Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Urbanisierung





Ein weiteres Problem ist die Verstädterung. Heute lebt fast die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten. Die Verteilung der Bevölkerung auf den ländlichen Raum und die städtischen Zentren wird sich in den nächsten Jahrzehnten immens verändern. Vor 35 Jahren lebten noch rund zwei Drittel der Weltbevölkerung auf dem Land - in 35 Jahren werden zwei Drittel der Menschen in Städten leben.

Die Ursachen für diesen Trend sind vielfältig. Bessere Arbeitsmöglichkeiten und soziale Dienstleistungen ziehen Menschen in die Städte. Und es sind vor allem junge Menschen im Elternalter, die vom Land in städtische Gebiete abwandern. Dadurch ist das Bevölkerungswachstum dort besonders hoch.

Über drei Viertel des gesamten Weltbevölkerungswachstums findet heute in den Städten der Entwicklungsländer statt. Innerhalb der nächsten drei Jahrzehnte wird sich die städtische Bevölkerung dort voraussichtlich mehr als verdoppeln: von heute 1,9 auf 3,9 Milliarden Menschen.

Die Millionenstädte in Entwicklungsländern, wie Mumbai oder Lagos, sind größtenteils in Küstennähe erbaut worden. Setzt sich die derzeitige Entwicklung des Städtewachstums fort, so würden viele der ohnehin schon exponierten Räume zunehmend belastet. Die Zahl der Millionenstädte in Ländern mit niedrigem Pro-Kopf-Einkommen ist seit 1950 um mehr als das Siebenfache angestiegen, so dass voraussichtlich 2015 zwölf der fünfzehn größten Städte weltweit in Entwicklungsländern liegen werden.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Der Reichskanzler
In den wirtschaftlichen Abgrund - Die Weltwirtschaftskrise von 1929
Der Spartakusbund
Organisationslehre /Aufbau-Ablauforganisation
Frieden von Paris
Mögliche Alternativen zu den Bestimmungen des Art. 109j EVG
Die OeNB als Institution
Siddharta
Effizienz
Europäische Wirtschaftsgemeinschaft





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.