Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


kunst artikel (Interpretation und charakterisierung)

Architektur

Umgestaltung des rathauses im sinen hundertwassers






Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Philosophie von Hundertwasser 2.1 Anwendung der Philosophie in der Architektur 3. Umsetzung von Hundertwassers Philosophie 3.1 Zielsetzung 3.

    1.1 Funktion & Symbolik 3.1.2 Nutzung 3.1.3 Baukörper 3.

    1.4 Herstellungsmöglichkeiten 3.1.5 Materialien 4. Wirkung der Gebäude Vorher und Nacher, anhand einer Umfrage 5. Fazit 6.

     Literatur 7. Anhang Einleitung Heutzutage kann man überall Kunst finden, warum nicht auch in unserer kleinen Stadt Delmenhorst. Ich werde im Folgenden über einen der bekanntesten Künstler Österreichs berichten und seine Kunst auf bekannte Gebäude in Delmenhorst übertragen anwenden: Friedensreich Hundertwasser (geborener Stowasser) Ich wurde von seinen farbenprächtigen Gebäuden ,seiner gewagten Art von Architektur und seiner Art und Weise wie er Kunst und Natur verbunden hat, zu meiner Facharbeit inspiriert. Das Rathaus mit Anschluss an den Wasserturm bildet das eigentliche Zentrum unserer Stadt Delmenhorst, wobei letzterer sogar als Wahrzeichen ebendieser Stadt fungiert. Dieses Zentrum sollte die Menschen ermuntern, sie anziehen und auch zur Orientierung dienen, es sollte ein Gefühl von Wärme vermitteln, doch dies wird durch die grauen Wände und die kantige Konstruktion völlig verfehlt. Dies hat mich nur noch mehr angespornt unseren Mittelpunkt der Stadt ganz nach Hundertwassers unverwechselbaren, schillernden Architektur umzuwandeln und die Kunst & das Leben in Einklang zu bringen.

     Philosophie Hundertwassers Philosophie strebt nach einem natur- und menschengerechtem Bauen.Er hat eine eigene Philosophie, welche er durch verschiedene Manifeste 1 öffentlich machen will. Er hat eine eigene Lebensart einen eigenen Lebenstil. Die Grundaussage seiner Manifeste besteht darin, dass das Geistige, das Religiöse und vorallem das Schöne mehr zum Ausdruck kommen soll, der Mensch soll sich frei fühlen und sich frei entfalten, denn wenn er dies nicht tut verkommt er. Hundertwasse strebt es an , die Natur in siene Lunstwerke einzubringen, er will die Natur nicht korrigiern wie es viele Menschen versuchen und dadurch nur mehr Schaden anrichten. Hundertwasser hat daher vorgeschlagen einen Friedensvertrag mit der Natur zu schließen.

     In diesem Vertrag steht unteranderem, dass alles was wir der Natur genommen haben , wir ihr wieder geben müssen. Sein Grundsatz lautet: \" Alles was waagerecht unter freiem Himmel ist, gehört der Natur\". Z.B. auch die Dächer und Strassen, daher sollte man die Natur auf ihren Territorien leben lassen,sprich auf den Dächern. Hundertwasser will Lebensraum für Mensch und Natur schaffen.

     Ein weiterer wichtiger Punkt ist, das Mensch und Natur in Einklang leben sollen. Hundertwasser sieht sich selbst als Vater der Ökologie und dies wird n seiner eigenen Philosophie deutlich.Er spricht von Baummietern2 und fordert ebenfalls Grasdächer und Begrünungen. Seine Philosophie vertritt unteranderem auch, dass das Paradies auf Erden ist und man es gleich ` um die Ecke` finden kann, nämlich beim Nachbarn.Hundertwasser plädiert auf das Fensterrecht3 jedes Einzelnen und darauf, dass es erlaubt ist eine dritte Haut zu ahben4. \" Ein Mann in einem Mietshaus muss die Möglichkeit haben, sich aus seinem Fenster zu beugen und- soweit seine Hände reichen- das Mauerwerk abzukratzen.

