Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


kunst artikel (Interpretation und charakterisierung)

Das filmmaterial





Das wichtigste Merkmal eines Films ist seine Empfindlichkeit; d.h. wieviel Licht benötigt wird um noch akzeptable Ergebnisse zu erreichen. Es gibt niedrig-empfindliche Filme, die sich durch feinstes Korn und höchste Bildschärfe auszeichnen, brauchen aber wesentlich mehr Licht als Hochempfindliche. Ideal sind diese Filme für gut ausgeleuchtete Aufnahmeobjekte, so wie es in meiner Arbeit der Fall war. Da man aber relativ lange Belichtungszeiten benötigt, besteht die Gefahr des "Verwackelns", weshalb ich meist ein Stativ benutzt habe.

     Außerdem gibt es noch hochempfindlichere Filme, mit denen bei schlechten Lichtverhältnissen aus der Hand photographiert werden kann, jedoch lassen Korn und Bildschärfe, bei stärkerer Vergrößerung, zu wünschen übrig.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Lebenslauf Christo & Jeanne Claude, pinke Inseln und über die kunst
Renaissance (Wiedergeburt)
Amerikanische Popart
Fotorealismus "wirklicher als wirklich"
Der Impressionismus und seine Maler
Robert Rauschenberg -
Angaben zum Bild
Kennzeichen der Epoche:
DAS DREHBUCH -
GRIECHENLAND -





Datenschutz

Zum selben thema
Expressionismus
Objekt
Komposition
Realismus
Architektur
Humanismus
Malweise
Klassizismus
Avantgardismus
Renaissance
Plastik
Skulptur
Interpretation
Kubismus
Musik
Stile
Entwicklung
Dadaismus
Farben
Maler
A-Z kunst artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.