Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die physiker --


1. Drama
2. Liebe



3.1 Autor: Friedrich Dürrenmatt Friedrich Dürrenmatt wurde am 5.1.1921 in Konolfingen bei Bern geboren. Er studierte Literatur, Philosophie und Naturwissenschaften und begann Anfang der vierziger Jahre mit der schriftstellerischen Tätigkeit und später versuchte er sich auch als Graphiker. Dürrenmatt gilt als einer der originellsten, eigenwilligsten und erfolgreichsten Dramatiker unserer Zeit.

3.2 Inhalt
Im Sanatorium der buckligen Irrenärztin Mathilde von Zahnd halten sich neben Personen aus der noblen Gesellschaft auch drei ehemalige Physiker auf: Beutler, der sich als Newton; Ernesti, der sich für Einstein hält und ununterbrochen Geige spielt, sowie Möbius, der vorgibt, seine Eingebungen von König Salomon zu erhalten. Doch Möbius spielt nur den Geisteskranken, in Wirklichkeit ist er ein genialer Wissenschaftler der das "System aller möglichen Erfindungen" entdeckt hat. Er flüchtete in die Anstalt, weil er erkennen mußte, wie gefährlich seine Entdeckung für die Menschheit sein kann. Doch die Geheimdienste der beiden Weltmächte sind bereits auf den genialen Forscher aufmerksam geworden. Die eine Seite hat den Physiker Ilton (Beutler) auf ihn angesetzt; die andere Seite den Naturwissenschaftler Eisler alias Ernesti. Beide Agenten haben versucht, Möbius zu entführen, doch ihre Krankenschwestern hatten die wahre Identität der "Patienten" entdeckt und mußten deshalb sterben. Auch Möbius muß seine Krankenschwester, die ihn zu lieben beginnt, erwürgen, um sein Geheimnis zu bewahren. Als die drei Wissenschaftler einander ihre wahren Motive offenbaren, erkennen sie, daß es keinen anderen Ausweg mehr für sie gibt, als weiterhin die Geisteskranken zu spielen. Möbius der das Ausmaß der Gefahr seines Wissens erkennt verbrennt nun alle Manuskripte, um die Welt zu retten. Doch Schlußendlich müssen die drei Wissenschaftler erkennen, daß das Morden keinen Sinn gehabt hat, da die Anstaltsleiterin, Frl. Dr. von Zahnd, längst alles durchschaut hat. Sie hat die Papiere von Möbius, an sich genommen und damit einen mächtigen Trust zur Eroberung der Weltherrschaft gegründet.

3.3 Aufbau
Das Theaterstück ist in zwei Akte aufgeteilt und enthält viele Überraschungsmomente, die Spannung aufkommen lassen. So weiß man über weite Strecken des Buches nicht welchen Sinn das Morden hat. Auch das Ende entspricht nicht den Erwartungen, da die Bemühungen, die Welt zu retten, durch den Triumph von dem Frl. von Zahnd nicht gewürdigt werden.

3.4 Deutung, Interpretation
Ich glaube, Dürrenmatt wollte mit diesem Stück aufzeigen, daß es sehr wohl Wissenschaftler gibt die sich ihrer Verantwortung voll bewußt sind. Wenn sie aber versuchen nach dieser Überzeugung zu handeln, ist es, durch das große Machtstreben in unserer Welt, nicht möglich neue Erkenntnisse ausschließlich für positive Anwendungen zu nutzen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Animal Farm
The Shadow of the Past
WOYZECK:
Buddenbrooks. Der Verfall einer Familie von Thomas Mann
Marlen Haushofer - die Wand
König Ottokars Glück und Ende (1825)
Schubart - Die Fürstengruft
Inhalt Sigfried Lenz Fundbüro
Cholera
Die Sizilianische mafia





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.