Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Adolf Hitler

Hitler adolf --





Adolf Hitler Bis dahin, war er ein Niemand... Der Zweite Weltkrieg liegt nun über 50 Jahre zurück. Die Folgen des Krieges sind in seinen politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bereichen bis zum heutigen Tag spürbar. Hauptverantwortlich für den Krieg, der über 50 Millionen Menschenleben gekostet hat, waren die Nationalsozialisten, an ihrer Spitze Adolf Hitler.

     Poster Hitler versprach dem deutschen Volk, die Zahl der Arbeitslosen zu verringern, das Militär zu mobilisieren und das Volk im Kriegsfalle selber zu Versorgen, damit sie wirtschaftlich unabhängig bleiben. 1933 übernahm Hitler die Regierungsgewalt und baute diese zur Diktatur aus Adolf Hitler Person und Wirkung Am Samstag, 20. April 1889 in Brauna am Inn, wurde der Sohn von Alois und Klara Hitler geboren. Adolf Hitler war das Vierte von sechs Kindern. Als kleiner Junge war Adolf sehr aufgeweckt und folgsam, besonders auffallend war seine Ordentlichkeit. Als kleiner junge wollte Hitler Mönch werden, doch dieser Wunsch ergab sich, als er sich für die Kunst zu interessierten begann.

     Ein Berufswunsch, dem sich sein Vater auf das heftigste widersetzte. Um ihm das nun wieder auszutreiben, griff der Vater zur Peitsche. Doch Hitler blieb hartnäckig. Der Vater war immer noch nicht mit dem Berufswunsch seines Sohnes zufrieden. Der wollte für seinen Sohn, dass er genau so ein angesehener Beamter wird wie er selbst. Der Streit in der Familie nahm an Heftigkeit zu, Künstler oder Beamter? Mit dem plötzlichen Tod des Vaters (1903), nahm der Streit zu Hause ein schnelles Ende.

     Als 16jähriger verliess Adolf die Schule. Mit 17 reiste Hitler (1906) das erste Mal nach Wien und war überwältigt von dieser Stadt, in Wien wollte er an die Kunstakademie. Hitler versuchte die Aufnahmeprüfung, doch Hitler fiel durch. Adolf Hitler Note: 1 Bewertung der Besucher: 2+ (Genauer Wert: 1.99 bei 120 Bewertungen) Eingesandt von: - Fach des Referat: Biografie Klasse: 10 Bisher angesehen: 5832x Wie findest du dieses Referat? Die letzten Kommentare zu diesem Referat: kitty1991 weiblich 331 Punkte331 Punkte am 10.08.

    2006 um 12:22: ist gut. nur ebe die quelleangabe wäre praktisch xXspiritXx männlich 39 Punkte39 Punkte am 01.07.2006 um 12:16: ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhha ^^ desa weiblich 4 Punkte am 28.06.2006 um 08:15: wie kann ich das referat lesen????????????? Lillylu006 weiblich 1432 Punkte1432 Punkte1432 Punkte1432 Punkte am 09.

    06.2006 um 15:08: nett nett!^^ jojo-chan weiblich 103 Punkte103 Punkte103 Punkte am 22.05.2006 um 14:09: nicht schlecht...

    danke, hat mir sehr geholfen...^-^ enzephalon-shake weiblich 1076 Punkte1076 Punkte1076 Punkte1076 Punkte am 14.04.2006 um 15:13: wirklich gut! playerhicham männlich 706 Punkte706 Punkte706 Punkte706 Punkte am 11.

    04.2006 um 20:50: hjjkjkjkjhjkj,hmhjmjkmjhmjhmjh playerhicham männlich 706 Punkte706 Punkte706 Punkte706 Punkte am 11.04.2006 um 20:50: ghkgghjkhjkghjkhjkhj playerhicham männlich 706 Punkte706 Punkte706 Punkte706 Punkte am 11.04.2006 um 20:50: kkhgjkhgjkhjk playerhicham männlich 706 Punkte706 Punkte706 Punkte706 Punkte am 11.

