Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die räumlichkeiten in der geschichte


1. Drama
2. Liebe



Das Hauptereignis der Geschichte, der Maskenball, findet in sieben Zimmern statt, die so verwinkelt sind, dass man jeweils nur eins überblicken kann.





1.Zimmer: Am östlichen Rand der Reihe, in blau ge-

halten mit dementsprechend gefärbten

Fenstern.



2.Zimmer: purpurrot



3.Zimmer: grün



4.Zimmer: orange



5.Zimmer: weiß



6.Zimmer: violett



Die ersten sechs Zimmer fördern die bizarre Atmosphäre des Maskenballs!



7.Zimmer: Ganz in Schwarz gehalten mit scharlachroten

Fenstern. Das feurige Licht der blutroten

Scheiben wirkt unter Einwirkung der

schwarzen Wandbekleidung gespenstisch und

furchteinflößend.





Zusätzlich steht in jedem Zimmer, den Fenstern gegenüber ein Dreifuß, in dem ein Kohlefeuer lodert.





Die Zimmerausstattung und Dekoration fördert die unheimliche Atmosphäre des Maskenballs.











Die Theorie des Unheimlichen und des Phantastischen in der Geschichte





Theorie des Unheimlichen: Das Unheimliche des Erlebens kommt zu Stande, wenn verdrängte infantile Komplexe durch einen Eindruck wiederbelebt werden, oder wenn überwundene primitive Überzeugungen wieder bestätigt scheinen.





Unheimliche Elemente, die der Autor in seine Geschichte einbringt:



- Der Maskenball: Er ruft beim Leser Gedanken an

seine Kindheit hervor. Das ver-

stecken des Gesichtes und das

Tragen einer "Fratze" ruft Unwohl-

Sein, ja sogar Angst hervor.



- Die Zimmer: Die ersten 6 Zimmer sind so

beschrieben, dass unsere Phantasie

angeregt wird, wir uns in einem

unwirklichen Traum zu befinden

scheinen.

---- Die Situation wirkt bizarr, nicht real!

Das 7 Zimmer ruft Erinnerungen an die

Hölle wach. Alles ist schwarz und

dunkel wie der Tod. Erhellt wird die

Umgebung nur durch ein scharlachrotes,

feuriges Licht: das Höllenfeuer.

---- Auch hier bekommt der Leser ein ungutes Gefühl!



- Die Uhr: Symbol für die unentrinnbar verstreichende

Zeit.

---- Der Leser fühlt sich an die Angst vor dem Tod

erinnert!







Alle 3 Aspekte rufen Angst beim Leser hervor. Diese Grundstimmung, von der man erfasst wird, ist die Vorbereitung auf das Phantastische.



Theorie des Phantastischen: Im Phantastischen offenbart sich das Übernatürliche wie ein Riss in dem universellen Zusammenhang. Das Wunder wird dort zu einer verbotenen Aggression, die bedrohlich wirkt, und die Sicherheit einer Welt zerbricht, in der man bis dahin die Gesetze für allgülltig gehalten hat. Es ist das Unmögliche, dass in einer Welt auftaucht, aus der das Unmögliche verbannt worden ist.





Der Phantastische Moment in "Die Maske des Roten Todes":



War der Leser trotz seiner Angespanntheit aufgrund der unheimlichen Elemente noch davon überzeugt, dass er die fiktive Welt aus der Geschichte mit den Erfahrungen aus der Realität vergleichen kann, so ändert sich dies mit auftauchen der in Leinen gehüllten Person. Der Leser erfährt, dass sich hinter den Tüchern das "schaurige Nichts" befindet. Der personifizierte Tod wandelt in den Gängen des Schlosses und rafft seine Bewohner dahin. In der Handlung tut sich ein Riss auf. Der Leser kann diese Situation nicht einordnen. Die bis dahin gültigen Grundregeln scheinen nicht mehr zu gelten. Der Leser ist aufgewühlt und irritiert.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
THE MAIN THEMES
Rechtschreibreform Alptraum oder Segen
Gruppe 47 - Zeit und Gesellschaftskritik der 50er Jahre
Politische Parteien Österreichs
Beatles - Die Band der Superlative
Jonathan Peachum:
Persönlicher Kommentar zu "Der Name der Rose"
Gioachino Rossini
Bahnwärter Thiel --
Nun das literarische Beispiel: - Max Frisch, Homo Faber und die Frauen





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.