Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Dürrenmatt: der verdacht


1. Drama
2. Liebe



Der Kommissar Bärlach hat eine Operation überstanden und wird voraussichtlich noch ein Jahr leben. Er liegt im Spital, als sein Doktor zu Visite ist. Ein Bild einer Zeitschrift erweckt den Verdacht des Arztes: Dass nämlich der berüchtigte Arzt Nehle, der in einem Konzentrationslager ohne Narkose operierte, der gleiche wie der Arzt Emmenberger einer Klinik in Zürich ist. Bärlach beschliesst, den Fall zu lösen und erbittet darum, nach Zürich versetzt zu werden, was auch geschieht. In der Nacht davor erscheint der im Konzentrationslager ohne Narkose operierte Jude Gulliver. Am nächsten Morgen fährt der Arzt Bärlach unter falschem Namen nach Zürich. Das erste Gespräch mit einer Krankenschwester bringt keine neuen Erkenntnisse. Im nächsten Gespräch findet Bärlach seinen Verdacht bestätigt. Die Krankenschwester ist die Geliebte Emmenbergers, beide wissen, das Bärlach für die Polizei arbeitet. Aufgrund eines in Bern geführten Gespräch publiziert ein Schriftsteller den Verdacht. Am nächsten Morgen wird er tot aufgefunden. Emmenberger kommt am Abend und will Bärlach um 7.00 morgens ohne Narkose operieren. Bis um Mitternacht führen sie ein ausführliches Gespräch (Arzt hat Schriftsteller ermorden lassen), danach verbringt Bärlach im Angesicht des Todes eine unruhige Nacht. Um 7.00 Uhr kommt Gulliver an Stelle des Arztes. Gulliver hat Emmenberger und seine Geliebte umgebracht.

Bärlach kommt nach Bern zurück.


Friedrich Dürrenmatt:

Dürrenmatt wurde am 5. Januar in Konolfingen als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte in Bern und Zürich Philosophie und Theologie. Er arbeitete zunächst als Maler und Grafiker, schrieb aber dann 1940 ein Drama. Er schrieb fortan mehrere Werke, der Durchbruch gelang ihm mit "Der Besuch der alten Dame". Er starb am 14.Dezember in Neuchâtel.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Inhalt: Veilchenfeld
Die Sammlungen von Asbjornsen und Moe
Fjodor M. Dostojewskij - Schuld und Sühne
Molière - Der Menschenfeind oder Der griesgrämige Verliebte
TOLSTOJ, Lew Nikolajewitsch: Anna Karenina. - Olten und Freiburg: Walter - Verlag, 1959
Philadelphia
Inhaltsangabe zum Literaturbuch Geschichte in der Dämmerung von Stefan Zweig
Der böse Geist Lumpazivagabundus - Von Johann Nestroy
Deutschvortrag - Interpretation
Biographie William Shakespeare:





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.