Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

2 weltkrieg / erklärungen





DIE 4BESATZUNGASZONEN: Groß britainien, UDSSR,Frankreich, Usa (sektoren) Konferent Potsdam: Churchill Stalin Truman da wurde beschlossen des wgen den 4 Sektoren also die aufteilung Demilitariesierung: Verbot der wehrmacht und aller millitärischen Organisationen Zerschlagung der Rüstungsindustrie. Deutschland wurde vollständig abgerüstet, bis 1955 gab es keine Deutsche Indusrtie mehr. Demontage: Abbau von industrieanlagen zur wiedergutmachung von Kriegschaäden Die Allierten wollten die Rohstoff und Fertigungsindustrie umm die Hälfte veringern alle Ablagen die nicht zur Förderung des Friedens beitrugen wurden entweder zerstört oder abtransportiert in die UDSSR. Die Siegermächte wollten Deutschland wirtschaftlich \"runterschrauben\" so dass man ausschliesen konnte das es einen erneuten Krieg gab . Unterschiede Ost West : westen: weniger abrüstung (8%)kaum demontage Osten: 45% Abrüstung sogar Bahngleise wurden demontiert und in die UDSSR gebracht da alles zerstört war. Amerika kaum an abrüstung interesiert Persilschein/Denaziefizierung :Bei der entnazifizierung wurden Persilscheine ausgestellt sie dienten dazu sich sozusagen frei zukaufen(bescheinigung das man Nazigegenern geholfen hatte ) da alle Nazis sich vor einem gericht (Nürnberger Prozesse) verantworten mussten wo sie als : Hauptschuldige,Belastete, Minderbelasstete, Mitläufer eingestuft wurden.

    Denaziefizierung : NS Gestze abgeschaft NS organisationen verboten Demokratisierung:Untersschiedliche Parteien Im westen erst viel später . 4 Partein die vom hintergrund aus von der kpd angeführt wurde. Entstehung baden würtenbergs :1951 waren es drei Länder : Baden , Würtenberg-Baden, Würtenberg-Hohenzollern Abstimmung mehreheit dafür baden dagegen 1970 erneute Abstimmung Bezeichnung DDR: Drüben,Zone, Ostzone, SBZ, Pankow Willi Brand: Bundeskanzler(1969bis 1974) will deutschland wieder zueinander führen kniet vor dem Denkmal im Warschauer Ghetto als beileig und andenken Ostverträge: DDR, Polen, Sowjetunion, Tchecheslowakai inhalt: friedliche Zusammenarbeit, unverletzlichkeit der Grenzen, Verzicht auf Drohung und anwendung von gewalt warum waren die OStverträge umstritten ? der westen hatte zu schnell nachgegeben (Oder Neiße Linie als westgrenze Polens) Osten wurde gesträckt ohne das der westen entsprechende gegenleistungen erhielt Grenzen: Abgrenzung zweier gebiete von einander nur unter kontrolle über die Grenzen Verhältniss BDR/DDR: Gleichberechtigte Staaten, gutes Verhältniss Vereinte NAtionen:Gleichheit aller Staaten Achtung und unabhänigkeit Vereinigung der BDR/DDR Vertretungen:DDR/BDR tauschen vertretungen aus Die DBR sah in der DDR kein ausland (trotzdem hatten die Vertretungen die aufgage einens Botschafters) Blockade Berlins : Ursahen: einführung der DM Worin bestand sie ?alle wege nach berlin wurden im westen blockiert /srom wurde im westen teilweise abgestelt Was taten usa und GB? versorgten den westen berlins durch luftwege 800 Rosinenbomber

 
 



Datenschutz

Top Themen / Analyse
Schreckensherrschaft ( Jakobinerherrschaft )
Mittelalter (400 n. Chr. - 1400)
Der Vietnamkrieg (1965-1975)
Schaubild "Elemente des Bundestages"
Fünfter Aufzug - Ort: Erster bis fünfter Auftritt - Zimmer des ersten Aufzugs
Die Mafia zwischen 1945 und 1982
Die Kubakrise 1959-1962
Yellowstone Nationalpark
Ein Park des 19. Jahrhunderts in einer Stadt des 20. Jahrhunderts
Entfremdung und Angst




Datenschutz

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.