Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
sport artikel (Interpretation und charakterisierung)

Sport



Top 5 Kategorien für Sport Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die disziplinen - in der antike

    Die Disziplinen Die Disziplinen des Wettkampfsports wurden von den Griechen in zwei Gruppen eingeteilt: Die gymnischen (gr. gymnos = nackt) , das waren Leichtathletik und Kampfsport und die hippischen (gr. hippos = Pferd) ( Pferde- und Wagenrennen) Sportarten . Die gymnischen Sportarten fanden bei den Agonen (den griechischen Wettkampfspielen) im Stadion statt, die hippischen im Hippodrom. Gymnische Disziplinen Stad ...

    mehr
  • Badminton-

    Regeln: Badminton ist ähnlich dem Tennis Spielgerät Schläger mit einem Gewicht von 85 bis 110 g und ein bis 5,5 g schwerer Federball. Spielfeld 13,40 m lang und 6,10 m breit (Einzel 5,18 m) / das Netz hängt 1,55 m hoch. Spieler Einzel oder Doppel Spieldauer Es wird auf zwei Gewinnsätze gespielt. Ein dritter Satz entscheidet bei Gleichstand. Im Herren-Einzel und Doppel geht ein Satz auf 15 Punkte (Damen-Einzel 11 Punkte). ...

    mehr
  • Baseball-

    Regeln: Gespielt wird nach den Regeln der IBF Spielgerät Holz- oder Aluminiumschläger, sowie einem Gummi überzogenen Korkball (Umfang 22,86 cm, 142-149 g schwer) Spielfeld Ist in verschiedene Zonen eingeteilt, dem Außenfeld, dem Innenfeld (Quadrat mit 27,4 m Seitenlänge) und vier Malen, die als Bases bezeichnet werden. Spieler Eine Mannschaft setzt sich aus neun Spielern zusammen. Für das angreifende Team ist der Schläger ( ...

    mehr
  • Basketball-

    Regeln: Spielgerät Der Korb (Durchmesser 45 cm) hängt in einer Höhe von 3,05 m. Spielfeld 26 x 14 m, wobei es eine Freiwurfzone und eine Drei-Punkte-Zone (6,25-m Korbentfernung) gibt. Spieler Zwölf, gleichzeitig dürfen sich aber nur fünf auf dem Spielfeld befinden. Nach 5 persönlichen Fouls scheidet ein Spieler aus. Fouls werden mit Freiwürfen bestraft. Zwei Freiwürfe erhält der gefoulte Spieler automatisch ab dem achten Team-Foul ...

    mehr
  • Bogenschiessen-

    Regeln: Wettkampfgerät Geschwungener Reflexbogen (Länge 1,70 m, Gewicht 2,5 bis 5 kg). Das Material besteht aus Carbon und verleimten Kunststoffschichten. Die Sehne ist aus Chemiefaser. Die Pfeile mit Aluminiumschäften (Geschosse) sind zwischen 20 und 28 g schwer und zwischen 65 und 72 cm lang. Athleten Einzel und Mannschaft (drei Athleten). In Atlanta wird erstmals nur noch auf Scheiben geschossen, die in einer Entfernung von 70 m pos ...

    mehr
  • Boxen

    Regeln: Ausrüstung Handschuhe (bis 67 kg acht Unzen, darüber zehn Unzen), Mund-, Tief- und Kopfschutz. Wettkampfstätte Quadratischer Boxring mit Seitenlängen zwischen 4,90 und 6,10 m. Seit Atlanta finden die Kämpfe nur noch in einem Ring statt. Athleten Geboxt wird in verschiedenen Gewichtsklassen, daher werden die Athleten auch täglich gewogen. Bei Übergewicht wird der Boxer vom Turnier ausgeschlossen. Ein Ringrichter leitet und ...

    mehr
  • Fechten

    Regeln: Ausrüstung Reine Stoßwaffen: Florett und Degen (auch für Frauen). Gewicht: Florett 500 g, Degen 770 g. Maße: beide 1,10 m. Hieb-und Stoßwaffe: Säbel, 1,05 m lang und 500 g schwer. Drahtgittermaske, Fechtanzug aus weißem, widerstandsfähigen Stoff. Seit 01.Oktober 1995 ist beim Maskenlatz eine Durchstoßfestigkeit von 1600 Newton Vorschrift. Im Florettfechten sind bruchfeste Maraginklingen Pflicht. Bei Fechtanzügen und Unterziehwest ...

