Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die forschungsreise - inhaltsangabe


1. Drama
2. Liebe



Ein Forschungsreisender ist in seinem Zimmer und langweilt sich. Er denkt über seine bevorstehende Expedition und die eventuellen Reaktionen nach. Er betrachtet pedantisch und zum Teil sehr genau seine Instrumente, seine Materialliste und den Weg auf der Karte. Ein klingelndes Telefon ignoriert er, reißt sich seine Kleider vom Leib und zieht seine Forscherkleider an. Für sich selbst berichtend erzählt er von Livingstone und Scott, stellt das Badewasser an. Fertig umgezogen macht er ein Selbstbild und legt das Foto mit einem Gruß mitten im Raum ab. Den Kompaß betrachtend macht er sich auf den Weg in die Stadt. In einer Anmerkung, die aber als Fußnote gekennzeichnet ist, wird beschrieben, wie der Forschungsreisende telefoniert aber seinen Gesprächspartner nicht versteht, bis dessen Tochter ihm hilft. Er steigt in sein Flugzeug und fliegt zu ihnen. Am Abend erklärt er der Tochter, dass er nicht mehr zurück kann und bei ihnen bleiben muss.