Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Folgen bzw. bilanz des attentats





Nach dem 20. Juli setzte eine Welle der Repression(politische Gewaltanwendung im Interesse des Staates gegen gefährliche Umtriebe) in Deutschland ein, die sich nicht nur gegen die Verschwörer selbst richtete, sondern auch auf Familienangehörige und am Umsturzversuch unbeteiligte Regimegegner übergriff.
Noch in der Nacht vom 20. auf den 21. Juli kam es zu ersten Verhaftungen und Vernehmungen von Verdächtigen.
Eine ,,Sonderkommission 20. Juli\" unter Leitung von SS-Obergruppenführer Kaltenbrunner deckte, auch durch unter Folter erpresste Aussagen, das Ausmaß der Verschwörung auf.
Hitlers Aussage, es habe sich um ,,eine kleine Clique verbrecherischer Offiziere\" gehandelt, erwies sich schnell als Lüge, denn allein in unmittelbarer Folge des Attentates wurden 600 bis 700 Menschen verhaftet.
Zahlreiche Verschwörer oder Eingeweihte nahmen sich nach dem gescheiterten Staatsstreichversuch das Leben, um nicht unter Folter Kameraden zu verraten.
Zu ihnen gehörte auch Generalmajor Henning von Trescow, der am 21. Juli 1944 den Freitod an der Front suchte.
Der 20. Juli diente den Machthabern auch als Vorwand, an der Verschwörung nicht beteiligte Regimegegner festzunehmen, um die Neubildung einer Opposition zu verhindern.
Mehrere tausend Menschen wurden ab 22. August 1944 im Verlauf der ,,Aktion Gewitter\" inhaftiert.
Die Berichterstattung über das Attentat auf Hitler nahm in der Presse breiten Raum ein. Einerseits wurde die ,,wunderbare Errettung des Führers durch die Vorsehung\" herausgestellt,
andererseits die Aktion als ,,feiger Verrat\" an der kämpfenden Truppe bezeichnet.
Zudem wurden die Personen, die mithalfen den Unsturzversuch niederzuschlagen, in der Propaganda als ,,Helden aus dem Volk\" gefeiert.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
WIE DIE BAUERN DIE HERREN DAS FÜRCHTEN LEHRTEN
Die Ortsstelle Bad Goisern des Österreichischen Roten Kreuzes
Die Weimarer Republik 1918 bis 1933
Inwiefern wird der Gedanke der Humanität in "Iphigenie auf Tauris" verwirklicht?
. DIE SPÄTBYZANTINISCHE EPOCHE
Pyramide von Meidum
Ursachen des Zerfalls unter Betrachtung der Dynamik politischer Systeme
The American War of Independence
Mafia und Sozialbanditen
Das "Massaker" von Littleton





Datenschutz

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.