Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Liedeinlagen im "woyzeck":


1. Drama
2. Liebe



Lieder haben unterschiedliche Funktionen. z.B. Volkstümlichkeit, Einblick in die psychische Situation , Handlungsimpulse setzen, Gegenton zu der ansonsten in der Szene vorherrschenden Stimmung schaffen. Man kann die Lieder als Kommentar des Gesamtgeschehens sehen.

Szene1:
Woyzeck hat Visionen; Andres singt ein Lied
- Beide fallen sich ins Wort und schließen sich hermetisch voreinander ab
- Das Singen des Liedes ist Andres' Versuch sich von seiner Angst abzulenken. (Woyzecks Visionen machen ihm Angst.) Er will die Stille übertönen.
Szene2:

Marie mit ihrem Kind
- Sie grüßt den Tambourmajor und singt dann intuitiv das Lied "Soldaten sind schöne Burschen". Sie kommentiert damit ihre Beziehung zum Tambourmajor.
- Sie fühlt sich von der Stärke und der Schönheit des Soldaten angezogen.
- Dann singt sie ein weiteres Lied, welches sie aufgrund eines Gedanken an ihre schlimme Lage anstimmt.
- Sie singt dieses Lied zum Trost des Kindes.
- Sie weiß, dass sie ein gesellschaftlicher Außenseiter ist und dass sie nichts von derselbigen erwarten kann.
- Ihr Lied klingt nach Freiheit; der Freiheit, die sie sich nimmt, wenn sie Woyzeck betrügen wird.
Szene3:
Mann mit Leierkasten; 3 Zeilen langes Lied; Kind tanzt dazu
- Einleitung in die Jahrmarktszene
- Vorausdeutung: Woyzecks und Maries Liebe, die keinen Bestand haben wird
- Vorausdeutung: Maries und Woyzecks Tod

- Vergänglichkeit
Szene4:
Marie hat vom Tambourmajor Ohrringe geschenkt bekommen; kann sich aber nur in einem Stückchen Spiegel betrachten (sie ist arm und deshalb keinen schönen, gossen und heilen Spiegel);
- Ihr Kind stört sie, denn es erinnert sie an Woyzeck und somit weckt es ihr schlechtes Gewissen.
- Sie warnt sich in dem Lied vor sich selbst, dennoch versucht die gleichermaßen ihr Gewissen zu überlisten/betrügen.
Szene10+22:
(10) Andres singt das Lied, das die Wirtin zuvor angestimmt hatte.
- Andres singt vom "Sonntagssonnwetter" und dass die Weibsbilder dann tanzen. Dieses löst in Woyzeck die Sorge aus, dass Marie sich unter den Weibsbildern befinden könnte.
- Am Ende des Liedes hat Woyzeck keine Ruhe mehr und geht. Er nimmt die Hitze im Raum als Vorwand, um gehen zu können.
- Andres hat das Lied nicht ohne Grund gesungen. Und er weiß sofort, warum Woyzeck wirklich geht.
- (22) Woyzeck singt das Lied, jetzt nachdem er Marie umgebracht hat, selber. Es wirkt sehr geistesabwesend.
- Der Text scheint, da Woyzeck es nun selber singt, eine allgemeine Gesetzmäßigkeit auszudrücken.

Szene11:
Vielheit der Töne in diese Szene

- das Lallen des Handwerksburschen
- der Chor derjenigen, die "die lustige Jägerei" besingen

- aufgespielte Tanzmusik
Szene19:
Lied eines Mädchens; scheint erst arglos und bunt
- in Verbindung mit dem Kommenden gewinnt das Lied doppelbödigen und einen unheilvollen Sinn. -> auch Woyzeck und Marie werden zu zweit in die Natur gehen.



Märchen der Großmutter:
Das Märchen der Großmutter erinnert an das Märchen "Die Sterntaler" von den Gebrüdern Grimm. Büchner hat jedoch auffällige Veränderungen vorgenommen. Das Märchen ist als Antimärchen zu bezeichnen. Büchners Kind findet keine Erlösung. Die ganze Welt, die Gestirne sind unerlöst. Das Märchen ist dominiert von dem Motiv der Einsamkeit. Die Hoffnung auf Erlösung aus der Einsamkeit bleibt allerdings große Illusion. Am Ende bleibt nur eine unwahrscheinliche Trostlosigkeit, da noch nicht einmal gezeigt wird, wie man aus diesem Zustand fliehen kann. Zudem stehen noch zwei Fragen, die unbeantwortet bleiben: "Wohinaus?" "Weiß ich's?". Ebenfalls lassen sich Parallelen zu dem Märchen der "Sieben Raben" und dem "singenden springenden Löweneckerchen" aufzeigen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Der richter und sein Henker -kapelarische zusammenfassung
Art der Darstellung:
Doppeldeckerbus England
Schauspiel in 2 Akten
Sprachentwicklung
Differenz verbaler und nonverbaler Kommunikation (Kinesik)
Ödipus Gatte seiner Mutter
Inhaltsangabe Siddharta
DAS BÜRGERLICHE TENDENZDRAMA DES JUNGEN DEUTSCHLAND
Ausarbeitung zur deutschen Klassik (668 Wörter)





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.