Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

mathematik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Pythagoras

Formel

Der kreis - formeln und arbeiten mit formeln





Herleitung des Kreisinhaltes und Kreisumfangs

Arbeiten mit dieser Formel



1. Keisfläche und Kreisinhalt

Die Kreisfläche kann mit einer einfachen Formel berechnet werden: A= pi * r²

Es war eine historische Leistung, die Kreiszahl pi \"genau zu bestimmen. Dem Schüler sollte im Unterricht wenigstens eine Methode vermittelt werden, wie man sie erreichen kann.

Methode: Annäherung der Kreisfäche von innen und außen durch Rechtecke.

Der Einfachheit halber verwendet man nur einen Viertelkreis. Seinen Radius teilt man in n gleich große Teile auf und kann in den Kreis (n-1) Rechtecke einzeichnen, und kann n Rechtecke über den Kreis legen, dass er ganz abgedeckt wird. Diese Methode soll auf drei Arten vorgeführt werden.

1. Beispiel: n=4

An diesem 1. Beispiel kann man erkennen, wie man den Viertelkreis mir 4 Rechtecken, die bis zum Kreis reichen, ausfüllen kann. Das 4. Rechteck ist allerdings zur Strecke entarntet, es hat nämlich die Höhe 0! .

Das 2. Beispiel zeigt, dass man so den Viertelkreis mit vier Rechtecken überdecken kann. Dabei sollte man erkennen, dass die drei inneren Rechtecke mit drei der vier aüßeren Rechtecke übereinstimmen.

Bei einer Zerlegung des Radius in 4 Teilen erhält jedes Rechteck die Breite b= r/4

Die Fläche der drei inneren Rechtecke heißen Untersumme U.vier.

Die Höhen der Rechtecke berechnet man mit Hilfe des Satzes von Pythagoras.

Untersumme und Obersumme:

Eine Viertelkreisfläche (B.s.) liegt zwischen der Ober- und Untersumme:

0,6239*r² < A.vk < 0,8739

Man multipliziert diese Ungleichung mit 4 und erhält eine erste Abschätzung für die Kreisfläche:

2,4956*r² < A.kr < 3,4956*r²

den genauen Zahlenfaktor für r² nennt man die Zahl Pi.

Für die Kreisfläche gilt somit

A.kr = Pi*r²

und wir wissen jetzt über Pi:

2,4956< Pi < 3,4956.

Der Unterschied zwischen Obersumme und Untersumme ist also gerade Ao .

Diese Fläche hat den Inhalt Ao= r/n*r= r²/n

Für r= 10 ist beispielsweise Ao = 100/n

Hat man eine Zerlegung in 10 Teilintervalle, ergibt dies Ao= 10

Bei 100 teilintervallen: Ao= 1, bei 1000 Teilintervallen 0,1 usw.

Man erkennt, dass dieser Wert mit zunehmenden n immer kleiner wird und gegen 0 geht.

Damit wird klar, dass sich zunehmendem n das Intervall

4U.n < A.kreis< 4O.n

immer weiter zusammenzieht.

Als Ergebnis bleibt für die Kreisfläche n ein Grenzwert übrig, den man so schreibt:

A = Pi * r²

Aus der Zerlegung in 5 Teilen folgt: 2,636 * r² < A.kreis < 3,436*r²

Also kann man hieraus zumindest schon festsellen: 2,636 < Pi < 3,236

Ein genauer Wert ist:

Pi= 3,14159...

Diese Zahl tritt so vielfältig in Erscheinung, dass es sehr viele Methoden gibt, sie weit zu berrechnen. Da sie unendlich und nicht-periodisch ist, kennt man niemand ihren exakten Wert.

Solche Zahlen nennt man irrationale Zahlen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Potenzwerte mit Basis 2, 3, 4, 5
Historische Entwicklung der Differential bzw. Integralrechnung
Der Algorithmus von Bresenham
Warum gibt es überhaupt Etwas und nicht Nichts?
Verschiedene Dreiecksarten
To determine the area enclosed in a parabola section
Polynomdivision
19. Jahrhundert
Vor- und Nachteile von Pixelgraphiken:
Historische Entwicklung der Philosophie der Mathematik





Datenschutz

Zum selben thema
Funktionen
Einstein
Pythagoras
System
Algorithmus
Formel
Geometrie
A-Z mathematik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.