    mehr
  • Fussball

    Regeln: Spielfeld zwischen 90 und 120 m lang und zwischen 45 und 90 m breit. Die Tore sind 7,32 m Breit und 2,44 m hoch. Die Torpfosten dürfen nicht mehr als 12 cm breit und tief sein. Es gibt einen rechtwinkligen Strafraum um die Tore (16,5 m ins Spielfeld). Spielgerät Mit Luft gefüllter Lederball. Umfang: 68 bis 71 cm / Gewicht: 396 bis 453 g Spieler Jede Mannschaft besteht aus 10 Feldspielern und einem Torwart. Pro Spiel können ...

    mehr
  • Gewichtheben

    Regeln: Olympischer Zweikampf, wird in der Reihenfolge Reißen und Stoßen ausgetragen. Medaillen nur für den Zweikampf. Falls zwei Athleten das gleiche Gewicht schaffen, so bekommt der leichtere den besseren Platz. Das Körpergewicht wird vor dem Kampf ermittelt. Beim Reißen muss die Hantel durch Zugbewegung vom Boden nach oben gehoben werden. Beim Stoßen wird zuerst die Hantel zur Brust gehoben und dann in die Hochhalte gestoßen. Jeder Athlet ...

    mehr
  • Handball-

    Regeln: Spielfeld Halle mit 40 m x 20 m. Torhöhe 2 m und Breite 3 m. In einem 6-m-Halbkreis um das Tor befindet sich der Torraum. Darin darf sich nur der Torwart aufhalten. Die Spieler jedoch können über die 6-m-Linie springen, wenn der Ball zuvor abgeworfen wurde. Spielgerät Lederball mit einem Umfang von 60 cm bei Männern und 56 cm bei Frauen. Gewicht: zwischen 425-475g bei Männern, bzw. 325-400g bei Frauen Spieler Eine Mannscha ...

    mehr
  • Hockey

    Regeln: Spielfeld Kunstrasenfläche 91,4 m x 50-55 m. Tore / 3,66 m Breite und 2,14 m Höhe Spielgerät Ball mit Korkkern und außen Garngeflecht. Umfang: 22,4 bis 23,5 cm / Gewicht: 156 g bis 163 g. Schläger unten gebogen, etwa 80 cm lang. Gewicht bis 795 g bei Männern / 652 g bei Frauen. Spieler Eine Mannschaft besteht aus 10 Feldspielern und 1 Torwart. Der Ball muss mit der glatten Seite des Schlägers geschlagen werden. Spielzeit 2 ...

    mehr
  • Judo

    Regeln: Spielfeld Eine quadratische Matte (\"Tatami\"). Größe 16x16 m. Unterteilung in Wettkampffläche 10x10 m und Sicherheitsfläche von 3 m. Sobald die 1 m breite rote Warnfläche betreten wird, muss innerhalb von ca. 5 Sekunden ein Angriff ausgeführt werden. Spieler Es wird barfuss und mit reißfester Kleidung (Judogi) gekämpft. Diese besteht aus einer Jacke (Kimono) und einer Hose (Zubon). In Europa trägt man zur besseren Unterscheidu ...

    mehr
  • Kanu

    Regeln: Bootstypen Unterteilt in Kajak \"K\" und Kanadier \"C\". Die Kajaks sind geschlossen und werden mit Doppelpaddeln bewegt. Im Kanadier sitzt man kniend und bewegt es mit einem Stechpaddel. Austragungsort Regatten im Rennsport werden im 9 Meter breiten Flachwasser (Mindesttiefe 2 m), das durch Bojen gekennzeichnet ist, ausgetragen. Nach einem zweiten Fehlstart folgt Disqualifikation. Bricht jemandem innerhalb der Zone 15 m das P ...

