Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die grausamkeit des krieges





Eigentliche Ursache des Engagements der USA im Vietnam war die Dominotheorie, welche vorhersagte, dass sich der Kommunismus immer weiter ausbreiten würde.

Während des Krieges scheuten es die Amerikaner auch nicht, gewaltsam gegen die Zivilbevölkerung in Vietnam vorzugehen. So zum Beispiel beim Massaker von My Lai. In dieser Küstensiedlung südlich von Da Nang, wurden von den Amerikanern am 16.3.1968 504 Dorfbewohner, darunter auch 174 Kinder und 76 Säuglinge regelrecht hingerichtet. Erst nachdem der Hubschrauberpilot Hugh Thompson eingriff, fand das Gemetzel ein Ende.1971 wurde der damalige Befehlshabende Offizier zu lebenslanger Haft verurteilt, drei Jahre später wurde er jedoch wieder freigelassen.


Da die Bilder des Krieges durch die Journalisten den Weg an die Heimatfront fanden, führten solche und andere Massaker bald zu heftigen Protesten und zur Gründung von Wiederstandsbewegungen, über die später noch berichtet wird.

Doch eigentlich hatten die amerikanischen Soldaten guten Grund gegen etwaige mit dem Vietcong sympathisierende Dörfer vorzugehen, da jeder potentieller Vietcong- Kämpfer sein konnte. Denn schon mehrmals hatten nicht verdächtig Vietnamesen, wie zum Beispiel Frauen, mehrere GI's mit Hilfe von Handgranaten umgebracht, die sie in grössere Gruppen Soldaten geworfen haben. Doch auch die Nordvietnamesen gingen mit ihren Gegnern nicht gerade freundlich um. Dies zeigte zum Beispiel die grosse Tet- Offensive, die nach dem buddhistischen Neujahrsfest Tet benannt wurde. Dabei griffen in der ersten Februarwoche des Jahres 1968 36'000 nordvietnamesische Soldaten und Vietcong- Guerillas 28 südvietnamesische Städte an, wobei Flughäfen und Stützpunkte zerstört wurden. Auch der Kern der alten Kaiserstadt Hué war zeitweise von den Kommunisten besetzt.

Nachdem die Regierungstruppen die Stadt zurückerobert hatten, fand man jede Menge Massengräber mit tausenden Leichen ermordeter Zivilisten. Doch trotz all dieser Brutalität und trotz allen Opfern (allein 1000 amerikanische, 2000 südvietnamesische und 32000 nordvietnamesische Soldaten) war die Tet- Offensive militärisch erfolglos.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Märzrevolution
Erziehung Kinder im 19. Jahrhundert
Wirtschaftsbündnisse
2. Weltkrieg bis Wiedervereinigung
Trotzki
Frauen in Rom
Die Staufer und das Papsttum - Heinrich VI. und Friedrich II.
Fotorealismus
DIE ZEIT NACH 1815 BIS 1848
Reformen in den Rheinbundstaaten





Datenschutz

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.