Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


geographie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Erdöl

Ernährung

Wüste

Wüste

-Ägypten-





Lage: Ägypten liegt in Nordafrika. Zwischen Lybien im Westen, Israel, Saudiarabien und Jordanien Osten. Das Mittelmeer bildet die Nordgrenze und im Süden liegt der Sudan.

Einwohner: Ägypten hat über 60 Millionen Einwohner, davon leben die meisten Leute am Nil.

Fläche: Die Fläche beträgt rund 1Mill. km². 96 % Ägyptens sind Wüste und nur die restlichen 4 % sind urbar.

Sprache: Die Staatssprache ist Arabisch, die Handels- und Bildungssprachen sind allerdings Englisch und Französisch.

Klima: Von Juni bis September regnet es in Ägypten keinen Tropfen. Im Süden fällt auch während des restlichen Jahres kein Regen.

Geschichtlicher Überblick: Bereits in der Jungsteinzeit lebten die ersten Menschen am Nil. Das Nildelta bietet die besten Voraussetzungen für das Leben von Menschen. Durch regelmäßige Überschwemmungen des Nils ist das Land äußerst fruchtbar. Der Nil ist auch ein Idealer Transportweg.
3000 v. Chr. Begann das Zeitalter der Pharaonen. Diese Gottmenschon hatten Pyramiden als Gräber und es gab schon damals die Hieroglyphenschrift.
Das so genannte "Neue Reich" begann etwa 1500 v. Chr. Mit der Ausweitung Ägyptens. Dies war die glanzvollste Epoche Altägyptens.
Im 7. Jht. Wurde Ägypten vom Islam erobert.
Napoleon eroberte das Land am Nil schließlich im Jahre 1798, und erst seit 1805 regieren wieder Ägypter ihr Land.

Leute: Die ägyptische Bevölkerung weist eine tief verwurzelte Religiosität auf. Die Ägypter nehmen das Leben viel gelassener als wir. Neben dem Islam bestimmt die Sonne hier den Alltag.

Wichtige Städte: Die Hauptstadt Ägyptens ist Kairo. Weitere bedeutende Städte sind Alexandria, Luxor, Assuan, Gizeh, Sakkara, Memphis und Theben.

Sehenswürdigkeiten: Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind zweifelsohne die Pyramiden von Gizeh. Die Cheopspyramide ist mit 137m die Höchste der drei. Sie gilt auch heute noch als die größte Steinkonstruktion der Welt. Die Chephrenpyramide entstand später und ist auch etwas niedriger als die Cheops. Da sie aber auf höherem Gelände steht, sieht sie größer aus. Die jüngste und kleinste Pyramide ist die des Mykerinos. Alle drei sind von Tempeln und Grabmälern umgeben, in denen Familienangehörige, Freunde und Diener der Pharaonen beigesetzt sind. In der Nähe befindet sie der Sphinx, die Gestalt eines Löwen mit Menschenkopf soll den Eingang zum Reich des Todes bewachen.
Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Millionenstadt Kairo. Das Ägyptische Museum hat historisch und künstlerisch bedeutende Schätze. Es zeigt ein vollständiges Bild der ägyptischen Kultur. Allein die Grabbeigaben von König Tut-ench-Amun füllen 13 Räume des Museums. Weitere bedeutende Bauwerke in Kairo sind die Muhammad-Ali-Moschee und die Sultan Hassan Moschee mit dem zweithöchsten Minarett Nordafrikas.
Auch der Assuan-Staudamm zählt zu den imposantesten Bauwerken unseres Jahrhunderts. Der Stausee hat eine 3883m lange Dammkrone und erstreckt sich über 500 km.

 
 



Datenschutz

Top Themen / Analyse
Franchising- Typen
DIE EISENBAHN
Der Verkehr durch die Alpen
Kampf um die Unabhängigkeit
Der Bauernkrieg von 1653
Erdbeben-das artikel
Die Wirtschaft Chinas
Eruptionstypen-
Uranus
Geologie aFRICA




Datenschutz

Zum selben thema
Niederschlag
Treibhauseffekt
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Tourismus
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser
A-Z geographie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.