Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Linux

Funktionalität


1. Java
2. Viren



Da es sich in diesem Kapitel um Netzwerke handelt, wird am häufigsten auf Windows NT 4.0 eingegangen.
Linux und Windows NT 4.0 werden, und sind es auch, als "multi user" -Betriebsysteme bezeichnet. Doch dieser Ausdruck ist im Vergleich der beiden Betriebsysteme sehr irreführend. Denn nach dem Anmelden auf einem NT-Server besteht für den Benutzer nur die Möglichkeit auf Dateien aus dem Netzwerk und dem Drucker zuzugreifen. Es besteht für den Benutzer keine Möglichkeit Programme auf dem Server laufen zu lassen, um damit den Arbeitsplatz zu entlasten und von der höheren Rechenleistung des Servers zu profitieren.
Unter Linux kann der Benutzer, soweit er dazu berechtigt ist, jedes Programm auf dem Server ausführen, dies schließt auch grafische Anwendungen mit ein.
Da in Unternehmen sowie im Internet E-Mail eine immer größere Rolle spielt, haben sehr viele Unternehmen ihre eigenen E-Mail-Systeme. Um dieses System mit Windows NT einzurichten, ist ein eigenes Programm erforderlich, der Microsoft Exchange Server. Dieses Programm kostet für bis zu 25 Benutzern 3.549,00 Dollar. Und bis zu 50 Benutzern 4.859,00 Dollar.
Linux hingegen wird mit dem Programm "Sendmail" ausgeliefert, das darüber hinaus auch noch gratis ist. Es werden zwar in manchen Distributionen ähnliche Programme mitgeliefert, doch dies ist das am häufigsten verwendete Programm.
Microsoft sieht NT als Alternative zu allen anderen netzwerkfähigen Programmen auf dem Markt. Doch es ist nicht mit allen Tools zum Erfüllen der Grundaufgaben ausgestattet. Sehr wichtig für ein Netzwerk ist die Sicherheit: Passwörter und Zugriffsberechtigungen der einzelnen Benutzer. Windows NT bietet zwar Passwortsicherheit, doch es werden Zugriffsberechtigungen nur auf Dateiebene vergeben. Es besitzt nicht die Möglichkeit ganze Bereiche einer Festplatte für einen Benutzer zugänglich zu machen oder zu sperren.
Linux hingegen bietet diese wichtige Funktion.
Ein weiterer Nachteil von Windows NT ist die Nutzung der Laufwerksbuchstaben (z.B. Laufwerk C: Laufwerk D: ) wie man es von DOS, Windows 3.11, Windows 95 und Windows 98 gewohnt ist. Die weist die Systemadministratoren und Benutzer in gewisse Hardware-bedingte Schranken.
Unter Linux besteht die Möglichkeit einzelne Festplatten und Netzwerk-Dateisysteme an jeden Punkt der Verzeichnisstruktur zu "mounten" ). Wobei eine Netzwerk-Ressource mehrere Festplatten oder Rechner umfassen kann. Dies ermöglicht den Systemadministratoren den Festplattenspeicher für den Benutzer transparent zu erweitern und doch die bekannte Verzeichnisstruktur beizubehalten.
Weiters besitzt Linux Script-Sprachen (z.B. Bash - Bourne Shell; C Shell; Korn Shell;...) und einen "cron" Mechanismus, der es ermöglicht einzelne Prozesse und Arbeiten zu festgelegten Zeiten auszuführen. Durch dies kann ein großer Teil der Administrationsfragen auf einem Linux -Server automatisiert werden und somit Personalkosten verringern.
Ein weiterer Vorteil von Linux ist es, dass man die Hardware-Unterstützung während laufenden Betriebs ändern kann. Dies erfolgt durch ladbare Gerätetreiber in Form von Modulen, die, wenn Zugriff auf eine an das System angeschlossene Hardware benötigt wird, einfach nachgeladen werden.
Diese Funktion ist deshalb im Serverbetrieb so wichtig, da, wenn eine Konfigurationsänderung erfolgt, kein Neustart des System erforderlich ist.
In Windows NT hingegen erfordert jede Änderung der Konfiguration einen Neustart, da ansonsten die Änderungen nicht wirksam werden.

 
 



Datenschutz
Top Themen / Analyse
indicator Atuomobil
indicator Geschichte und Einführung in Java
indicator Top-Down 2-3-4-Bäume
indicator Gigabit Switches
indicator Was ist Datenschutz?
indicator SYN Flood:
indicator Versuchsaufbau
indicator Chipkarte als elektronische Geldbörse
indicator Das BIOS und seine Konfiguration
indicator Welche Arten von Computerviren gibt es?




Datenschutz
Zum selben thema
icon Netzwerk
icon Software
icon Entwicklung
icon Windows
icon Programm
icon Unix
icon Games
icon Sicherheit
icon Disk
icon Technologie
icon Bildung
icon Mp3
icon Cd
icon Suche
icon Grafik
icon Zahlung
icon Html
icon Internet
icon Hardware
icon Cpu
icon Firewall
icon Speicher
icon Mail
icon Banking
icon Video
icon Hacker
icon Design
icon Sprache
icon Dvd
icon Drucker
icon Elektronisches
icon Geschichte
icon Fehler
icon Website
icon Linux
icon Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.
dsolution