Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Steuern

Das europäische system der zentralbanken





Das Europäische System der Zentralbanken ESZB setzt sich aus den Zentralbanken der Mitgliedsstaaten und der EZB zusammen, die voraussichtlich ab 1999 zusammen die Geldpolitik in der WWU betreiben. Das ESZB wird vom EZB-Rat geleitet (Nr. 2, Art. 8).

Die EZB besitzt ebenfalls Rechtspersönlichkeit (Nr. 1, Art. 106, Abs. 2) und wird ab Anfang 1998, nachdem die an der Währungsunion teilnehmenden Länder feststehen, aufgebaut. Das Beschlußorgan ist der EZB-Rat, der sich aus den Präsidenten der nationalen Zentralbanken und dem Direktorium des EZB zusammensetzt (Nr. 2, Art. 11). Das Direktorium des EZB wiederum besteht aus dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten und vier weiteren Mitgliedern, die alle vom EU-Rat der Staats- und Regierungschefs auf 8 Jahre ohne Möglichkeit der Wiederwahl ernannt werden (Nr. 1, Art. 109, Abs. 2a).

Primär ist es Aufgabe des ESZB, die Geldpolitik der Gemeinschaft festzulegen und auszuführen, aber auch Devisengeschäfte nach dem Art. 109 des Vertrages zu tätigen, die offiziellen Währungsreserven der Mitgliedsstaaten zu halten und zu verwalten sowie das reibungslose Funktionieren der Zahlungssysteme zu fördern (Nr. 2, Art. 3). Der EZB-Rat hat außerdem das ausschließliche Recht, die Ausgabe von Banknoten innerhalb der Gemeinschaft zu genehmigen (Nr. 1, Abs. 105a, Abs. 1).

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Wie entsteht das Down-Syndrom ?
Die Nürnberger Gesetzte und ihre Anwendung
Die Geschichte der EU
Aufgaben der Controlling
Vorraussetzung in der Kinder - und Jugendpsychiatrie (KJP):
Eduard Bernstein
Die Geschichte des Baskenlandes
Unterweisungsentwurf - Ausbildereignungsprüfung
Flutkatastrophe in Asien
Kohls Zehnpunkte Plan





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.