Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


musik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Genre

Lebenslauf von richard georg strauss


1. Konzert
2. Jazz



Wir haben den Komponisten Richard Georg Strauss ausgewählt.
Richard Strauss wurde am 11.06.1884 in München geboren. Seine Eltern waren Franz Strauss (er war Musiker und der erste Hornist des Münchener Hoforchesters) und Josephine Pschorr (sie war Sängerin).
Seine Begabung in der Musik stellte sein Vater fest, als Strauss noch sehr jung war. Er förderte die musikalische Begabung seines Sohnes.
Ab dem fünften Lebensjahr begann Strauss mit dem Klavierspielen, mit zehn Jahren begann sein Violinunterricht.

Als er auf das Gymnasium kam, wurden in seinem Elternhaus bereits die ersten eigenen Kompositionen von ihm gespielt.
Nach einem Universitätsjahr Philosophie widmete er sich ganz der Musik.
Er wurde 1885 Kapellmeister in Meiningen. Dort dirigierte er selbst seine f-Moll-Sinfonie.

Zwischen 1886 und 1889 dirigierte Strauss an der Müncheneroper. Um 1894 war er an der Hofoper in Weimar beschäftigt und ging dann allerdings wieder zurück nach München in seine Heimatstadt als Generalmusikdirektor.
Es entstanden seine ersten großen Opern und er heiratete die Hauptinterpretin seiner Opern Paulina de Ahna.

Im Jahre 1898 wurde er Erster Hofkapellmeister in Berlin.
Es kam zu Konzertreisen (auch ins Ausland) als Dirigent seiner eigenen und fremden Werke. Als Begleitung seiner Frau Paulina fuhr er Weltweit mit zu ihren Liederabenden. 1904 führten ihn seine Reisen bis hin in die USA.

1924 wurde er aus dem Verband der Berliner Oper ausgestoßen. Er arbeitete 1919 bis 1924 als Direktor der Wienerstaatsoper.
Er lebte nunmehr abwechselnd in Garmisch-Partenkirchen und Wien und wirkte als Gastdirigent und Komponist.

1933 bis 1935 war er Präsident der Reichsmusikkammer. Er war allerdings gegen die Ausgrenzungspolitik der Nationalsozialisten. Er arbeitete intensiv mit Stefan Zweig zusammen und akzeptierte seine halbjüdische Schwiegertochter.

Am Ende des zweiten Weltkrieges siedelte er in die Schweiz über. 1949 kehrte er nach Garmisch-Partenkirchen zurück und starb am 8.9.1949 im alter von 85 Jahren.





Lebenslauf von Richard Georg Strauss


*11.06.1864 +08.09.1949


1864
Richard Strauss wird in München geboren. Seine Eltern waren Franz Strauss (Musiker) und dessen Frau Josephine (geb. Pschorr).



ab 1882
Strauss studiert einige Semester Philosophie und Kunstgeschichte an der Münchener Universität.

Es entstehen schon erste Kompositionen.


1886
Strauss wird als dritter Kapellmeister an die Münchener Hofoper berufen.


1894
Strauss reist nach Ägypten und komponiert seine erste Oper "Guntram". Er heiratet die Sängerin Paulina de Ahna.


ab 1906
Es entstehen zahlreiche Opern in Zusammenarbeit mit Hofmannsthal als Librettisten.


1919
Strauss und Schalk werden Direktoren der Wiener Staatsoper.


1924
Er überlässt Schalk die Oper und lebt als freischaffender Komponist und Dirigent teils in Wien, teils in Garmisch-Partenkirchen.


1945
Nach Ende des Krieges siedelt er in die Schweiz über.


1949
8.September: Strauss stirbt in Garmisch-Partenkirchen im Alter von 85 Jahren.


Opern:
-Salome

-Elektra
-Der Rosenkavalier -Die Liebe der Danaê -

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
New Wave
Symphonie fantastique (1830)
Johann Wolfgang von Goethe -
Stalin
West Side Story-
Sampeln
Die Geschichte des Flamenco
Rock auf Teufel komm raus ( entnommen aus dem Buch: Rockmusik - Revolution des 20. Jahrhunderts )
Sonatenhauptsatzform:
New Haven '67





Datenschutz

Zum selben thema
Biographie
Instrumente
Rhythm
Tanz
Rock
Oper
Rap
Diskographie
Klavier
Reggae
Melodik
Hip Hop
Kantate
Stile
Genre
Blues
Sinfonie
A-Z musik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.