Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
sport artikel (Interpretation und charakterisierung)

Sport



Top 5 Kategorien für Sport Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Was macht skateboardfahren so reizvoll?

    Die Idee des Skateboardfahrens ist wohl ein bisschen verrückt - wie die Menschen, die diesen Sport betreiben. Dennoch initiierte das Brett mit den zwei Achsen und vier Rollen seit Mitte der 80er Jahre in den USA und in Europa eine neue Jugendbewegung. Für diese Jugendlichen bedeutet ihr Skateboard Kreativität, Ge- schwindigkeit und eine ganze Menge Spaß. Sie verstehen es nicht nur als reines Beförderungsmittel oder Sportgerät, sond ...

    mehr
  • Die geschichte des skateboardfahrens

    Um die genaue Geburtsstunde des Skateboards wie auch um seinen möglichen Erfinder ranken sich in der Skateboardszene allerlei Mythen. Tatsache ist, dass einfach niemand mehr genau weiß, wer wo das Skateboard erfunden hat. Es muss wohl in den späten 50er Jahren gewesen sein, als ein Surfer an der sonnigen Südküste Kaliforniens auf die Idee kam, sich mit Hilfe eines auseinander gebauten Rollschuhs, den er unter ein Holzbrett nagelte, ein Art ...

    mehr
  • Die skate arten

    Es gibt 4 Arten: Freestyle Street Miniramp Halfpipe Freestyle: Wenn man vom Freestyleskateboarding spricht, so meint man damit die künstlerisch-tänzerische Disziplin des Skatens. Der Fahrer zeigt auf einer Ebenen Fläche mit einem wesentlich schlankeren Board als normalerweise üblich seine Tricks - ähnlich dem Eiskunstlauf - während einer zweiminütigen Kür zur Musik. Es gibt eine reihe von Tricks, die im Stand ausgeführt werden ( ...

    mehr
  • Die ausrüstung --

    Das Skateboard: Ein Skateboard besteht in der Hauptsache aus 3 Teilen: dem Skateboarddeck/2 Achsen/4 Rollen. Das Deck wird auf der Standfläche mit einem Haftbelag (Griptape) beklebt, einem groberen, dem Schmirgelpapier ähnlichen Sandpapier. Zum Schutz des Decks kann man noch vorn ein Nosebone und hinten ein Tailbone montieren. Das Deck 2 Enden, das vordere Ende wird Nose genannt, das hintere Ende wird Kicktail oder einfacher: Tail gen ...

    mehr
  • Abadá capoeira

    Capoeira ist ein afro-brasilianischer Kampf / Tanz. Es wurde im 16. Jh. Von afrikanischen Sklaven nach Brasilien gebracht. Da es den Sklaven verboten war jegliche Kampfkünste auszuüben, entwickelten sie ihre eigene Art von Kampfkunst. Da diese Selbstvertidigungstechnik, ebenfalls nicht frei erlernt werden durfte, tarnten sie sie als ein Tanz. Mitte des 19. Jh. wurden die Kolonialherscher immer mehr auf diesen rebellischen Kampftanz ...

    mehr
  • Partnermassage

    Demonstration einer körperorientierten Methode "Die Partnermassage" 1. Entstehung - Ursprung im fernen Osten (China, Persien, Ägypten), Bestandteil vieler Kulturen - Chinese Kong Fu beschreibt bereits 2700 v. Chr. ausführlich Massagehandgriffe - über Hippokrates (460-377 v. Chr.) gelangt die Massage nach Europa 2. Warum · altbewährte Natur-Heilmethode, eine Form der Kommunikation und Gesundheitsförderung · sich selbst und den Partner besser kenne ...