     Und es muss ihm gestattet sein, mit einem langen Pinsel soweit er reichen kann- alles draussen zu bemalen, sodass man von weitem von der Strasse sehen kann: Dort wohnt ein Mensch der sich von seinen Nachbarn,(...) unterschiedet\". Zu seiner Denkweise gehört auch die Beziehung von Architekt- Maurer und Bewohner, welche in keiner Beziehung zu ihrem Gebilde stehen. Nur wenn diese drei Einheiten eine Einheit bilden ist das Werk als Architektur zu bezeichnen.

     Ein Verstoß gegen seine Einstellung ist auch der Gebracuh eines Lineals in der Architektur5. Die Geraden Linien befinden sich überall, sie bilden einen Dschungel der für Hundertwasser die Gestalt eines Gefängnisses annimmt. Die gerade Linie ist eine Massenproduktion, ein Mittel, dass alles gleich zu machen schient und dadurch Konzentrationslager ähnliche Verhältnisse schafft. Gerade Kanten sollten nach Hundertwasser durch Schimmelpilze abgerundet werden und somoit vershcwinden. Nur so kann eine gesunde Architektur entstehen. Es gibt nach Friedensreich so viele kranke Gebäude, diese dann durch ihre krakhafte Geomietrie nur herzlos, verlassen und steril wirken.

     Dieses sterile wird oft durch die regelmäßigkeit geschaffen. Hundertwasser sagt: \" Häuser bestehen aus Fenstern\" und somit hat das perfekte Haus \" tausende von Fenstern\".Doch gemeint sind tausende von verschiedenen Fenstern, Fenster die jeder selbst gestaltet und verwirklicht hat. Hundertwasser bezeichnet sich selbst als ein Architekturdoctor zu denen unteranderem auch Gaudi, Simon Rodia und Christian Hunziker zählen. Nach Hundertwasser ist die Farbe in der Natur von großer bedeutung. denn die Farbe die in der Architektur angewandt wird, hat mit der Natur zu tun, entweder versucht man dadurch das Gebilde der Natur anzugleichen oder einen krassen Gegensatz zur Natur zu bilden.

     Nur durch die Farben können sich Natur und Architektur gegenseitig ergänzen und dies ist ebenfalls ein wichtiger Punkt, die Harmonie zwischen Mensch und Natur. Diese Aspekte die in den Manifesten, Reden udn Demonstrationen Hundertwassers zu finden sind, bilden einen langen Faden seiner Philosophie, die er stark in seiner Bauweise und Malerei vertritt. Anwendung Hundertwasser hat viele Erfolge mit seiner Architektur gefeiert. Dies liegt unteranderem daran, dass er siener Philosopie immer treu geblieben ist und diese in seine Arbeiten einbrngt.Bekannte Buaten sind u.a.

     Das Hundertwasser Haus in Wien, die Integrative Schule in frankfurt am Main ebenso wie dort die Kindertagesstätte vorzufinden ist. Seine Gebäude sprechen nicht nur Kunstkenner an, sondern auch Kinder. Seine Werke sind farbenfroh, farbenkräftig udn wirken immer leicht verträumt und märchenhaft. Hundertwasser sagt selber: \" Buntheit, Abwechslung und Vielfalt sind sicherlich besser aös das Grau, das Durchschnittsgrau.\" Eines der wichtigsten Elemente in Architektur und Malerei ist die Spirale. \" Die Spirale lässt sich nach innen gewendet und nach außen führend lesen (.

