Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Warum braucht man ein qm-system?





10.1.1 Definition von Qualität Die Qualität ist definiert als Gesamtheit von Merkmalen einer Einheit, die bezüglich ihrer Eignung festgelegte und vorausgesetzte Erfordernisse erfüllen soll.

In der heutigen Zeit wird die Qualität vom Kunden festgelegt.

10.1.2 QM-System
Unter QM-System versteht man die aufbau- und ablauforganisatorischen Gestaltungen, die zur Verknüpfung der qualitätsbezogenen Aktivitäten untereinander und zur einheitlich gezielten Planung, Umsetzung und Steuerung dieser Aktivitäten notwendig sind.
Ein QM-System kann man sich auch als ein System vernetzter Regelkreise vorstellen.

10.1.3 Vorteile eines QM-Systems

10.1.3.1 externe Nutzen

- Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit
- Marketing- und PR Vorteile

- Absicherung bei Produkthaftungsfällen
- weltweite Anerkennung
- Verminderung von Kundenaudits (= Kundenüberprüfungen)
- QM - System ist für viele Produkte Voraussetzung für das CE - Kennzeichen (Einhaltung der europäischen Normen)

- Kundenzufriedenheit
- Transparenz

10.1.3.2 interne Nutzen
- Führungsinstrument des obersten Management
- Nachvollziehbarkeit
- Transparente und straffe Aufbau- und Ablauforganisation
- Früherkennen von Störfaktoren

- Senkung des Fehlleistungsaufwandes
- Verbesserung der Kommunikation und des Betriebsklimas

- Kostenersparnis
- strukturiertes Vorgehen

10.1.4 Folgen mangelhafter Qualität
- Mängel werden im Durchschnitt 10-20 Personen (Kunden) weitererzählt
- 90% der Kunden meiden Lieferanten mit schlechten Erfahrungen

- nur 4% der Kunden beschweren sich
- es bedarf 5-10 positiven Erfahrungen um 1 schlechte Erfahrung zu vergessen
- in Produkthaftungsfällen Schadensersatzzahlungen


10.1.5 Produkthaftung
Unter Produkthaftung versteht man die Verpflichtung des Herstellers zum Ersatz eines, durch ein fehlerhaftes Produkt, entstandenen Schadens. Im allgemeinen gilt die Produkthaftung 10 Jahre. Es wird nur das fehlerhafte Produkt betrachtet, wobei es unerheblich ist wer diesen Schaden verursacht hat (Lieferant, eigener Fehler). Die Haftung ist nur dann auszuschließen, wenn es dem Hersteller gelingt zu beweisen, daß der Fehler zum Zeitpunkt des in Verkehrbringens noch nicht vorhanden war. Ein QM-System kann diesen Nachweis erbringen

10.1.6 weitere wichtige Gründe für QM-System
. Da weltweit die Binnenmärkte der einzelnen Staaten immer mehr zu einem großen Welthandelsmarkt verschmelzen (zB: EU), versuchen die Regierungen einerseits durch die jeweilige Landessprache und andererseits durch Normenbarrieren ihre Firmen bei öffentlichen Vergaben zum Zug kommen zu lassen. In der letzten Zeit hat sich dabei herausgestellt, daß beispielsweise in Österreich bei staatlichen Ausschreibungen immer öfter ISO 9000 bei den Firmen gefordert wird. Somit kann der österreichische Markt sich derzeit vor zB: Konkurrenz aus dem ehemaligen Ostblock schützen.

. Es hat sich gezeigt, daß jene Firmen (zB: Mercedes, IBM, Sony, ...) am Markt bestehen, deren Kunden mit den Produkten zufrieden sind. Um die zufriedene Kunden zu haben muß man gute Qualität produzieren.

. QM-System kostet natürlich Geld (z.B.: Einführungskosten und laufende Kosten). Diesem Aufwand stehen aber Kosteneinsparungen (z.B.: keine falschen Bestellungen mehr durch geregelte Abläufe, Ausschußkosten durch oftmaliges Prüfen um 30% verringern, ...) und höhere Kundenzufriedenheit gegenüber. In Summe kann ein QM-System einem Unternehmen einen Gewinn bringen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Wie isst man den Reis aus der Schale?
Die EU-Freisetzungsrichtlinie
Gut (ökonomisch)
Frieden von Paris
Die Methoden der empirischen Sozialforschung
Problemstellung
LINGUISTIC INFLUENCE
Rückschlag durch Verhängung des Kriegsrechtes
Jusos über Jugend und Politik:
Der Inhalt des Kaufvertrags





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.