    mehr
  • Fußball

    Fußball ist ein Ballsport, bei dem zwei Mannschaften mit je elf Spielern (einem Torhüter und zehn Feldspielern) gegeneinander antreten. Ziel ist es, den Ball ins gegnerische Tor zu bringen. Fußball wird vorwiegend mit dem Fuß gespielt, jedoch dürfen die Feldspieler auch andere Körperteile, ausgenommen ihre Hände und Arme, verwenden. Der Torhüter ist der einzige Spieler der jeweiligen Mannschaft der den Ball zur Abwehr mit der Hand spielen ...

    mehr
  • Der bewegungsapparat

    Der Bewegungsapparat gestattet es dem Menschen sich in seiner Umwelt zu bewegen und sie zu gestalten. Das menschliche Skelett besteht aus über zweihundert Knochen und gibt unserem Körper Festigkeit und Gestalt, der Muskulatur Ansatzmöglichkeiten, so dass sie das Skelett zu bewegen vermag und schützt die inneren Organe. Der Bewegungsapparat wird unterteilt in zwei Teile: Passiver Bewegungsapparat (Skelettsystem): Er bildet das Gerüst des m ...

    mehr
  • Knochen

    Das menschliche Skelett ist aus über 200 verschiedenen Knochen aufgebaut. Entsprechend der verschiedenen Beanspruchungen und Aufgaben, welche die einzelnen Knochen zu erfüllen haben, hat sich im Laufe unserer Entwicklung unser Skelettsystem optimal angepasst und die verschiedensten Knochenformen entwickelt. So unterscheidet man nach ihrer Form: platte Knochen (z.B. Schulterblatt, Brust- und Stirnbein) kurze Knochen ( z.B. Wirbel, Hand- ...

    mehr
  • Gelenke

    Die meisten Knochen des Skeletts sind durch Gelenke miteinander verbunden und somit sind die Gelenke die beweglichen Verbindungen zwischen den einzelnen Knochen. Die mit dem Gelenk in Verbindung stehenden Knochenteile sind mit Knorpel überzogen und bilden die Gelenksflächen. Bei einem einfachen Gelenk bildet eine Gelenksfläche den Gelenkskopf, die andere die Gelenkspfanne, wobei sich zwischen den Gelenksflächen der Gelenksspalt befindet. Das ...

    mehr
  • Muskulatur

    Die Skelettmuskeln zeigen unterschiedliche Formen, aber im einfachsten Fall besteht ein Muskel aus einer Ursprungssehne, einem Muskelbauch und einer Ansatzsehne. Muskeln können aber nicht nur eine, sondern auch mehrere Sehnen besitzen. Man spricht dann zum Beispiel beim Bizeps vom \"zweiköpfigen\", beim Trizeps vom \"dreiköpfigen\" Muskel. Die Muskulatur ist dem Skelett in mehreren Schichten aufgelagert. Die quer gestreifte Muskulatur ist u ...

    mehr
  • Hilfseinrichtungen der muskulatur

    Sehnen Die Muskeln werden durch die Sehnen am Skelett verankert. Sie stellen ein festes Fasergewebe mit hoher Zugfestigkeit ähnlich dem Bandapparat der Gelenke dar. Die Anpassungsfähigkeit der Sehnen ist sehr beschränkt. Bei Jugendlichen lässt sich unter regelmäßigem Training ein Faserzuwachs bis zu 30% erkennen. Beim Erwachsenen findet lediglich eine Veränderung im mikroskopischen Aufbau der Sehne statt, der mit einer höheren Zugfestigkeit ver ...

    mehr
  • Extremsport --

    Extremsport ist... Sport der sowohl höchste körperliche als auch psychische Belastung fordert in zwei verschiedene Gruppen gegliedert: A) Art-extrem - ausgefallen - kurze Dauer - "trendy" - teuer - erfordert meist keine körperlichen Höchstleistungen - trotz Sicherheitsvorkehrungen hohes Unfallrisiko Beispiele: - Skydiving: à Sprung aus 4 Kilometer Höhe au ...