    .) nahc innen gewendet gleicht sie einem Schneckenhaus, in das sich der Künstler gerne verkriechen möchte, nach außen führend steht sie für Verbindung zur Außenwelt\". Hundertwasser verwendet oft Spiralen in seinen Gebäuden sowie in seinen BIldern , doch nie wirkt eine so wie die andere, mal ist eine dicker mal dünenr und die Linien sind nie gerade. Desweiteren verwendet er oft Regentropfen und bunter Farbklekse, welche ebenfalls keine geraden Linien in sich bergen und daher stark in Verbindung mit der Natur stehen.In keinem seiner Gebäude findet man Kanten gerade Linien oder rechte Winkel. Er selbst sagt: \"Die gerade Linie ist gottlos und unmoralisch\".

     In sienen Gebäuden erzielt er durch siene durchdachte Linienführung, welche nie gleich ist immer eine andere Wirkung. Außerdem lässt sich siene Philosophie auch darin wieder finden, dass er fast auschließlich mit organischen Mitteln gearbeitet hat. Seinem Prinzip der Dreieinigkeit6 geht er nach, indem er die Bewohner ihre dritte Haut hat selber gestalten lassen7.Auch Höhlen und Maulwurfshügel bilden einen Punkt in seiner Architektur. \"Ich wäre gerne ein Maulwurf(..

    .) würde gerne unetr der Erde leben, (...) wenn wieder Panzer ausrollen wäre ich geschützt in einer Höhle\". Seine Bauten ähneln oft Maulwurfhügeln, denn diese sind ein guter Schutz und vermitteln Geborgenheit und durch seine vielen Fenster stellt er eine Verbindung zur Außenwelt her.

     Den Einklang zur Natur, welchen Hundertwasser immer wiederholt, bringt er in seine Gebäude ein, indem er seien Gebäude durch Humustoiletten8 als Ökosysteme gestaltet. Umsetzung von Hundertwassers Philosophie Bei der Umzetzung seiner Philosophie habe ich mich konsequent an Hundertwassers Konzepte zu einem natur- und menschengerechterem Bauen gehalten, welche besagt: \" Die Horizontale gehört der Natur\"zit ( Baumpflicht) und dem Grundsatz: \" Die Vertikale gehört dem Menschen\"zit ( Fensterrecht) zit:Hundertwasser Arcitektur,Hundertwasser Architektur-Modelle,S.86 Ich versuche Hundertwassers mackanntesten Merkmale in meinem Modell widerzugeben, so wird sich die Spirale am gebäude widerfinden. Es wurden keine geraden Linien verwandt, die ganze Fassade besteht aus vielen Farben und jedes Fenster ist individuell gestaltet worden.Ebenfalls sind die großen Zwiebeltürme, welche immer einen leicht märchenhaften Eindruck vermitteln in die Konstrultion eingebunden. Das wichtigste Merkmal ist die Nutung der Dächer welche als Rasenflächen eine begehbare Dachterasse stellen, sowie auch der Vorplatz als grüne Rasenfläche gestaltet wurde.

     Alle modelle Hundertwassers tragen einen besonderen außergewöhnlichen namen,so trägt auch dieser Gebäudetrackt einen, dieses modell wird als Zielsetzung Mein Ziel be dem Bau des Modelles ist es, bestmöglich Hundertwassers Philosophie in die Gestaltung des Gebäudetracktes einzubringen. Das fertige Modell soll jedoch noch als das Rathaus und als der Wasserturm Delmenhorsts erkennbar sein. Ich werde versuchen möglichst nahe an Hundertwassers Bauweisen und Baueigenarten zu bleiben. Das Rathaus und der Wasserturm, mit die wichtigsten Gebäude in der Stadt, sollen bewohnbarer und lebendiger wirken. Es soll von der Stricktheit und geraden Konstruktionsweise abgekommen werden. Wassertürme sind Denkmäler einer Stadt und dienen oftmals zur Besichtigung und Führung für Touristen oder Schulklassen.

