Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Rahmenbedingungen des berufswahlverhaltens





Das Berufswahlverhalten von Jugendlichen wird entscheidend davon bestimmt, in welchem Lebensabschnitt, der Reife, die Auseinandersetzung mit diesem Thema stattfindet. Vor allem die Herkunft, das soziale Umfeld bzw. der religiöse und kulturelle Hintergrund wirken sich auf die Entscheidung aus. So hat das direkte Umfeld eines Heranwachsenden großen Anteil an der Berufswahl. Durch die Lebensgeschichte eines Heranwachsenden wird oft die erste berufliche Orientierung geprägt. Die Berufe in der eigenen Familie und die im Freundeskreis favorisierten Berufsbilder sind oft die erste Orientierung in den Wahlmöglichkeiten.

     Der Einfluß der Eltern auf die Jugendlichen wird aber mit zunehmenden Alter und Reife geringer. Das Image eines Berufes und die Verdienstmöglichkeiten beeinflussen maßgeblich die Berufswahlentscheidung von Jugendlichen. Im Bundesdurchschnitt schränken Jungen und Mädchen ihre Wahl auf circa 20 geläufige Berufe ein. Dabei treten Modeberufe besonders in den Vordergrund. Favoriten bei der Berufswahl der Jugendlichen sind oft Berufe, die lukrative Nebenerwerbsmöglichkeiten erwarten lassen. Die Wahlmöglichkeiten werden durch die Zugangsvoraussetzungen, z.

    B. Bildungsanforderungen, eingegrenzt. Auch spielt die Arbeitsmarktlage und die Infrastruktur, z.B. Erreichbarkeit oder Vorhandensein einer Ausbildungsstätte eine große Rolle. Ein Berufspraktikum bietet den ersten wirklichen Einblick in die Berufsfindung sowie die Möglichkeit einer eventuellen neuen Orientierung oder Festigung der Wahl.

     Als Anforderungen an den Beruf werden erkannt: Der Beruf soll Spaß machen, er soll krisensicher sein, er soll ein ausreichendes Einkommen sichern.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Neue Lohnformen
Rat der eu Union:
Ausarbeiten eines Pflichtenheftes:
Homebanking - Einführung
Politische Teilhabe
DER VORSTAND
Rechtsnormen des Wirtschaftsleben
Definition von Electronic Commerce1)
Indonesien und die Transmigration
Das duale Ausbildungssystem





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.