Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Hans christian andersen (1805-1875)


1. Drama
2. Liebe



* Andersen wurde am 2. 4. 1805 in Odense (Dänemark) geboren
* er war Sohn eines Schusters, seine Eltern waren sehr arm
* sein Vater starb sehr früh, deshalb mußte Andersen in einer Fabrik arbeiten
* er war sehr empfindlich und hielt es nicht lange dort aus
* er wurde von anderen oft verspottet
* ging mit 14 Jahren von zu Hause fort, nach Kopenhagen
* er arbeitete am Theater und besuchte außerdem die Schule und bestand mit 23 Jahren das Abitur
* mit 30 Jahren begann er Märchen für Kinder zu schreiben
* später schrieb er auch Märchen für Erwachsene
* er unternahm viele Auslandsreisen, und lernte bedeutende Leute kennen
* am 4. 8. 1875 starb Andersen in Kopenhagen
* er hatte über 150 Märchen(für Kinder und Erwachsene) geschrieben

 
 



Datenschutz

Top Themen / Analyse
Die Räuber - Charaktere:
Friedrich Schiller Das Theater
Ägyptische Kunst
Einleitung+Hauptteil+Bewertung
Lyrik- Haiku & Gedicht über die Kindheit
Aufbau Der Roman "Jugend ohne Gott"
ROMEO UND JULIA - Charakteristik:
ARNOLD SCHWARZENEGGER
Musik, Baukunst und Theologie in der Gotik
Stefan Zweig Biografie




Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.