Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Inquisitionsverfahren





Die sich verändernde Rechtspraxis der Frühen Neuzeit brachte es mit sich, dass Hexenprozesse nach dem Inquisitionsverfahren geführt wurden. Das heisst, dass zur Einleitung eines Verfahrens kein Privatmann öffentlich als Ankläger auftreten und seine Vorwürfe vor Gericht selbst beweisen musste. Vielmehr genügten dazu nun (heimliche) Anzeigen, welche dann von Amts wegen der Sache nachzugehen, zu \"inquirieren\" waren, daher Inquisitionsverfahren. Name und Methode des Verfahrens leiten sich zwar von der kirchlichen Inquisition ab, doch ansonsten hat letzteres mit diesem weltlichen Gerichtsverfahren oder gar mit den Hexenprozessen nichts zu tun.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Jeanne captive
Ausbreitung der Pest im 14. Jahrhundert:
Vom "staatserhaltenden" Antisemitismus zum Verbrennungsofen
Urlaubsabsicherung in den letzten 50 Jahren
Die Berliner Außenministerkonferenz
TSCHETSCHENIEN KRIEG
Das faschistische Italien-
Michelangelos kunsthistorische Bedeutung
Die Folgen der 48er Revolution in Göttingen
DIE BEVÖLKERUNG DER UDSSR





Datenschutz

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.