    04.2006 um 20:50: ghnghkgjkhj,g h kj spion männlich 32 Punkte32 Punkte am 07.04.2006 um 14:54: Sehr interresant klipklap weiblich 543 Punkte543 Punkte543 Punkte am 22.03.2006 um 11:22: ur interesant! super geworden! DeMadl weiblich 26 Punkte26 Punkte am 16.

    03.2006 um 18:48: viel mühe gegeben Lady01 weiblich 40 Punkte40 Punkte am 15.03.2006 um 15:00: HALLO WIESO MACHST DU PBER ADOLF HITLER EIN REFERAT???????????????BLÖD???? Dk2512 männlich 34 Punkte34 Punkte am 13.03.2006 um 19:53: Es ist gut verständlich man, hätte aber noch ein wenig mehr schreiben können.

     süßeDilara weiblich 16 Punkte16 Punkte am 05.03.2006 um 16:55: Ich finde das Referat ganz gut ! Man kann alles leicht verstehen und es enthält auch sehr viele Infos Pogo-of-Death männlich 517 Punkte517 Punkte517 Punkte am 12.01.2006 um 20:48: Scheiß Nazis. die fick ich alle in arsch wolfsblut696 weiblich 23 Punkte23 Punkte am 08.

    01.2006 um 22:11: Ich finde das Referat eigentlich ganz gut, leicht zu verstehen und interessant geschrieben. melz männlich 39 Punkte39 Punkte am 05.01.2006 um 17:13: ich will noch hinzufügen das gut auch relativ ist.krissy,woher willst du wissen das der bau der a1 gut war,,es steht sogar in frage ob unsere jetzige lebensweise ,der kapitalismuss,die zivilisation gut fuer uns menschen ist!frag dich da mal! ich bin,philosoph melz männlich 39 Punkte39 Punkte am 05.

    01.2006 um 17:10: @krissy-->ein wenig ueber seine frau...wenn du dich einwenig mit dem thema auseinander gesetzt haettest wüsstest du das alles was über hitlers frauengeschichten \"bekannt\" wurde rein spekulativer natur ist,wie seine \"beziehung\" zu eva braun,die wahrscheinlich nie auf sexueller ebene existiert hat! melz männlich 39 Punkte39 Punkte am 05.01.

    2006 um 17:07: ich finde das referat beschämend.es ist sozusagen reingewaschen...nur pappe,alles was hier aufgefuehrt wir muss doch ein halbwegs intelligenter 5 klässler wissen.fuer die 10 klasse viel zu naiv,ja,ich gehe schon fast soweit den vorwurf der untertreibung auszusprechen.

    Kinder lest mal ein wenig,wenig mehr.zbs mal ein bischen in \"mein kampf\".dann wird euch klar das dieser man nicht nur ein diktator war....

    .was schon schlimm genug ist..! Halswohltee weiblich 803 Punkte803 Punkte803 Punkte803 Punkte am 21.12.2005 um 17:58: solange man das über so ein thema sagen kann Halswohltee weiblich 803 Punkte803 Punkte803 Punkte803 Punkte am 21.

    12.2005 um 17:58: ist gut gelungen! ich finds toll Iris weiblich 571 Punkte571 Punkte571 Punkte am 17.11.2005 um 20:45: Ich denke,es ist total in ordnung so, denn es ist einfach ansichtssache!!Und schlechtes sollte nicht gutgeredet werden. Gutes Refarat!!! 02schnuffel weiblich 6 Punkte am 15.11.

