.
1975 touren die SCORPIONS als Co-Headliner mit KISS durch Europa. In Deutschland werden sie in diesem Jahr zur besten deutschen Livegruppe gewählt. Auf ihrer ersten England-Tour 1975 erspielen sich die SCORPIONS im legendären Liverpooler Cavern Club, sozusagen in der Höhle des Löwen und im Mutterland des Hard Rock, die Anerkennung der eingefleischten britischen Rock Fans. Als weiterer Höhepunkt gelten die Auftritte in dem ebenso legendären Londoner Marquee 1975 - 1976.

Ihr viertes Album, \"Virgin Killer\" (VÖ 1976), erhält in Deutschland die Auszeichnung \"LP des Jahres\". Die SCORPIONS haben damit den Durchbruch zur Spitzenposition unter den deutschen Hard Rock-Bands geschafft. In Japan erhalten sie für \"Virgin Killer\" ihre erste Goldene Schallplatte. Auch ihr nächstes Album, \"Taken By Force\" (VÖ 1977), wird in Japan vergoldet. 1978 gehen die SCORPIONS dort auf Tour. Im zweitgrößten Musikmarkt der Welt erhalten die SCORPIONS einen Vorgeschmack davon, wie es ist, Superstar zu sein. Bereits bei ihrer Ankunft am Tokyoter Flughafen werden die fünf Schwermetaller frenetisch gefeiert. Ulrich Roth verlässt nach der 1978er Japan Tournee die Band.


Nach erneuter erfolgreicher Welttournee verliert Klaus Meine 1981 im Laufe der Aufnahmen für das Album \"Blackout\" seine Stimme. Klaus Meine will aussteigen, da er dem Erfolg der SCORPIONS nicht im Wege stehen will. Doch die unerschütterliche Freundschaft zwischen Rudolf Schenker und Klaus Meine und der enge Zusammenhalt innerhalb der Band lassen das für unmöglich Gehaltene möglich werden: Nach einer langwierigen Gesangstherapie und zwei Stimmbandoperationen überwindet Klaus Meine das Trauma. Und nicht nur das: Wie neugeboren hat Klaus Meine 1982 seinen Stimmumfang sogar noch gesteigert. Ein Kritiker schreibt: \"Jetzt haben sie Klaus Meine \'metallene Stimmbänder\' eingesetzt\". Dass die Band in dieser schweren Lage zu ihrem Lead-Sänger gehalten hat, wird sich in der späteren Erfolgsgeschichte der SCORPIONS als allerwichtigste Entscheidung erweisen. Klaus Meine komponiert 1989 den SCORPIONS Smash Hit \"Wind Of Change\".

1984 spielen die SCORPIONS als erste und einzige deutsche Hard-Rock-Formation mit 60.000 Fans dreimal hintereinander im New Yorker Madison Square Garden vor ausverkauftem Haus. Die SCORPIONS haben zu dieser Zeit unwiderruflich den Rock-Olymp erklommen. Zeitgleich mit drei Alben in den US-Charts, \"Animal Magnetism\" (VÖ 1980), \"Blackout\" (VÖ 1982) und \"Love at First Sting\" (VÖ 1984), sind die SCORPIONS zwei Jahre lang unterwegs und spielen als Headliner oder Co-Headliner auf allen großen Rock-Festivals, die seit Woodstock international veranstaltet werden.

Die SCORPIONS touren rund um den Globus. Mit einem Tross von Sattelschleppern, Nightliner-Bussen, Helikoptern, Tourjets und den unvermeidlichen Limos ziehen die Hannoveraner Schwermetaller durch alle Rock-Arenen Nord-, Mittel-, Südamerikas und Europas. In Asien gastieren sie in Malaysia, Thailand, den Philippinen und Japan. Es ist die Ära des Bombast-Rock.

Mit gigantischer Bühnen- und Lightshow sowie dramatischen Pyroeffekten entfesseln die SCORPIONS ein Feuerwerk aus Klang und Licht. Ihre gnadenlose energiegeladene Show bringt die Fans zum Rasen. Mit ihrem ausgefeilten, hartkantigen Melodic Rock und dem dramatischen und in schwindelerregende Höhen treibenden Power-Gesang von Klaus
Meine werden die SCORPIONS in den USA zum Synonym für Heavy Rock. Bon Jovi, Metallica, Iron Maiden, Def Leppard und viele andere heute bekannte Megabands spielen auf den weltweiten Tourneen im Vorprogramm der SCORPIONS und erlernen dabei ihrerseits, wie man sich erfolgreich im Arena Rock Business vor einem Millionenpublikum behauptet. \"Love At First Sting\" wird eines der erfolgreichsten Alben der Rock-Geschichte. Es enthält die SCORPIONS Kracher \"Rock You Like A Hurricane\", \"Bad Boys Running Wild\" und als Masterpiece \"Still Loving You\". Die Kritiker überschlagen sich.


