Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


musik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Rammstein-


1. Konzert
2. Jazz



gegründet 1993 Stil: Industrial Metal

Herkunft: Berlin, Deutschland


Mitglieder:
Till Lindemann - Gesang

Oliver Riedel - Bass
Christoph Schneider - Schlagzeug

Paul H. Landers - Gitarre
Christian "Flake" Lorenz - Keyboards

Richard Z. Kruspe, Gitarre

Gegründet wurde die Band 1993, als der gelernte Koch Richard Kruspe beschloss, eine deutsche Rockband zu gründen, die Maschinen und Gitarren verbindet. Das Grundkonzept, von dem Rammstein heute noch nicht abweicht, stand. Der Name von der Band kommt von dem Flugzeug Absturz in der nähe der Stadt Ramstein.

Schon mit den ersten Hintergedanken besuchte er seinen Freund Till Lindemann, der in West-Berlin als Korbflechter arbeitete und zu der Zeit in der Band "First Arsch" als Drummer war. Till sagte zu und mit Oliver Riedel an der Bassgitarre und Christoph Schneider an den Drums hatte Kruspe schon vorher für die Idee sichern können.

Der erste Erfolg kam schon kurz nach der Gründung, als sie einen Talentwettbewerb und damit einen einwöchigen Aufenthalt in einem professionellen Tonstudio gewannen. Zu der Zeit stießen auch der zweite Gitarrist, Paul Landers und Keyboarder Christian Lorenz alias Flake zur Band.

Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatten sie vor 12 Zuschauern als Vor band für die Comedyband von Flakes Bruder. Der Sound kam an und so wurden die Auftritte von Rammstein in Lokalen, Clubs oder Bars immer häufiger, während ihre Fangemeinde ebenfalls wuchs.

Neben den Herzen der Fans konnten sie jedoch auch ein ganz entscheidendes Herz für sich gewinnen, und zwar das des Clawinger-Produzenten Jakob Hellner, welcher anschließend das 1995 erschienene Album "Herzeleid" produzierte und auch seinen Anteil am großen Erfolg des Debüt-Albums hatte.

Nach einer Tour (Projekt Pitchfork) begaben sich die Männer aus Berlin bzw. Schwerin wieder ins Studio um die Aufnahmen zum zweiten Album zu beginnen. Die Single "Engel" sollte die Wartezeit bis zum Album überbrücken und wurde genau wie die zweite Single "Du Hast" ein Verkaufsschlager.

Am 22.8.1997 ist das eine Woche davor erschienene Album "Sehnsucht" auf Platz eins der Albumcharts in Deutschland. Gleichzeitig befanden sich noch "Du Hast", "Engel" und "Herzeleid" in den Top Twenty der Charts. Rammstein wurden zu einer wahren Größe. 7 Monate später, im März 1998 erhielten sie für "Engel" den "Echo" für das beste Video.

Im Mai, Juni und Juli veröffentlichten Rammstein die Single "Du riechst so gut '98", die CD "Original Single Collection" und das Depeche Mode Cover "Stripped". Einen Monat darauf im August erhielten sie den Viva Comet als "Beste Live Band".

In den Monaten darauf erhielten Rammstein sowohl in Deutschland als auch in den USA Gold bzw. Platinauszeichnungen für ihre Alben/Singles, dazu noch ihren zweiten Echo, diesmal allerdings in der Kategorie "Erfolgreichste Nationale Künstler im Ausland". Immer noch im selben August 1998 erschien ihr drittes Album, ein Live Album mit dem Titel "Live aus Berlin", welches auch als VHS und DVD verkauft wurde.

Erst im Jahr 2001 ist es soweit, der erste Vorgeschmack auf das dritte Studioalbum "Mutter" wurde mit der Single "Sonne" veröffentlicht. Der Song kletterte von 0 auf Platz 3. 1 ½ Monate später erklomm auch "Mutter" die Charts, allerdings noch zwei Plätze höher: auf Platz eins! Wieder folgte eine ausgiebige Tour nach dem Album und auch die nachfolgenden Singles "Links 2,3,4" und "Ich will" wurden Charterfolge.

Nach der Tour ist es erstmal ruhig um Rammstein geworden, zwischenzeitlich erschien das Buch "Rammstein" von Gert Hof und im Februar 2002 das erste Tribute Album .Danach spielte der Sänger Till Lindemann in dem Kinderfilm Amundsen, der Pinguin mit . Jetzt im Herbst gab es dann wieder Lebenszeichen von Rammstein. Sie brachten erst die Singel Mein Teil und dann noch Amerika raus beide erfolgreich und kurze Zeit auf Platz eins der deutschen Charts. Kurze Zeit später kam dann das Album Reise, Reise in die Läden das auch auf Platz eins der Album Charts landete. Im Moment starten die Vorbereitungen für die im Dezember startende Tour.



In der ganzen Zeit ist Rammstein aber auch negativ aufgefallen.

Auf ihrer dritten Tour wurden Till Lindemann (Sänger) und Christian Lorenz (Keyboarder) von Polizisten auf der Bühne verhaftet. Der Grund war die Sexuelle Freizügigkeit von ihrem Song "bück dich". Nur mit müh und Not und einem guten Anwalt konnten sie sich aus der Haft befreien.

In Deutschland protestiert kaum jemand gegen die Sexualität in ihren Texten. Hier liegt ihr Problem ehr in der gesamt deutschen Restschuld: ihr stahlhartes auftreten und die rhytmik ihrer Songs hat schon vielerorts zu vorwürfen wegen der nähe zum Rechtsextremismus geführt. In einem Interview mit der Musikzeitschrift Vision bezeichnet Gitarrist Richard Kruspe die Band als "Schauspieltheater", und stellte auch klar das die Band mit ihrem Auftreten keine Politischen Ambitionen verfolgt, und schon gar keine in die ihnen angedichtete rechte Richtung .

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Twist, Surf-Music (ca. 1960-1963), British Beat (1962-1969)
"House"
Madonna Lousie Veronica Ciccone
Der goldene Schnitt in der Musik
Die Geige- ein Streichinstrument
Britneys Show
The Beatles - Biographie
Wie wird beobachtet?
Michael Kunze
Bob Marley & The Wailers - Babylon System





Datenschutz

Zum selben thema
Biographie
Instrumente
Rhythm
Tanz
Rock
Oper
Rap
Diskographie
Klavier
Reggae
Melodik
Hip Hop
Kantate
Stile
Genre
Blues
Sinfonie
A-Z musik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.