    2005 um 17:25: viele vergessen das hitler auch gute sachen, wenn er vielleicht auch schlechtes damit vorhatte, gemacht hat zb. die arbeitslosenzahl drastisch gesenkt krissy weiblich 14 Punkte14 Punkte am 09.11.2005 um 10:57: Einwenig dürftig ist es schon, habe die Anschläge auf ihn vermisst und einwenig was über seine \"Frau\" wäre vielleicht auch gut Vielleicht noch als Tip: Er hat viele schlechte Sachen gemacht aber auch gute sollten erwähnt werden z.B. hat er den Bau der Autobahn A1 in auftrag gegeben damit er mit seinen Panzern besser vorankommt => Nur die letzten 3 anzeigen => Alle Kommentare anzeigen Um einen Kommentar abzugeben, musst du dich kostenlos Anmelden: =>Zur Anmeldung Judenhass) und das Führerprinzip.

     Die NSDAP konnte mit dem Fortschritt der Inflation, die schon nach dem Kriegsende begann, mit einem grossen Mitgliederzuwachs rechnen. Die NSDAP hatte in nur vier Jahren einen Mitglieder Anstieg von 55 auf über 55 000 Mitglieder. Folie Hitler wollte diesen Moment unbedingt ausnutzen um einen Marsch nach Berlin zu verwirklichen. Dort wollte er die nationale Revolution ausrufen. Hitler scheiterte mit seinem Plan und die NSDAP wurde verboten. Nach diesem Marsch, wurde Hitler des Hochverrates zu 5 Jahren Haft verurteilt.

     In dieser Zeit schrieb er sein Buch \"Mein Kampf\", Folie die nach der vorzeitigen Haftentlassung in zwei Bänden 1925/1926 erschien. Hitler fordert darin für Deutschland die Errichtung eines autoritären Staates und die Eroberung von neuen \"Lebensräumen\". Nun wollte er auf legalem Weg an die Macht gelangen. Er wollte an den demokratischen Wahlen teilnehmen. Aber jetzt galt es erst die SA neu zu gründen und die zerstrittenen Parteimitglieder wieder unter seine Führung zu bringen. Hitler entwickelte eine neue Taktik und unterteilte Deutschland in verschiedene Gruppen.

     Folie Er versuchte auch die Volksgruppen zu organisieren. Für die Knaben wurde die Hitlerjugend und für die Mädchen, der Bund deutscher Mädel gegründet. Für Frauen gab es die NS Frauen und dazu kamen besondere Organisationen für Beamte, Studenten, ect. Die NSDAP schaffte den Durchbruch erst mit der Weltwirtschaftskrise 1929. Am Schwarzen Freitag, als die Börse in New York zusammenbrach und die amerikanischen Kredite zurückgezogen wurden, kam die zweite Bewährungsprobe für die Demokraten, die sie nicht überleben sollten. Am 27.

     März 1930 betrug die Arbeitslosenrate rund 20 Millionen Menschen und die Regierung Berlins trat zurück. Der Reichspräsident Hindenburg liess sich von seinem Sohn und Meissner vom Hitler als Reichskanzler überzeugen und ernannte Hitler am 30 Januar 1933 zum Reichskanzler. Hitler beanspruchte nun als Führer der grössten Partei die gesamte Staatsgewalt. Hitler vereinigte alle 3 Gewalten in sich. Er konnte nun über Judikative richterliche Gewalt, Exekutive ausführende Gewalt, und Legislative gesetzgebende Gewalt herrschen. Nach der Ernennung zum Reichskanzler liess Hitler keine Zeit verstreichen und löste sofort alle anderen Parteien auf und freie Gewerkschaften wurden verboten.

     Er schloss alle Juden von den öffentlichen Ämtern aus und politische Gegner kamen in Konzentrationslager (KZ). Tonkassete Mit der Notverordnung vom \"zum Schutz von Volk und Saat\" hörte Deutschland auf, ein Rechtsstaat zu sein. danke fürs zuhören-fragen bitte stellen Adolf Hitler Bis dahin, war er ein Niemand... Der Zweite Weltkrieg liegt nun über 50 Jahre zurück.

