Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die gefahren von ecstasy





4.1. Risiken beim Konsum von Ecstasy

Unter der Wirkung von Ecstasy werden die Alarmsysteme des Körpers nicht mehr wahrgenommen. Durst und Hunger, Schwindel, Unwohlsein, Erschöpfung oder Schmerzen werden nicht rechtzeitig bewusst, um einem lebensbedrohlichen Kollaps, einer Art Hitzeschlag des Körpers vorbeugen zu können.

Eines der grössten Probleme beim Konsum von Ecstasy ist der Flüssigkeitsmangel. Denn wenn man während dem Ecstasy-Trip stundenlang geraved und geschwitzt hat ohne dabei Flüssigkeit zu sich zu nehmen, entsteht ein Flüssigkeitsmangel. Dieser Flüssigkeitsmangel, die grosse körperliche Anstrengung während dem Tanzen und die oft zu hohen Raumtemperaturen können einen Wärmestau im Körper bewirken. Dieser könnte im schlimmsten Falle zu einem tödlichen Hitzeschlag führen. Dies ist auch die häufigste Todesursache für E-KonsumentInnen.
Daher sehr wichtig  Viel alkoholfreie Getränke trinken, genügend Pausen einlegen und frische Luft tanken!

Weitere Komplikationen, die beim Konsum von Ecstasy auftreten können sind:


 Leberschäden

 Epileptische Anfälle
 Nierenversagen

 Kollaps


 Herzrhythmusstörungen


4.2. Macht Ecstasy abhängig?

Ein sehr wichtiger Aspekt ist natürlich auch, ob und wie Ecstasy abhängig macht. Denn dies sagt auch schon sehr viel über die Gefährlichkeit einer Droge aus.

Bei reinem MDMA treten in der Regel keine körperlichen Entzugssymptome auf, sofern es sich aber wirklich nur um reines MDMA handelt und nicht um Drogenmischungen, die eine physische Abhängigkeit verursachen können.
Leider kann man nie auf sicher gehen, dass es sich wirklich um reines MDMA handelt. Gerade Ecstasy in Kapselform lässt sich besonders leicht mit anderen Drogen vermischen. Die Kapseln müssen lediglich aufgeschraubt werden, wenn man sie danach mit einer anderen Substanz auffüllen möchte.
Man muss noch dazu sagen, die Gefahr einer psychischen Abhängigkeit besteht schon. Wie viele Konsumenten denken, dass sie nur noch mit Ecstasy gut drauf sein können. Regelmässige Konsumenten müssen mit der Zeit die Dosis steigern um noch Wirkungen wie beim ersten Mal zu erreichen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Ralf Dahrendorf
Die wichtigsten Befugnisse:
Die Unterschiede in der Entwicklung der Landwirtschaft in der BRD und der DDR
Marilyn Monroe
Die Koalition und ihr Ende
Als die Flüchtlinge und vertriebenen kamen....der 2.Weltkrieg
Notwendigkeit gemeinsamer Außenpolitik
Die Lausanner Anleihe
Die Verteilung der Geschäfte und Betriebe auf dem Gelände
Telefonbanking





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.