Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


kunst artikel (Interpretation und charakterisierung)

Unter den linden






Vortrag Unter den Linden Gliederung: 1.Zeughaus 2.Staatsoper 3.St.-Hedwigs-Kathedrale 4.Kronprinzenpalais 1.

    Zeughaus: einer der ältesten und bedeutendsten Barock-Großbauten Berlins -1706 als Waffenlager errichtet -Bauleitung zunächst durch Nehring, Erbauer des Charlottenburger Schlosses -nach seinem Tod übernahm Grünberg den Rohbau+Schlüter die Gesamtleitung -1875 wurde Arsenal in eine Ruhmeshalle für die preußische Armee, ein Waffen- und Kriegsmuseum, umfunktioniert -das innere des Gebäudes wurde im Zuge der 1949-65 erfolgten Restaurierung nach schweren Kriegsschädenvöllig neu restaltet -ab 1952 war das Museum für Deutsche Geschichte (seit 1990 das Deutsche Historische Museum) im Zeughaus untergebracht -der Zeit geschlossen→Restaurierung, Wiedereröffnung dieses Jahr -im Mai 2003 eröffnette der Erweiterungsbau vom I.M. Pei -der vierflüglige Bau von ca. 90 m Seitenlänge ist um einen Innenhof (Schlüterhof) angelegt -sein Gesamtbild ist geprägt von der Harmonie zwischen streng-klassizistischer Fassadengliederung und reich verzierten barocken Skulpturenre 2."königliche Opernhaus"/Deutsche Stattsoper: -erricht 1741-43 als königliche Oper nach Plänen von Gregor Wenzeslaus von Knobelsdorff -die Hofoper Friedrichs П. gehörte zur Anlage des Forum Friedericianum -erste freistehende Opernhaus Deutschlands und das größte Europas -nachdem die Oper 1843 fast vollstäandig abbrante, wurde sie unter Leitung von Carl Ferdinand Langhans wiedererrichtet -folgten mehrere Umgestaltungen→Auflösung der strengen Proportionen -im Krieg bis auf die Grundmauern zerstört→1952-55 nach Original aufgebaut und 1983-86 umfassend restauriert -das Gebäude, im Stil des preußischen Klassizismus unter Einfluss der klassischen englischen Architektur in der Nachfolge Palladios lehnt sich an die Form eines korinthischen Tempels an 3.

    St.-Hedwigs-Kathedrale: -ist die Bischhofskirche des Bistums Berlin und der wichtigste katholische Sakralbau Berlins -im Zeichen der religiösen Toleranz Preußens erteilte Friedrich П. die Genehmigumg zum Bau der durch Spenden aus ganz Europa finanzierten Kirche -am Bebelplatz, hinter Stattsoper gelegene Kirche Entstand 1747-73 nach Plänen von Wenzeslaus von Knobelsdorff -Orientierung am Pantheon in Rom -Bauaufsicht führte Boumann -Kuppel zuerst aus Holz, Giebelfries nach baulichen Schwierigkeiten erst 1884-87 -seit 1929 Kathedrale für das Bistum Berlin -im zweiten Weltkrieg scwer zerstört, Wiederaufbau 1952-63 nach Plänen von Hans Schwippert+Krönung mit einer Kuppel aus Stahlbeton -Innenräume im Zuge der Rekonstruktion erwietert und modernisiert -Bau mit seiner eigenwilligen Kuppelform und seiner kostbaren Inventar wie der Madonna aus dem 16. Jahrhundert und der Pieta lohnt eine Besichtigung 4.Kronprinzenpalais: -erbaut 1663 als Wohnhaus des Sekretärs Johann von Martritz (1624-1695), wurde das Palais 1732 von Johann Phillipp Gerlach (1679-1748) im Barockstil umgebaut für den Kronprinzen, den späteren König Friedrich П. -1968/69 Rekonstruktion durch Richard Paulick und Werner Prendel des im 2.

     Weltkrieg stark zerstörten und später abgetragene Gebäudes -in dem Haus wdes Senates con Berlin-1810/1811 Verbindungsbau die Oberwallstr. überbrückend zu Prinzessinenpalais -in den folgenden Jahren wurden weitere Umbauten vorgenommen ohnten u.a. als Kronprinz wie als König Friedrich Wilhelm Ш. Und seine Gemahlin Luise sowie der spätere Kaiser Friedrich Ш. -von 1919-1937 diente das K.

     für Austellung der Nationalgalerie, von 1969-1990 als Gästehaus der DDR-Regierung und dann des Senats von Berlin -AM 31.08.1990 wurde hier der Einigungsvertrag unterzeichnet -Die Fassade des dreigeschossigen Putzbautes ist in spätklassizistischen Formen gestalltet -Hauptgeschosse sind durch Kolossalpilaster zusammengefasst -vor dem dreiachsigen Mittelrisalit befinden sich die Auffahrtreppe und ein Säulenvorbau

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Stil - Maltechnik - Paul Cezanne
Rembrandt, eigentlich Rembrand Harmenszoon van Rijn (1606 - 1669)
Plastik der Frührenaissance
"Die Bürger von Calais"
Weitere Eigenschaften der Filme
Marcel Duchamp (1887-1968)
Fotorealismus
Das Gruppenportrait
Typische Gestaltungsmerkmale Schieles
DIE HOFSTALLUNGEN VON FISCHER VON ERLACH





Datenschutz

Zum selben thema
Expressionismus
Objekt
Komposition
Realismus
Architektur
Humanismus
Malweise
Klassizismus
Avantgardismus
Renaissance
Plastik
Skulptur
Interpretation
Kubismus
Musik
Stile
Entwicklung
Dadaismus
Farben
Maler
A-Z kunst artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.