     Die Folgen des Krieges sind in seinen politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bereichen bis zum heutigen Tag spürbar. Hauptverantwortlich für den Krieg, der über 50 Millionen Menschenleben gekostet hat, waren die Nationalsozialisten, an ihrer Spitze Adolf Hitler. Poster Hitler versprach dem deutschen Volk, die Zahl der Arbeitslosen zu verringern, das Militär zu mobilisieren und das Volk im Kriegsfalle selber zu Versorgen, damit sie wirtschaftlich unabhängig bleiben. 1933 übernahm Hitler die Regierungsgewalt und baute diese zur Diktatur aus Adolf Hitler Person und Wirkung Am Samstag, 20. April 1889 in Brauna am Inn, wurde der Sohn von Alois und Klara Hitler geboren. Adolf Hitler war das Vierte von sechs Kindern.

     Als kleiner Junge war Adolf sehr aufgeweckt und folgsam, besonders auffallend war seine Ordentlichkeit. Als kleiner junge wollte Hitler Mönch werden, doch dieser Wunsch ergab sich, als er sich für die Kunst zu interessierten begann. Ein Berufswunsch, dem sich sein Vater auf das heftigste widersetzte. Um ihm das nun wieder auszutreiben, griff der Vater zur Peitsche. Doch Hitler blieb hartnäckig. Der Vater war immer noch nicht mit dem Berufswunsch seines Sohnes zufrieden.

     Der wollte für seinen Sohn, dass er genau so ein angesehener Beamter wird wie er selbst. Der Streit in der Familie nahm an Heftigkeit zu, Künstler oder Beamter? Mit dem plötzlichen Tod des Vaters (1903), nahm der Streit zu Hause ein schnelles Ende. Als 16jähriger verliess Adolf die Schule. Mit 17 reiste Hitler (1906) das erste Mal nach Wien und war überwältigt von dieser Stadt, in Wien wollte er an die Kunstakademie. Hitler versuchte die Aufnahmeprüfung, doch Hitler fiel durch. Adolf Hitler Note: 1 Bewertung der Besucher: 2+ (Genauer Wert: 1.

    99 bei 120 Bewertungen) Eingesandt von: - Fach des Referat: Biografie Klasse: 10 Bisher angesehen: 5832x Wie findest du dieses Referat? Die letzten Kommentare zu diesem Referat: kitty1991 weiblich 331 Punkte331 Punkte am 10.08.2006 um 12:22: ist gut. nur ebe die quelleangabe wäre praktisch xXspiritXx männlich 39 Punkte39 Punkte am 01.07.2006 um 12:16: ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhha ^^ desa weiblich 4 Punkte am 28.

    06.2006 um 08:15: wie kann ich das referat lesen????????????? Lillylu006 weiblich 1432 Punkte1432 Punkte1432 Punkte1432 Punkte am 09.06.2006 um 15:08: nett nett!^^ jojo-chan weiblich 103 Punkte103 Punkte103 Punkte am 22.05.2006 um 14:09: nicht schlecht.

    ..danke, hat mir sehr geholfen...^-^ enzephalon-shake weiblich 1076 Punkte1076 Punkte1076 Punkte1076 Punkte am 14.

    04.2006 um 15:13: wirklich gut! playerhicham männlich 706 Punkte706 Punkte706 Punkte706 Punkte am 11.04.2006 um 20:50: hjjkjkjkjhjkj,hmhjmjkmjhmjhmjh playerhicham männlich 706 Punkte706 Punkte706 Punkte706 Punkte am 11.04.2006 um 20:50: ghkgghjkhjkghjkhjkhj playerhicham männlich 706 Punkte706 Punkte706 Punkte706 Punkte am 11.

    04.2006 um 20:50: kkhgjkhgjkhjk playerhicham männlich 706 Punkte706 Punkte706 Punkte706 Punkte am 11.04.2006 um 20:50: ghnghkgjkhj,g h kj spion männlich 32 Punkte32 Punkte am 07.04.2006 um 14:54: Sehr interresant klipklap weiblich 543 Punkte543 Punkte543 Punkte am 22.