Der Rolling Stone bezeichnet die SCORPIONS als \"Heavy Metal Heroen\". Die SCORPIONS gehören dem Club der 30 größten Rockbands der Welt an. Ihre Ballade \"Still Loving You\" geht als Rock-Hymne um die Welt. Alleine in Frankreich werden von \"Still Loving You\" 1,7 Millionen Singles verkauft. Der Song entfacht bei den französischen SCORPIONS-Fans eine fast Beatles-mäßige Hysterie. Der Mega-Hit wird weltweit geradezu zum Symbol für die musikalische Identität der SCORPIONS.


Musikalisch halten die SCORPIONS eine beeindruckende Balance zwischen dem kontinental äusserst unterschiedlichen Musikgeschmack ihrer Fans. In den USA sind nach wie vor die straighten Rocktitel der SCORPIONS gefragt. So auch in England, Australien oder Japan. In Osteuropa und Russland sowie den Südländern, wie Mittel- und Südamerika, Portugal, Spanien, Frankreich, Italien oder Griechenland sind es die Rock-Balladen, die die Fans so lieben. In Asien, Ländern wie Indien, Malaysia, Singapur, Thailand, Indonesien, Korea und den Philippinnen verzeichnen die SCORPIONS mit ihrem Unplugged-Projekt Acoustica eine beeindruckende Erfolgsbilanz.

Die Vision von SCORPIONS-Gründer Rudolf Schenker war es von Anfang an, "musikalisch die Welt zu erobern" und "einmal zu den besten Heavy-Rock-Bands der Welt zu gehören." Musikalisch decken die SCORPIONS im Jahr 2004 alle Rock-spezifischen Genres ab: hard'n'heavy, unplugged und cross-over. Dabei belassen die verschiedenen Arrangements den SCORPIONS-Hits ihre erkennbare SCORPIONS-typische Identität. Die Songs und Texte der SCORPIONS sprechen globale Themen an und spiegeln das internationale Lebensgefühl wider. Musikalisch bewegen sich die SCORPIONS-Kompositionen im Spannungsfeld zwischen treibenden Rock-Riffs und tiefen emotionsgeladenen Power-Rock-Balladen.
Mit all dem haben es die SCORPIONS geschafft, als einzige deutsche Band über mehr als fünfunddreissig Jahre konstant eine internationale Karriere zu verfolgen. "Wir sind oftmals durch die Hölle gegangen, um den Himmel zu erleben. Wir haben immer an uns geglaubt und haben uns nie Begrenzungen auferlegt", resümiert Rudolf Schenker. "Eine Welttournee zu machen und zu sehen, wie die Menschen auf die Musik eingehen und mitgerissen werden", ist für Rudolf Schenker "das Schönste, was es gibt". "Ein Abenteuer", das er "nicht missen möchte". Für SCORPIONS-Sänger Klaus Meine ist es "immer wieder eine faszinierende Erfahrung, mit der Weltsprache Musik einen Beitrag für eine friedliche Welt zu leisten. Zu zeigen, dass Musik eine Sprache ist, die Grenzen überschreitet und Gegensätze überwindet". Als herausragendes Datum steht hierfür das Konzert der deutschen SCORPIONS 2002 in Wolgograd. Für die im Nachkriegsdeutschland in den Jahren 1948bzw. 1955 geborenen Musiker ein tief empfundener Beitrag der Wiedergutmachung. Für Matthias Jabs gilt es, Musik zu schaffen, "die Bestand hat", und die die Identität der SCORPIONS verkörpert. Über die Länge der Zeit und vor den Fans. Eine Musik, die dem eigenen musikalischen Anspruch und dem Anspruch der Zuhörer gerecht wird. Die vor allem aber den Härtetest eines Livekonzerts besteht - im Spotlight des Rampenlichts "da, wo man sich überhaupt nicht mehr verstecken kann". "Live-Konzerte mit echter Musik und echten Emotionen wird man nie ersetzen können" fasst Klaus Meine 2004 die beeindruckende History der SCORPIONS zusammen. Es ist gleichzeitig ein Blick in die Zukunft. Und UNBREAKABLE ist das zeitgemässe musikalische Statement von Deutschlands einziger globaler Band




Berühmte und Bekannte Werke:


Wind of change
Still loving you, Holiday

Send me an angel
Rock you like a hurricane

Big city nights


Bandmitglieder:


Klaus Meine (Sänger)
Mathias Jabs (lead guitar)

Rudolf Schenker(rhythmus Gitarre)
Pawel Maciwoda (Bass),
James Kottack (schlagzeug)

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Der Tod von Jim Morrison
Kurzbiograpgien von Nirvana:
Flehen Leporellos (Takte 17-19):
Haydn, (Franz) Joseph
Die Hauptstilrichtungen
Elvis Presley
Starlight-Express - Wichtige Daten
Instrumente
Andrew Lloyd Webber-
Musikerinnen als Orchestermitglieder





Datenschutz

Zum selben thema
Biographie
Instrumente
Rhythm
Tanz
Rock
Oper
Rap
Diskographie
Klavier
Reggae
Melodik
Hip Hop
Kantate
Stile
Genre
Blues
Sinfonie
A-Z musik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.