Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Unterschiede zwischen java und c ,bzw. c++


1. Java
2. Viren



C++ Java Konstanten #define Konstanten: final

Makros: import
Funktions-Prototypen Reihenfolge der Methoden beliebig
Zeiger, Referenzen Objektvariablen sind immer Referenzen
boolsche Werte mittels Integer
if (zahl=liefereWert()) ... boolean-Typ -> Konstanten True, False
if((zahl=liefereWert())!=0) ...

Bereichsauflösungs-Operator ::

z.B.: KlasseX::mache(x);
BasisKlasse::mache(x); Punkt auch nach dem Klassennamen
KlasseX.mache(x);

Basismethode mittels super
super.mache(x);
Strichpunkt nach Klassendeklaration Kein Strichpunkt mehr
Aufruf des Basiskonstruktors mittels Initialisierer-Syntax
XKLASSE (): BKLASSE() { ... } Aufruf von super im Konstruktorrumpf
XKLASSE () { super(); ...}
virtual automatisch späte Bindung ausser bei private,static,final-Methoen
Überladen von Operatoren Überladen nicht mehr möglich
Default-Parameter Keine Default-Parameter
const int max = 100; final int max = 100;
Initalisierung direkt bei der Deklaration nicht möglich!

class X {

int anz;
static const int max;
... }
const int X::max = 100;
X::X(...) : anz(10) {...} Initalisierung direkt bei der Deklaration möglich!

class X {
int anz = 10; static final int max = 100; ... }
Destruktor finalize

Vererbung:
class A : public BasisKl {

... } Vererbung:
class A extends BasisKl {
... }

Mehr zu diesem Thema

Zugriffsschutz

public,protected,private,...
Angabe gilt für alle Eigenschaften und Methoden des Objectes

Default: private Zugriffsschutz

public,protected,private,...
muss bei jeder Eigenschaft und Methode angegeben werden
Default (=keine Angabe): freundlich für Klassen des eigenen package

Mehrfachvererbung Interfaces

Mehr zu diesem Thema

Arrays Arrays

Mehr zu diesem Thema


Strings Strings

Mehr zu diesem Thema



Vererbung - Vererbung in Java

1. Zweck:
final-Klassen: können nicht Basisklasse für andere Klassen sein

z.B.:
o final class X { ... }
o class Y extends X { ... } nicht erlaubt


\"Bekannteste\" final-Klasse: String
Vorteil: Optimierungsmöglichkeit für Compiler (frühe Bindung, ...)

2. Konstruktor-\"Verkettung\":

z.B.:

class X {
public int i;

public int j;
public X (int i) { this.i = i;}

public X (int i, int j)
{ this(i);
this.j = j; } }

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
LÖTTECHNIK
ICMP - Internet Control Message Protocol-
Zusammenfassende Übersicht über die Grenzen der KI
LAN-Grundtypen, Steuerungsverfahren, Medien, Topologien, Verkabelung
LAN (Local Area Network) lokales Netzwerk (digital)
FDDI-
Mikromechanische Ventile
CD-R (Compact Disk - Recordable)
Grundlagen der Halbleitertechnik
Weitere Tips





Datenschutz

Zum selben thema
Netzwerk
Software
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Hardware
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.