Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Berechtigungen bei druckern


1. Java
2. Viren



Netzwerkdrucker Um möglichst wenig Drucker für möglichst viele Benutzer zur Verfügung stellen zu können, werden Netzwerkdrucker benötigt.



Der lokale Drucker ist direkt mit dem Druckserver verbunden. Meist ist er über ein Druckerkabel an die parallele Schnittstelle angeschlossen.
Ein entfernter Drucker ist mit einer eigenen Netzwerkkarte ausgerüstet. Er wird über das Netzwerk vom Druckerserver angesteuert.


Der Druckserver

Jeder NT-Server oder jede NT-Workstation kann als Druck-Sever genutzt werden. Auf dem Druckserver wird der entsprechende Druckertreiber installiert. Der Druckserver kann sowohl lokale Drucker als auch entfernte Drucker ansteuern. Dazu verwaltet der Druckserver eine oder mehrere Druckwarteschlangen für jeden physischen Drucker.

Physischer Drucker Das Gerät z.B. ein Laserdrucker
Druckwarteschlange

(logischer Drucker) Die Druckwarteschlange ist ein installierter und konfigurierter Druckertreiber und das dazugehörige Verwaltungsprogramm. In der Druckerwarteschlange werden die verschiedenen Druckaufträge entsprechend den verfügbaren Ressourcen zwischengespeichert und nach ihrer Priorität ausgedruckt.

Die Druckwarteschlange

Standardmäßig werden Druckaufträge unter Windows nicht direkt an den Drucker gesendet, sonder an das Betriebssystem weitergegeben. Die Informationen über die Art des Ausdrucks werden in eine temporäre Datei (Druckdatei, Spooldatei) auf der Festplatte des Druckservers gespeichert. Sobald die Druckdatei erstellt ist, wird der Auftrag in die Warteschlange des Druckers gestellt. Wird das Dokument schließlich gedruckt, liest der Druckserver die Druckdatei von der Festplatte und sendet sie an den Drucker. Durch dieses Prinzip lassen sich mehrere Druckaufträge hintereinander für denselben Drucker erstellen.

Zugriffsrechte

Für die Ressourcen kann der Besitzer bzw. Ein Administrator Zugriffsrechte vergeben.
Bei Windows NT gibt es folgende Zugriffsarten:


Zugriffsart Auswirkung
Kein Zugriff Keinerlei Berechtigungen für den Drucker

Drucken Nur das Drucken ist erlaubt
Dokumente verwalten Druckaufträge dürfen gelöscht, gestoppt und angehalten werden
Vollzugriff Verwaltung des Druckers in vollem Umfang

 
 



Datenschutz

Top Themen / Analyse
indicator Wichtige Sprachkonzepte
indicator Erstellen einer Homepage
indicator Allgemeine Messungen
indicator Der flimmerfreie Bildschirm:
indicator Scour
indicator Kopplung von lokalen Netzen -
indicator Die Vermittlungsschicht
indicator Block
indicator ProPra SS95 Endbericht
indicator Linux als Server




Datenschutz

Zum selben thema
icon Netzwerk
icon Software
icon Entwicklung
icon Windows
icon Programm
icon Unix
icon Games
icon Sicherheit
icon Disk
icon Technologie
icon Bildung
icon Mp3
icon Cd
icon Suche
icon Grafik
icon Zahlung
icon Html
icon Internet
icon Hardware
icon Cpu
icon Firewall
icon Speicher
icon Mail
icon Banking
icon Video
icon Hacker
icon Design
icon Sprache
icon Dvd
icon Drucker
icon Elektronisches
icon Geschichte
icon Fehler
icon Website
icon Linux
icon Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.
dsolution