    Da aber die Bauweisen oft uninteressant und leblos wirken, werden diese Denkmäler vergessen und verkommen. Dabei sollen sie eigentlich die Menschen begeistern und einladend sein, dies wird ebenflls eins meiner Ziele bei der umgestaltung werden. Funktion und Symbolik Die Rathausanlage und der Wasserturm bilden das Denkmal der Stadt. Sie soll eine leitende Funktion bilden, in dem sie schon von weitem auf sich aufmerksam macht und zur Orientierug dient. Die Funktion eine Rathauses bleibt die selbe, mit Ratssaal und Trauzimmer.Der Wasserturm dient heute nur noch zur Besichtigung, da seine Funktion schon vor langer Zeit durch Pumpwerke abgelöst wurde.

     Durch die Kombination von Hundertwassers Architekturstil und seiner Philosophie soll ein einzigartiger Rathausplatz entstehen. Durch die Neugestaltung soll die Geschichte Delmenhorsts interessanter und die Vebindung von Natur und Mensch deutlich gemacht werden. Nutzung Wie gehabt soll das Gebäude als Rathaus genutzt werden. Nur soll der Öffentlichkeit durch die neue Konstruktion mehr Zugang gewährt werden. Nun können sich die Menshcen auf den Grasdächern aufhalten und können von oben ihre Stadt besichtigen und sich zu ihr verunden fühlen. Auf den Dächern sollen zudem noch Cafes entstehen.

     Trotz der Neugestaltung bleiben den Menschen vile Innenräume wie gehbat verschlossen, dies soll aber durch mehrere neue Führungen reduziert werden. Die Plattform des Wasserturmes dient weiterhin als höchste Aussichtsstelle der Stadt. Baukörper Im Grunde behält das Rathaus ihre eigene Grundform. Jediglich neue Balkone wurden dem Hauptgebäude beigefügt , sowie die Plattform des Wassertturmes eine Veränderung durchlebt hat. Die Raumausnutung wurde durch die Grasdachflächen noch attraktiver gestaltet und geht gabz nach Hundertwassers Grundsatz, der Natur iren eigentlichen Besitz wiederzugeben. Bei vielen neuen Bauten werden heutzutage Grasdächer angewandt, dieses liegt oftmals an der positiven Funktion.

     Die Fassadengestaltung wurde am sichtbatbarsten verändert, indem mehr Farben und Formen verwendet wurden, sodass der Betrachter immer einen abwechslungsreichen Blick auf die Gebäude hat. Herstellungsmöglickeiten Oftmals werden Architekturmodelle aus Finnpappe oder Styropor hergestellt, da mir die Finnpappe für mein Vorhaben geeigneter schien wurde diese von mir für die Grundkonstruktion verwandt. Ich wollte weitestgehend auf Fertigteile verzichten, die einzigen Fertigteile stellen in meinem Modell die pflanzen, sprich die Bäume. Um die Ausführung meiner Arbeit nachvollziehbar für alle zu gestalten, habe ich sie fotographisch festgehalten,Materialien Bei meiner Ausführung habe ich folgende Materialien verwandt: Als Eibetung , als Vorplatz dient eine Sperrholzplatte von 7 mm, welche zunächst grünbemalt wurde und dann mit grünem Dekosand bestreut wurde. Die Grundrisse der Gebäude wurden aus 1 mm dicken Finnpappe und Teilstücke aus wießem Tonkarton erstellt. Zur Abrundung der Ecken wurde Kleister und Papier verwandt, welcher auch bei der Dachgestalng der Rasenflächen zum Einsatz kam.

    

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Französische Renaissance
Leonardo da Vinci- -
RATHAUS:
Lebenslauf Renoir
Renaissance
Die Bühne
Exposo sur l'impressionnisme
Plastik
Begriffsdefinition Realismus
Die Ausstrahlung der florentiner Renaissance auf Italien.





Datenschutz

Zum selben thema
Expressionismus
Objekt
Komposition
Realismus
Architektur
Humanismus
Malweise
Klassizismus
Avantgardismus
Renaissance
Plastik
Skulptur
Interpretation
Kubismus
Musik
Stile
Entwicklung
Dadaismus
Farben
Maler
A-Z kunst artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.