Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

philosophie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Roms machtentfaltung im östl. mittelmeerraum - der zerfall d. diadochenreiche:





Roms Ansehen auch im O. angestiegen, uneinige östl. Reiche.
3 röm.-mazedon. Kriege: 1. 215-205 (nach 2. pun. Krieg). 2. 200-197: Römer gewinnen, verkünden Freiheit d. Griechen, anläßl. Isthm. Spiele v. Korinth, Griechen auf Wohlwollen d. Römer angewiesen. 3. 171-168 röm. Konsul Aemilius Paullus gewinnt 168 bei Pydna geg. Mazedon.; Kng. Perseus (in Käfig in Rom herumgeführt), Mazed. in 4 Bezirke eingeteilt.
Nach Aufstand (146) > Mazed. > röm. Provinz, 146 auch Griechenl. nach Unruhen v. Röm. besetzt, Korinth dabei zerstört, Gr. wird Maze. angegliedert (Mazedonia-Arkaia).
Griech. Schriftsteller Polybios bei Pydna dabei, erzählt > röm. Sklave, Ptolomäerreich schon unter röm. Kontrolle, schwach > erst 30 einverleibt.
Seleukidenreich: Antiochos
Hannibal: Krieg geg. Römer, fällt in Gr. ein > röm.- syr.. Krieg (191-189) > vernichtende Niederlage bei Magnesia in Kl.-Asien > Kleinasiat. Teil d. Seleukidenreichs > röm. Interressensgebiet. Verbündete Roms in diesem Gebiet: Pergamon, Rhodos > kassieren einiges.
3. pun. Krieg (149-146): Karthago keine polit. Macht mehr, weiterhin Handelsstadt in Rom: Meinungen: Karthago könnte noch gefährl. werden.
Cato: Senator, Rede: \"Im übrigen bin ich der Meinung, daß Maz. zerstört werden muß\" > Mehrheit sucht Anlaß. Messina greift Maz. an, Karth. welzt sich von Römern als Vertragsbruch gewertet, Legionen nach Afrika, verlagern Schleifung d. Stadt Karth., Bevölkerung soll sich im Landesinneren ansiedeln, Karth. lehnt ab > 3. pun. Krieg:
3 Jahre Belagerung (Scipio d. jüngere, Sohn d. Aemilius Paullus, v Scipionen adoptiert)
Karth. wird zerstört. Sohn d. Ältere > Scipio Africanus (geg. Hannibal); Sohn d. jüngere > Scipio Asiatius (geg. Karth.); 50 000 Karthager versklavt, 146 Provinz Africa; 133 Pergamon: Attalos: kinderlos, vererbt Erbvertrag; Reich Römern; 129 Tod > röm. Provinz Asia >>
ROM IST WELTMACHT (B.S. 78-79).

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Le tabac
Kognitivismus:
Die Welt der Idee-
Lernzielbestimmung
Passer ad leporem consiliator = Der Sperling (Spatz) als Berater für den Hasen
Exkurs: Genetik
Kritische Würdigung: Noch ein Forschungsprogramm? - Nein, danke.
Kritik der möglichen Anwendungen
Intern: Leseliste: Der ewige Friede
Sexualität im Wandel: Ein Vergleich 1966 - 1981





Datenschutz

Zum selben thema
Kreativität
Philosophie
Rationalismus
Sokrates
Aristoteles
Faust
Epikur
Rousseau
Existenzialismus
Tolstois
Seneca
Wahrnehmung
Denken
Logik
Pragmatismus
Empirismus
Platon
Marxismus
Kant
Aufklärung
Freud
Konstruktivismus
Theorie
Leben
Mensch
A-Z philosophie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.