Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Konstruktoren und destruktoren


1. Java
2. Viren



Für Konstruktoren und Destruktoren gilt die Regel:
- Destruktoren können bei Bedarf virtuell sein.
- Konstruktoren können niemals virtuell sein.

Ein Konstruktor dient dazu ein Objekt mit bekanntem Typ zu initialisieren. Der Typ ist dabei immer statisch - zur Übersetzungszeit - bekannt.
Objekte werden ja nur auf Veranlassung des Programms erzeugt und dabei wird der exakte Typ angegeben.

Bei der Vernichtung von Objekten ist die Lage etwas anders. Räumt man Objekte mit weg, dann erfolgt der Zugriff über einen Zeiger. Der Zeiger kann dabei formal auf ein Objekt der Basisklasse, tatsächlich aber auf ein Objekt einer abgeleiteten Klasse zeigen. Zur Übersetzungszeit ist im Allgemeinen nicht bekannt, auf was er tatsächlich zeigt.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Die CD im Vergleich zur DVD
Die SQS-Leute
Interne Speicherung der Zeichenketten
Telnet
FORMEL FÜR OPTIMALES SCANNEN
Bestimmungen für nicht öffentliche Stellen
Übertragungsmedien und ihre Eigenschaften
Die physikalische Schicht (Physical Layer)
Die Schiebebefehle
Unterschiede zwischen den Sprachen





Datenschutz

Zum selben thema
Netzwerk
Software
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Hardware
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.