Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


musik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Diskographie

Linkin park- -


1. Konzert
2. Jazz



Diese Band kommt aus Südkalifornien, außer Chester Bennington (Aufgabe: Gesang Geburtstag:20.03.1976) . Brad Delson (Instrument(e): Gitarre, Geburtstag:01.12.1977) und Sänger Mike Shinoda (Instrument(e):Keyboard, Gitarre Geburtstag: 11.02.1977 ) lernten einander auf der Highschool kennen, wo sie auch auf Drummer Rob Bourdon (Instrument(e): Schlagzeug Geburtstag:20.01.1979) stießen. Während seines Malerei-Studiums am Pasadena Art Center lernte Shinoda kurz darauf DJ Joseph Hahn( Instrument(e):Turntables Geburtstag:
15.03.1977) kennen. Zusammen gründeten sie "XERO". Wie auch immer, zu dem Zeitpunkt hatte die Band einen anderen Sänger. Er verließ die Band und dann schickte die Band Kassetten aus, um jemanden zu finden, der den Platz einnehmen würde. Chester bekam in Arizona so ein Tape, sang darauf, und rief dann die Band am selben Tag noch an. Er spielte ihnen seine aufgenommene Stimmer übers Telefon vor und jeder war so beeindruckt, dass er schon am nächsten Tag das Flugzeug nehmen sollte. Ursprünglich hieß die Band Xero, aber sie hatten einen anderen Sänger. Nachdem er gegangen war, änderten sie den Namen zu Hybrid Theory. Es gab eine andere Band, die auch das Wort \"hybrid\" benutzen. Und die Band entschied sich, damit sie ihre Zeit nicht mit Klagen vor Gericht verschwenden, dass sie sich einen neuen Namen aussuchen würden. Und schließlich im Frühjahr 2000 änderten sie ihn nochmal in Linkin Park um.
Diese Band muss etwas Besonderes haben. Ansonsten wäre es nicht möglich, dass die Vorab-Single eines Debütalbums von einer Band, die noch gänzlich unbekannt ist, 4 Wochen vor der Veröffentlichung auf allen Major-US-Rock-Stations auf Rotation geht. So geschah es mit One Step Closer von LINKIN PARK aus dem Album Hybrid Theory. Dieses wiederum spielte nach nur drei Wochen glitzerndes US-Gold ein, erreichte #16 in den Billboard-Charts und hat inzwischen eine Platinauszeichnung eingefahren. Ihre Auszeichnungen: 14 Millionen verkaufte Tonträger (davon 540.000 allein in Deutschland), mehrfache Nummer 1-Platzierungen rund um den Globus und zwei Grammies. Vier hochplatzierte Single-Auskopplung aus dem Debüt-Album und ein ganzer Wald von anerkennenden Worten.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Titanic Fehlerbericht zum Film
Biographisches
Paul McCartney:
Punkrock-
Sonny Rollins
Die Klarinette
Musikstile im 20. Jahrhundert
FREIMAURERMUSIKEN:
Bob Marley - Robert Nesta Marley
EMINEM





Datenschutz

Zum selben thema
Biographie
Instrumente
Rhythm
Tanz
Rock
Oper
Rap
Diskographie
Klavier
Reggae
Melodik
Hip Hop
Kantate
Stile
Genre
Blues
Sinfonie
A-Z musik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.