Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Gawan:


1. Drama
2. Liebe



Er ist auch ein Ritter der Tafelrunde. Gawan wird fälschlicherweise beschuldigt einen Mord begangen zu haben. Der Gerichtshof verurteilte ihn zu einem Rechtskampf (an einem anderen Ort).
Daher reist auch er los, doch es wird nie zu diesem Kampf kommen. Jedoch bestreitet er andere Kämpfe und andere Heldentaten, z.B. er kam einmal zu einem Schloß mit dem kastrierten Zauberer Klingsor. Dort waren viele schöne Frauen gefangen, weil das Schloß mit einem Bann belegt war. Gawan hebt diesen auf und befreit die Frauen.
Davor hatte er sich in Orgelleuse verliebt, die von ihm einige Liebesproben verlangt, die er besteht. In der letzten Probe muss er einen Kranz über einer Schlucht beschaffen und mit dem Kranzhüter kämpfen. Dazu ruft er den ganzen Hof auf um ihm zuzuschauen. Er gerät in einen Kampf mit Parzival durch Verwechslung mit dem Kranzhüter. Seine einzige Charakterschwäche war, dass er den Frauen immer wieder verfallen war.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Georg Büchner: Dantons Tod - Inhaltsangabe
"DER SCHIMMELREITER":
Bertold Brecht - MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER
Sieben Jahre in Tibet
DER SCHIMMELREITER - Zum Inhalt:
Der Theatermacher - Thomas Bernhard
Inhalt: Doktor Faustus
Charakterisierung Andri
Analyse der Parabel der Steuermann
Buchkritik:





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.