Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Das beliebteste und meistverbreitetste getränk





 Die Geschichte:  Am 8. Mai 1886 erfindet der Apotheker in Atlanta John S. Pemberton einen dunkelbraunen, dickflüssigen Sirup gegen Müdigkeit, Schwäche und Kopfschmerzen. Dieser Sirup wird zufällig von einem Mitarbeiter mit Wasser verdünnt und so wird es zu Cola. Etwas später mischte ein Mitarbeiter dieses Getränk mit Sodawasser und so kam auch noch eine Erfrischende Wirkung hinzu.
Frank M. Robinson , Pembertons Geschäftspartner, erfand den Namen Coca-Cola aus den Inhaltsstoffen: Kokablätter und Kolanüsse. Er erfand auch den berühmten und kaum unveränderten Schriftzug (siehe Überschrift).
Im 1. Jahr wurden in Atlanta 25 Gallonen (zu je ca. 4 Litern) verkauft.
 22. April 1891 ging das Rezept und die damit verbundenen Rechte für Coca-Cola für nur 2300 Dollar an Asa G Candler.
Zur der Zeit wurden 79 324 Liter in einem Jahr verkauft.
1892 gründete Candler in Atlanta die Coca-Cola Company (seit 22. Februar 1892 ist Coca-Cola eine Aktiengesellschaft). Bisher wurde das Coca - Cola Konzentrat an die einzelnen Lokale geliefert.
 Ende 19.Jhdt. war Coca Cola das beliebteste Getränk in den USA.
 1899 wurde Candler überzeugt das Getränk in Flaschen abzufüllen. Das Problem war das jede Abfüllstation eigene Flaschen hatte. Die Lösung kam 1915 als Alexander Samuelson die Standard Flasche für alle Abfüllanlagen entwarf.
 1921 wurden die Rechte für 25 Mio. Dollar an eine amerikanische Bankvereinigung unter dem Vorsitz von Ernst Woodruff verkauft.
 1923 übernahm sein Sohn Robert Woodruff die Präsidentschaft der Coca-Cola Company. Er war ein brillanter Geschäftsmann der neue Ideen hatte und Coca Cola unbedingt in der ganzen Welt vermarkten wollte. Nach dem 2.Weltkrieg hatte er den Durchbruch geschafft. Danach gab es kaum noch Länder wo es kein Coca Cola gab. Die von den Amerikanern in den verschiedenen Ländern installierten Abfüllanlagen wurden von den regionalen Gesellschaften übernommen und von diesen selbstständig betrieben.
 1929: Erste Coca-Cola Abfüllung in Österreich durch die Firma Ganahl. Im selben Jahr traten einige junge Deutsche in die Dienste der TCCC ein - unter ihnen Paul Wolfgang König. Ihre Aufgabe war es nach einer umfangreichen Einschulung in Kanada ein neues Getränk in Deutschland/Österreich einzuführen.
 1953 gründete Paul Wolfgang König die erste Coca-Cola Abfüllanlage nach dem zweiten Weltkrieg in Lambach/OÖ. Jedoch war am Anfang lediglich die Versorgung der Armee vorgesehen. Im ersten Jahr konnten 2.681 Kisten verkauft werden. Nach Lambach folgten Linz und schließlich durch andere Konzessionäre auch Wien, Graz, St. Pölten, Pottendorf, Salzburg, Mödling, Bregenz Innsbruck, etc...
 Heute ist c tatsächlich das beliebteste Erfrischungsgetränk auf der ganzen Welt.

Der Beweis:
1886 wurden im Tag 13 Coke-Drinks ausgeschenkt
100 Jahre später waren es mehr als 300 Millionen in 155 Länder.
 1984 Erfindung von Coca-Cola Light. In kürzester Zeit wurde dieses Diätgetränk zur Nr. 2 am Süssgetränkemarkt!
 Dies ist noch lange nicht das Ende einer Erfolgsstory, die bis heute noch niemand nachahmen konnte.
C wurde getrunken, wird getrunken und es wird noch viele Jahre ein Teil unseres Lebens sein!
Einen"Space Can\" hat man auch schon entwickelt, es könnte ja sein, dass auch ein Astronaut einmal Pause machen will.
 Inhaltsstoffe
Wenn man heutzutage auf eine Cola Flasche schaut sieht man hinten die Zutaten:
- Wasser

- Zucker
- Kohlensäure

- Farbstoff (Caramel)
- Säuerungsmittel (E338)

- Koffein
- Aroma

Als Asa G Candler damit begann, den Sirup in großen Mengen zu produzieren, nummerierte er die Zutaten nach einem bestimmten System:

1. Zucker
2. Caramel (zuständig für die braune Farbe)

3. Koffein
4. Phosphorsäure (E338)
5. Gemisch aus dem Extrakt des Coca - Blattes und der Kola Nuss versetzt mit 20% Alkohol
6. Limonensaft (Heute nicht mehr verwendet)

7. Das Geheimnis
8. Glyzerin

9. Vanille Extrakt

Die Zutat Nummer Sieben genannt: "Merchandise No. 7X": in einem alten blauen Briefumschlag mit einem Siegel verschlossen wird es in einem Stahltresor der Trust Company von Georgia gelagert. Speziell mit einer roten Fahne versehen, welche eine \"besondere Behandlung\" markiert. Niemand darf ohne ausdrückliche Erlaubnis des Direktoriums Zugang zu der Formel haben. Auch wenn diese Erlaubnis gegeben wird, müssen der Vorsitzende und der Präsident der Company dabei sein. Außerdem wird in den Geschäftsvorschriften der Company ausdrücklich verlangt, dass höchstens zwei Angehörige des Unternehmens Kenntnis von der Formel haben, deren Identität niemals preisgegeben werden darf! Diesen beiden Firmenangehörigen ist es unter keinen Umständen erlaubt, gemeinsam in einem Flugzeug zu sitzen!

Doch was ist nun diese \"Merchandise No. 7X\"? - Der Autor des Buches \"Für Gott, Vaterland und Coca-Cola\", Mark Pendergrast, wurde in einem Büchlein, in dem Pemberton kurz vor seinem Tod diverse Rezepte niedergeschrieben hatte, fündig. Eine Seite ohne Titel, nur bezeichnet mit einem großen \"X\" enthielt das Geheimnis der Coca-Cola-Formel.

 
 




Top Themen / Analyse
Die Bundesregierung
Altruismus
Diabetes Militus
Delphintherapie im Zusammenhang mit Autismus
Wirtschaftlichkeit
EURO - UMRECHNUNG
Soziales
Börsenaufsicht
Die Verfahren der Fertigungssteuerung
Die 90er-Jahre; Novelle des AuslBG und Ostöffnung





Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.