    03.2006 um 11:22: ur interesant! super geworden! DeMadl weiblich 26 Punkte26 Punkte am 16.03.2006 um 18:48: viel mühe gegeben Lady01 weiblich 40 Punkte40 Punkte am 15.03.2006 um 15:00: HALLO WIESO MACHST DU PBER ADOLF HITLER EIN REFERAT???????????????BLÖD???? Dk2512 männlich 34 Punkte34 Punkte am 13.

    03.2006 um 19:53: Es ist gut verständlich man, hätte aber noch ein wenig mehr schreiben können. süßeDilara weiblich 16 Punkte16 Punkte am 05.03.2006 um 16:55: Ich finde das Referat ganz gut ! Man kann alles leicht verstehen und es enthält auch sehr viele Infos Pogo-of-Death männlich 517 Punkte517 Punkte517 Punkte am 12.01.

    2006 um 20:48: Scheiß Nazis. die fick ich alle in arsch wolfsblut696 weiblich 23 Punkte23 Punkte am 08.01.2006 um 22:11: Ich finde das Referat eigentlich ganz gut, leicht zu verstehen und interessant geschrieben. melz männlich 39 Punkte39 Punkte am 05.01.

    2006 um 17:13: ich will noch hinzufügen das gut auch relativ ist.krissy,woher willst du wissen das der bau der a1 gut war,,es steht sogar in frage ob unsere jetzige lebensweise ,der kapitalismuss,die zivilisation gut fuer uns menschen ist!frag dich da mal! ich bin,philosoph melz männlich 39 Punkte39 Punkte am 05.01.2006 um 17:10: @krissy-->ein wenig ueber seine frau...

    wenn du dich einwenig mit dem thema auseinander gesetzt haettest wüsstest du das alles was über hitlers frauengeschichten \"bekannt\" wurde rein spekulativer natur ist,wie seine \"beziehung\" zu eva braun,die wahrscheinlich nie auf sexueller ebene existiert hat! melz männlich 39 Punkte39 Punkte am 05.01.2006 um 17:07: ich finde das referat beschämend.es ist sozusagen reingewaschen...

    nur pappe,alles was hier aufgefuehrt wir muss doch ein halbwegs intelligenter 5 klässler wissen.fuer die 10 klasse viel zu naiv,ja,ich gehe schon fast soweit den vorwurf der untertreibung auszusprechen.Kinder lest mal ein wenig,wenig mehr.zbs mal ein bischen in \"mein kampf\".dann wird euch klar das dieser man nicht nur ein diktator war..

    ...was schon schlimm genug ist..! Halswohltee weiblich 803 Punkte803 Punkte803 Punkte803 Punkte am 21.

    12.2005 um 17:58: solange man das über so ein thema sagen kann Halswohltee weiblich 803 Punkte803 Punkte803 Punkte803 Punkte am 21.12.2005 um 17:58: ist gut gelungen! ich finds toll Iris weiblich 571 Punkte571 Punkte571 Punkte am 17.11.2005 um 20:45: Ich denke,es ist total in ordnung so, denn es ist einfach ansichtssache!!Und schlechtes sollte nicht gutgeredet werden.

     Gutes Refarat!!! 02schnuffel weiblich 6 Punkte am 15.11.2005 um 17:25: viele vergessen das hitler auch gute sachen, wenn er vielleicht auch schlechtes damit vorhatte, gemacht hat zb. die arbeitslosenzahl drastisch gesenkt krissy weiblich 14 Punkte14 Punkte am 09.11.2005 um 10:57: Einwenig dürftig ist es schon, habe die Anschläge auf ihn vermisst und einwenig was über seine \"Frau\" wäre vielleicht auch gut Vielleicht noch als Tip: Er hat viele schlechte Sachen gemacht aber auch gute sollten erwähnt werden z.