    mehr
  • Kanuslalom

    Regeln: Der Slalom wird auf einer 600 m langen Strecke mit 25 natürlichen und künstlichen Hindernissen und Wertungsstellen ausgetragen. Das Wasser darf nicht weniger als 2m/s stark fließen. Es gibt Vorwärtstore (mit der Strömung), Aufwärtstore (vorwärts gegen die Strömung) und Rückwärtstore (rückwärts gegen die Strömung). Die Breite der Tore ist zwischen 1,20 und 3,50 m. Wer eine Stange mit Boot, Paddel oder Körper berührt, erhält 5 Strafp ...

    mehr
  • Leichathletik

    Regeln: Läufer Kurzstreckenläufe / 100 bis 400 m in Bahnen. Ebenso die Hürdenläufe. Es sind zehn Hürden zu überlaufen. Männer-Höhe: 106,7 cm /110m) bzw. 91,4 cm(400m). Frauen-Höhe: 84,0 cm (100m) bzw. 76,2 cm (400m). Die Mittel- und Langstrecken werden nicht in Bahnen gelaufen (außer die ersten 100 m im 800-m-Lauf). Die Anzahl der Finalisten 800m - acht 1500m - zwölf 5000 m - sechzehn 10.000 m - zwanzig. Beim 3000 ...

    mehr
  • Moderner fünfkampf

    Regeln: Schießen Luftpistole, 10 m Entfernung, 20 Schuß in 40 Sekunden. Zwischen den Schüssen 15 - 25 Sekunden Pause. Höchstpunktzahl 200 Ringe. Für 172 Ringe gibt es 1000 Punkte. Ein Ring entspricht 12 Punkte. Degenfechten Jeder gegen jeden auf einen Treffer bzw. maximal zwei Minuten pro Gefecht. Hat keiner einen Treffer, verlieren beide. Wenn man von den 31 Gefechten 70% gewinnt, erhält man 1000 Punkte. Schwimmen 300 m Freisti ...

    mehr
  • Radsport

    Regeln: In Atlanta wurden die Rennen im Bahnradsport auf einer 250 m langen Rundbahn ausgetragen (stehender Start). Im Sprint wird nur die Zeit für die letzten 200 m festgestellt. Beim Zeitfahren fährt der Sportler allein gegen die Uhr. Verfolgungsrennen: Hier treten jeweils zwei Fahrer/-innen (bzw. Vierer-Teams) im gleichen Abstand voneinander gegeneinander an. Wird der Gegner oder das andere Team eingeholt gilt das Rennen als gewonnen. Be ...

    mehr
  • Reiten

    Regeln: Dressurreiten Dressurreiten findet auf einem 60 m langen Sandplatz statt. Ziel ist die völlige Harmonie zwischen Reiter und Pferd. Das Pferd muss auswendig vorher festgelegte Lektionen beherrschen. Bewertungspunkte sind z.B. Gangart (Schritt, Trab, Galopp), Tempowechsel, Piaffe, Passage, Pirouette oder Wendungen. Es gibt fünf Kampfrichter, die Punkte von 10 (vorzüglich) bis 0 (nicht ausgeführt) vergeben. Bei Auslassung von Aufgaben ...

    mehr
  • Ringen

    Regeln: Ringfeld Matte 12 x 12 m, mit einer Kampffläche in der Mitte mit 7 m Durchmesser. Am Rand liegt eine 1 m breite rot markierte Passivitätszone. Disziplinen Klassisch oder \"griechisch-römisch\" und Freistil. Bei Klassischem Ringen erfolgen Angriffe von Kopf bis Gürtellinie, beim Freistil auf den ganzen Körper. Verstöße sind alle Handlungen, die Verletzungen verursachen können. Für unsportliche Handlungen gibt es Verwarnungen. We ...

    mehr
  • Rudern

    Regeln: Bootsarten Es gibt Skullboote (auf beiden Seiten 2,98 m lange Skulls befestigt) und Riemenboote (auf beiden Seiten 3,81 m lange Riemen). Bootsform (Klasse/ Länge) Skuller Einer - 8,2 m Zweier 10,4 m Vierer - 13,4 m Riemen Zweier ohne Steuermann - 10,4 m Zweier mit Steuermann - 10,4 m Vierer ohne Steuermann - 13,4 m Vierer mit Steuermann - 13,7 m Achter - 19,9 m Mit Ausnahme des Achters wurden 1996 keine ges ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Eiskunstlauf
Sportgymnastik
Muskeln
A-Z sport artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.