Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die geschichte neptun´s





Im Dezember1612 wurde der Neptun erstmals von Galileo Galilei beobachtet und in seine handgezeichnete Himmelskarte eingezeichnet, hatte ihn aber nicht als Planeten indentifiziert. Die Planetenbahn des Uranus gehorchte nicht ganz genau den Kepler´schen Gesetzen. Als Grund für die Bahnstörungen vermuteten die Astronomen einen weiteren äußeren Planeten. Aus den bekannten Bahndaten Uranus und den resultierenden Abweichungen wollte man die Position des achten Planeten berechnen. Der französische Mathematiker Urban Jean Joseph Leverrier machte sich an die Berechung und veröffentlichte seine Ergebnisse. Aufgrund seiner Berechnungen gelang es Johann Gottfried Galle am 23. September 1846 Neptun zu finden. Dieser Direktor der Berliner Sternwarte hatte am selben Abend nach Erhalt des Briefes von Leverrier mit der Beobachtung begonnen. Neptun war ganz in der Nähe der von Leverriere angegebenen Position aufgefunden worden. Es hatt nicht ganz eine Stunde des Suchens erfordert.
Den Jubel um die gelungene Entdeckung, sowie die gelungene Bestätigung des mechanischen Weltbildes - bis ins 20. Jh. hinein galt unser Planetensystem als präzis tickende Uhr - trübte die Bekanntmachung englischer Astronomen. Das Cambridge Observatorium behauptete lange davor die korrekte Position errechnet zu haben.Vor kurzem wurde im privaten Nachlass eines ranghöchsten Royal Astronomer die Aufzeichnungen John Adams gesichtet. Diese waren dem Royal Observatory entwendet worden und daher keinem Forscher zuhäglich. Das Ergebnis der Sichtung ist ernüchternd. Die erhobenen kritischen Stimmen teils englischen Ursprungs erhalten recht. Die Berechnungen John Adams widersprach sich an mehteten Punkten. Er errechnete daher mehrere mögliche Positionen für Nepuin. Die zum damaligen Zeitpunkt Nächstgelegene, bisher nie Publizierte liegt ca. 10grad von der Wahren entfernt.Die Schlußfolgerung ergibt, daß diese Daten niemals zur Entdeckung Neptun´s geführt hätten. Allzumal der Director des Royal Observatory und seine Kollegen Monate mit der Suche verbrachten. Die rechnerischen Ergebnisse von John Adams konnten zu keinem Ergebnis führen! Anders dagegen die Daten von Leverrier, welche innerhalb einer Nacht bestätigt wurden.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Überlegungen zum Golfkrieg II
Die "Kärntner Slowenen"
1941-
Enstehung der USA
Bildende Kunst
Europa wird angegriffen - die endgültige Wende!
Als die Flüchtlinge und vertriebenen kamen....der 2.Weltkrieg
Das vereinte Deutschland (ab 1990):
Georg Simon Ohm
Moving towards defeat 1966 - 1977





Datenschutz

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.