Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Ortswechsel: florenz


1. Drama
2. Liebe



In Florenz lebte Rinaldo Pazzi, Chefinspektor der Questura (italienische Polizei). Auch er steckte in einer beruflichen Krise. Er wollte einst den Massenmörder "Il Mostro" fassen, der nachts auf einsamen Parkplätzen Paare umbrachte und sie mit Blumen geschmückt zurück ließ. Er vernahm einige aus dem Gefängnis frei gelassene Ex - Häftlinge, aber das brachte ihn zu keinem Erfolg. Eines Tages lief er nichts ahnend durch die Straßen und entdeckte ein Bild, das genau die Pose zeigte, in denen man die getöteten Paare fand. Er wußte genau, dass er dieses Bild bei einem der vernommenen Ex-Häftlinge gesehen hatte. Er befragte kurzerhand Dr. Fell einen hohen Gelehrten in Florenz. Auch er war der Meinung das dieses ild als Vorlage gedient haben könnte. Pazzi beschloß den mutmaßlichen Täter festzunehmen. Aber schon im Prozeß stellte sich heraus, dass er gar nicht der Mörder sein konnte. Da Pazzis Ruf durch diese Aktion stark beeinträchtigt wurde beschloß er sich von Mason Verger kaufen zu lassen und Dr. Lecter an ihn auszuliefern, lebendig! Eines Abends kam er auf die Idee: Dr. Fell = Dr. Lecter. Aber um das zu beweisen und den Doktor auszuliefern brauchte er mehr als ein paar vage Vermutungen. Also ließ er seinen Einfluß bei der Questura spielen und holte die Zigeunerin Romula, eine Taschendiebin, aus dem Gefängnis. Sie sollte Dr. Fell (nach Pazzis Vermutungen Dr. Lecter) die Brieftasche stehlen, sodass er anhand des sechsten Fingerabdrucks beweisen konnte, dass es sich bei Dr. Fell um Dr. Lecter handelte. Doch jegliche Pläne Dr. Fell irgend etwas mit seinen Fingerabdrücken zu entwenden ging schief. Also schaltete Romula ihren Verlobten Gnocco ein. Er, ein besserer Taschendieb als Romula, sollte Dr. Fell abends nach einer Vorlesung irgend etwas entwenden. Gnocco verfolgte Dr. Fell in den Park wo er sich von hinten an ihn heran schlich und in seine Tasche griff. Er bekam etwas zu fassen, aber im selben Augenblick spürte er einen stechenden Schmerz in der Brust. Dr. Fell hatte ihm sein Messer ins Herz gerammt. Als man Gnoccos Leiche fand war Pazzi klar, dass es sich bei Dr. Fell um Dr. Lecter handelte. Nach diesem Mord trat Pazzi mit Verger in Kontakt. Beide arbeiteten einen Plan aus, Lecter zu fassen. Verger schickte ihm zwei erfahrene Auftragskiller, (Carlo und dessen Bruder Matteo) die Pazzi bei der Ergreifung von Lecter helfen sollten. Sie planten Lecter nach einer Theateraufführung zu ergreifen und ihn an Verger auszuliefern. Pazzi sollte sich dabei in Lecters Wohnung verstecken und Carlo wollte sich nach der Aufführung hinter Lecter hängen. Doch es kam anders als geplant. Carlo verlor Lecter aus den Augen und konnte Pazzi nicht mehr warnen. Als er am Palazzo Caponi ankam, sah er die in zwei Hälften gerissene Leiche von Pazzi an einem langen Seil vom Balkon baumeln. Er ging in die Wohnung, denn er vermutete Dr. Lecter noch anzutreffen, aber er fand nur seinen schwer verletzten Bruder. Carlo nahm seinen Bruder Matteo und brachte ihn zum Rettungsflugzeug, aber er starb an den Folgen seiner schweren Verletzungen. Carlo musste nun Verger mitteilen, dass Pazzi und Matteo von Lecter ermordet wurden und Lecter sich auf der Flucht befand. Dr. Lecter saß mittlerweile im Flugzeug nach Detroit wo er darüber nachdachte, was wohl morgen in der Zeitung stehen würde. Er befaßte sich auch mit dem Gedanken was passieren würde, wenn sein Bild über Interpol schon an sämtliche Flughäfen der USA übermittelt wurde und er nach dem Verlassen der Maschine sofort gefasst würde.
Clarice Starling las natürlich von Lecters Flucht in der Zeitung. Sie wurde nun offiziell mit dem Fall betraut Lecter zu finden und unschädlich zu machen.

 
 



Datenschutz

Top Themen / Analyse
Final Destination
Georg Büchner - "Woyzeck" INHALT
Unterm Rad -Ein Roman von Hermann Hesse.
Innhalt: Monolog "Sibirien
Basketball
Fachbegriffe der Grammatik
Im öffentlichen Leben:
Ingeborg Bachmann
Faust oder nicht Faust, das ist hier die Frage
Etwa zur gleichen Zeit in Kunst und Literatur




Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.