Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Fertigungsbereich einer betriebsgesellschaft und produktionsgeschehen





Fertigungsbereich einer Betriebsgesellschaft und Produktionsgeschehen Die industrielle Fertigung lässt sich in 5 Unterpunkte gliedern 1. Forschung & Entwicklung 2. Fertigungsprogrammplanung 3. Fertigungsvorbereitung 4. Fertigungsduchführung 5. Fertigungskontrolle Forschung & Entwicklung: Durch den raschen Wandel auf den Märkten ist die Forschung und Entwicklung in einer Firma wichtiger denn je zuvor.

     Im Schnitt werden ca. 3% des Umsatzes in Forschung investitiert. Diese Zahl kann jedoch abhängig vom Industriezweig abweichen. In Zweigen welche sich besonders schnell verändern liegt diese Zahl höher. (z.B Chemie & Pharmaindustrie , Computerindustrie , Automobilindustrie) Die Forschung gliedert sich in 3 Punkte: Grundlagenforschung: Ohne bestimmte Ausrichtung auf eine praktische Anwendbarkeit Angewandte Forschung: Die Forschung nach neuen Erkenntnissen , jedoch mit anwendbaren Ziel.

     Entwicklung: Forschungsergebnisse werden auf wirtschaftliche Anwendungen übertragen. Diese Teil des Produktionsgeschehens beinhaltet auch die Fertigung von Prototypen etc. Viele Neuentwicklungen / Weiterentwicklungen verlassen nie die berühmte Schublade des technischen Zeichners (oder heute: Das CAD Programm) . Gerade einmal 10 % der Forschungvohaben führen zu einem wirtschaftlichen Erfolg. Fertigungsprogrammplanung: Hier wird der Ablauf von Fertigungsgängen festgelegt. Daruter fallen Dinge wie die Anordnung von Fertigungsarbeiten am Fliesband oder die systematische Aufbewarung von Lagergegenständen mit möglichst geringem Aufwand.

     (Beispiel Kärcher) . Diese Dinge sind sehr wichtig für den endgültigen Preis des Produkts, da durch eine falsche Anordnung zusätzlich Kosten entstehen die auf das Produkt aufgeschlagen werden. Fertigungsvorbereitung: Darunter fallen alle technischen und organisatorichen Dinge die zur Produktion notwendig sind. Eine relativ neue Methode der Fertigung ist das "just in time" Modell. Dabei verzichten die Betriebe auf kostenverursachende Lagerbestände. Angeliefertes Material wird sofort weiterverarbeitet.

     Erstmals wurde dieses Modell von den Japanern in der Automobilindustrie eingesetzt. Fertigungsdurchführung: Die Fertigung kann in 3 verschiedene Typen unterschieden werden: 1. Die Einzelfertigung: Von jeder Produktart wird nur ein Exemplar hergestellt. (z.B. Luxusdampfer) 2.

     Die Serienfertigung: Artverwandte Erzeugnisse werden in beschränkter Stückzahl hergestellt. (z.B. Automobilindustrie). 3. Die Sortenfertigung: Artgleiche Erzeugnisse , die sich nur durch äußseliche Merkmale unterscheiden.

     (z.B Papier und Pappe) 3. Massenfertigung: Gleiche Erzeugnisse werden in unbegenzten Mengen hergestellt. (z.B. Zement , Kugelschreiber) 4.

     Werkstattfertigung: (Werkstatt = Menschen & Maschinen mit gleicher Tätigkeit) Das Produkt wird von Werkstatt zu Werkstatt weiterbefördert. 5. Gruppenfertigung: Arbeitsplätze und Produktionsmittel , die für best. Fertigungsgänge erforderlich sind werden zu Gruppen zusammengefasst.. Reihenfertigung: Arbeitsplätze und Betriebsmittel sind entsprechend dem Produktionsablauf angeordnet.

     Keine zeitliche Abstimmung. 6. Fliessbandfertigung: Es erfolgt ebenfalls eine Anordnung. Das fertigzustellende Produkt wird jedoch über ein Fließband weiterbefördert.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Entsorgung und Endlagerung von radioaktivem Abfall
Eine Berufsausbildung am Frankfurter Flughafen - welche Möglichkeiten haben interessierte Jugendliche?
Der Ausbau des totalitären Staates und der Vaterländischen Front
Polypol vollständige Konkurrenz viele Anbieter und Nachfrager
Der EURO -
Risikoarten
Konjunkturpolitik
Nicolaus August Otto (1832 - 1891)
ADVERTISING -THE ART OF PERSUASION-
IDEENFINDUNG (Kreativitätstechniken)





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.