Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Der tertiaere sektor





Die wichtigsten Bereiche innerhalb des tertiaeren Sektors sind:

- Das Verkehrswesen
- Der Binnen- und Aussenhandel

- Das Geldwesen und das Banksystem


Das Verkehrswesen
Die Motorisierung ist wohl die groesste Aenderung im Verkehrswesen im Gegensatz zum Deutschen Reich:

Diagramm [4]

Motorisierung in der Bundesrepublik Deutschland 1949 - 1986

Ein Grund fuer den rapiden Anstieg des Pkw-Bestandes ist die damit verbunden Erhoehung der Mobilitaet. So mussten die Fluechtlinge und ehemaligen Landwirte ihre guenstigen Wohnraeume nicht aufgeben, um sich in den sekundaeren oder tertiaeren Sektor einzuordnen, als Nebeneffekt wurde ein Ausufern der Ballungsraeume verhindert. Ausserdem war es fuer die Menschen viel bequemer das Auto zu benutzen als auf oeffentliche Verkehrsmittel zurueck zu greifen, die hinsichtlich Puenktlichkeit, Haeufigkeit, Kapazitaet und Sauberkeit zu wuenschen

Diagramm [5]

Personenbefoerderung in der BRD in Prozentanteilen 1949 - 1971

uebrig liessen und man konnte die Freizeit besser ausnutzen. Schliesslich nahmen die Aufwendungen fuer Strassenbau und individuelle Verkehrsmittel fast 10% des Volkseinkommens(15) fuer sich ein (vgl. Diagramm [5]). Dabei wurden die oeffentlichen Verkehrsmittel, sowie Post und Bahn besonders von den Gemeinden vernachlaessigt, zusammen mit den nun erforderlichen technischen Neuerungen vergroesserte sich das Problem noch.

Beim Gueterverkehr sieht die Entwicklung nicht viel anders aus, Individualisierung war und ist das Prinzip. Wieder einmal wurde bei der Bahn die Entwicklung verschlafen. Der Lkw-Anteil nahm zu, waehrend der Bahn-Anteil stark abnahm, die Binneschifffahrt hielt ihren Anteil. Nach 1971 wurden ausserdem noch Transportkapazitaeten bei der Seeschifffahrt (1949 = 0,26 NRT(16); 1986 = 5,63 NRT)und in Form von Rohrleitungen geschaffen. Bei den Seeschiffen brachten vor allem neue Transporttechniken wie zum Beispiel Containerschiffe (mit fuenfmal groesserer Kapazitaet) und Grosstanker diese Steigerung. Und da 40% der Einfuhren der Bundesrepublik Deutschland Erdoel und 11% Eisenerz waren und diese einfach zu den guenstigen Schiffskonditionen transportiert werden konnten, griff man natuerlich auch auf diese zurueck.
Gab es 1951 noch 8807 Dampflokomotiven wurden diese im Laufe der Zeit vollstaendig verdraengt (1986 gab es 2700 Elektro- und 5200 Dieselloks). Gleichzeitig wurde die Zahl der Bahnhoefe von 6400 im Jahr 1949 auf fast die Haelfte (3400) 1986 reduziert, 3000km (ca. 10%) des Streckennetzes stillgelegt und bis 1986 etwa 38% der Strecken elektrifiziert. Dieser Modernisierungsprozess bei der Bahn haelt bis heute an.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Organe
DIE "SOZIALE FRAGE" & DIE ENTSTEHUNG DES "SOZIALISMUS"
Österreichs Beitritt zur EU
Im Vergleich zum SENAT
Ausbildungsinhalte
Erfindergeist und Kapital - die Erste industrielle Revolution(evolutionärer Vorgang) verändert die Welt.
Wirtschaftsordnungen
Die Geldhypothese
Wertung - Die Versuche den Nationalsozialismus in Deutschland
Der Niederrhein





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.