Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


musik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Hip Hop

Erklärung des begriffes hip hop


1. Konzert
2. Jazz



Hip Hop besteht aus vier verschiedenen Grundsäulen:

-Graffiti ist, einfach ausgedrückt, moderne Wandmalerei. Mit Sprühflaschen werden hierbei entweder Bilder oder Namen auf eine sich bietende Fläche aufgesprüht. Es werden sowohl Wände als auch Züge, Busse und ähnliche öffentlich erreichbare Flächen angesprüht. Meist dient Graffiti dazu, eine Aussage hinter seine Wandmalereien zu bringen, daher werden die Kunstwerke an Orte Gesprüht, die für jedermann zugänglich sind. Auf einem einfachen Blatt Papier erreicht die Aussage weniger Personen. Es dient somit der Verbreitung der eigenen Gedanken auf eine künstlerische Art.

-DJing ist die erste Form des Hip Hops gewesen und DJ Kool Herc war ihr Erfinder. Als er bei einer Geburtstagsparty Musik auflegen sollte, mischte er einfach die verschiedensten Stilrichtungen indem er zwei Plattenspieler nutzte und immer nur die stellen auf den Platten laufen ließ, die von besonderer rhythmischer Intensität waren. Im Laufe der Zeit wurde das DJing dann vor allem zur Unterstützung des Raps genutzt. Es sollte noch erwähnt werden, dass Grandmaster Flash dem einfachen DJing das scratchen zufügte. Hierbei wird die Platte rhythmisch hin und her geschoben wodurch eine Melodie erzeugt wird.

-Rap ist die wohl bekannteste und im Moment dominanteste Form des Hip Hop. Es ist eigentlich nichts anderes als "Sprechgesang". Dieses Wort umschreibt im Großen und Ganzen seine Klangart. Anstatt, wie bei gewöhnlichem Gesang üblich, die Melodie, spielt hierbei der flow, also der Reimfluss eine große Rolle. Aber beim Rap ist nicht nur der Reimfluss, sondern eigentlich mehr der Inhalt von Bedeutung. Heutzutage hat sich das Rappen auf andere Musikrichtungen wie Rock ausgebreitet. Das heißt, auf Gitarren und Rockklänge wird gerappt, diese Neuentstandene form nennt man Crossover.

-Breakdance ist eine art des Tanzes im Hip Hop. Wie es zu fast jeder Musikrichtung verschiedene arten des Tanzes gibt, entwickelte sich auch zum Hip Hop eine ganz eigene form. Die so genannten "Breaker" drehen dabei zum teil Pirouetten während sie auf dem Kopf stehen. Das Breakdancing ist ein sehr schwer zu erlernender Tanz, da es ein hohes Maß an Körperbeherrschung benötigt, um derartige Kunststücke vorzuführen. Die Breaker tanzen jedoch auch auf verschiedene andere Musikrichtungen wie Techno. Heutzutage gibt es sogar Technogruppen die in ihren Videoclips und bei Bühnenauftritten Breaken. Die Ursprünge des Breakdances liegen jedoch im Hip Hop.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Ludwig van Beethoven - -
John Winston Lennon - Turning Point (1966 - 1967)
Ein Tribut an Kurt Cobain
Was ist Gamelanmusik?
Bob Marley -
Deutscher Hip Hop
Repertoire
Hip Hop --
Allgemeine Informationen zu den Vereinigten Bühnen Wien
Peer Gynt





Datenschutz

Zum selben thema
Biographie
Instrumente
Rhythm
Tanz
Rock
Oper
Rap
Diskographie
Klavier
Reggae
Melodik
Hip Hop
Kantate
Stile
Genre
Blues
Sinfonie
A-Z musik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.