    mehr
  • Training - sportliche leistung - konditionstraining

    Was ist Trainingslehre? Trainingslehre ist die Lehre der Vermittlung von Kenntnissen zur Durchführung eines sportlichen Trainings mit dem Ziel der Leistungssteigerung und der Erhaltung oder Verbesserung der Gesundheit. In der Trainingslehre werden allgemein gültige Trainingsprinzipien, Trainingsmethoden und Trainingsinhalten beschrieben. Sportliche Leistung Die Leistung ist das Ziel des Trainierens. Die sportliche Leistung i ...

    mehr
  • Kraulschwimmen

    Vorgeschichte des Kraulschwimmens: - 1950 experimentierte Louis Alley verschiedene Armvarianten · Der geradlinige Zug mit gebeugten Armen nach dem Gesetzt \"actio = reactio\" Ergebnis: Die Kraft mit durchgestreckten Armen ist größer --> Folglich war diese Methode, bei der man mit der Hand in einem 90 Grad-Winkel auf das Wasser drückt und der Arm die ganze Phase unter der Oberfläche gestreckt ist, bis in die 70er die beliebt ...

    mehr
  • Biologische grundlagen der kraftentwicklung:

    Will ein Mensch seinen Körper bewegen, also den Zustand eines Muskels verändern, oder eine Position halten, kommt der Bewegungsapparat, der aus dem Skelettsystem, den Sehnen und den Muskeln besteht, ins Spiel. Es muss Kraft entwickelt werden, die dazu führt, dass die beabsichtigte Wirkung eintritt. Kraft wird meistens nur bewusst eingesetzt. Aber auch wenn man es kaum merkt, der Körper muss, um sich aufrecht halten zu können, ständig Kraf ...

    mehr
  • Kraftarten: grundlegende begriffe

    Maximalkraft: Die Maximalkraft ist die größtmögliche Kraft, die das Nerv-Muskel System willkürlich gegen einen Widerstand ausüben kann. Im Sport werden unter gewöhnlichen Bedingungen nur 65-70% der eigentlichen Kraft gebraucht. Die Relativkraft ist die höchstmögliche/maximale Kraft, die ein Sportler im Verhältnis zu seinem Körpergewicht entwickeln kann. Schnellkraft: Unter Schnellkraft wird einheitlich die ...

    mehr
  • Krafttraining:

    Was versteht man nun unter Training? Training ist der gezielte Einsatz funktioneller Reize auf die Muskulatur durch bestimmte festzulegende Übungen, um diese an höhere Leistungsanforderungen anzupassen (Adaption), ohne dabei sogleich zu ermüden. Der menschliche Körper hat die faszinierende Fähigkeit, sich stets Belastungen anzupassen. Training kann systematisch erfolgen oder auch durch alltägliche immer wiederkehrende Reize. Alltäglich ...

    mehr
  • Organisationsformen des krafttrainings

    Es ist leicht nachvollziehbar, dass jede Sportart unterschiedliche Kraftarten erfordert und unterschiedliche Muskelgruppen beansprucht. Zudem zielen einzelne Trainingsformen auf unterschiedliche Effekte. 4.1 Circuittraining Betrachtet man sich die Sportarten, so wird deutlich, dass ganz unterschiedliche Schwerpunkte im Krafttraining einzelner Muskelgruppen gesetzt werden müssen. Um jetzt nicht nur einseitig zu verfahr ...

    mehr
  • Bayer 04 leverkusen

    Bayer 04 Leverkusen ist ein Sportverein aus Leverkusen und einer der mitgliederstärksten Sportvereine von Nordrhein-Westfalen. Er wurde am 1. Juli 1904 unter dem Namen Turn- und Spielverein 1904 der Farbenfabrik vormals Friedrich Bayer Co. Leverkusen als Betriebssportverein gegründet. Die Vereinsfarben sind schwarz-rot. In insgesamt 14 Abteilungen deckt der Verein ein breites sportliches Spektrum vom Jugend- und Breitensport bis zum Spitzens ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Eiskunstlauf
Sportgymnastik
Muskeln
A-Z sport artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.