    B. hat er den Bau der Autobahn A1 in auftrag gegeben damit er mit seinen Panzern besser vorankommt => Nur die letzten 3 anzeigen => Alle Kommentare anzeigen Um einen Kommentar abzugeben, musst du dich kostenlos Anmelden: =>Zur Anmeldung Judenhass) und das Führerprinzip. Die NSDAP konnte mit dem Fortschritt der Inflation, die schon nach dem Kriegsende begann, mit einem grossen Mitgliederzuwachs rechnen. Die NSDAP hatte in nur vier Jahren einen Mitglieder Anstieg von 55 auf über 55 000 Mitglieder. Folie Hitler wollte diesen Moment unbedingt ausnutzen um einen Marsch nach Berlin zu verwirklichen. Dort wollte er die nationale Revolution ausrufen.

     Hitler scheiterte mit seinem Plan und die NSDAP wurde verboten. Nach diesem Marsch, wurde Hitler des Hochverrates zu 5 Jahren Haft verurteilt. In dieser Zeit schrieb er sein Buch \"Mein Kampf\", Folie die nach der vorzeitigen Haftentlassung in zwei Bänden 1925/1926 erschien. Hitler fordert darin für Deutschland die Errichtung eines autoritären Staates und die Eroberung von neuen \"Lebensräumen\". Nun wollte er auf legalem Weg an die Macht gelangen. Er wollte an den demokratischen Wahlen teilnehmen.

     Aber jetzt galt es erst die SA neu zu gründen und die zerstrittenen Parteimitglieder wieder unter seine Führung zu bringen. Hitler entwickelte eine neue Taktik und unterteilte Deutschland in verschiedene Gruppen. Folie Er versuchte auch die Volksgruppen zu organisieren. Für die Knaben wurde die Hitlerjugend und für die Mädchen, der Bund deutscher Mädel gegründet. Für Frauen gab es die NS Frauen und dazu kamen besondere Organisationen für Beamte, Studenten, ect. Die NSDAP schaffte den Durchbruch erst mit der Weltwirtschaftskrise 1929.

     Am Schwarzen Freitag, als die Börse in New York zusammenbrach und die amerikanischen Kredite zurückgezogen wurden, kam die zweite Bewährungsprobe für die Demokraten, die sie nicht überleben sollten. Am 27. März 1930 betrug die Arbeitslosenrate rund 20 Millionen Menschen und die Regierung Berlins trat zurück. Der Reichspräsident Hindenburg liess sich von seinem Sohn und Meissner vom Hitler als Reichskanzler überzeugen und ernannte Hitler am 30 Januar 1933 zum Reichskanzler. Hitler beanspruchte nun als Führer der grössten Partei die gesamte Staatsgewalt. Hitler vereinigte alle 3 Gewalten in sich.

     Er konnte nun über Judikative richterliche Gewalt, Exekutive ausführende Gewalt, und Legislative gesetzgebende Gewalt herrschen. Nach der Ernennung zum Reichskanzler liess Hitler keine Zeit verstreichen und löste sofort alle anderen Parteien auf und freie Gewerkschaften wurden verboten. Er schloss alle Juden von den öffentlichen Ämtern aus und politische Gegner kamen in Konzentrationslager (KZ). Tonkassete Mit der Notverordnung vom \"zum Schutz von Volk und Saat\" hörte Deutschland auf, ein Rechtsstaat zu sein. danke fürs zuhören-fragen bitte stellen

 
 



Datenschutz

Top Themen / Analyse
Wie begegneten die Juden am Anfang dem Handeln Hitlers?
Biografie von Roger C. Schank
David Hockney - " A Bigger Splash "
Biographie & Quiz
Das klassische Griechenland:
Das Rittertum-
Auseinandersetzung zwischen Heinrich IV. und Papst Gregor VII.
Der Krieg im Internet
Napoleon - Kind der französischen Revolution
Die Märzrevolution in den Staaten des deutschen Bundes




Datenschutz

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.