Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

kunst artikel (Interpretation und charakterisierung)

König friedrich ii - ein hohenzollern könig





König Friedrich II wurde 1712 geboren und starb 1786. Er übernahm die Regierung am 31.05.1740. Für die Potsdamer begann damit eine unsichere Zunkunft, da sie nicht wußten, ob ihr neuer König den Stadtausbau weiterführen würde.
Friedrich II kam am 21.06.1770 erstmals als König nach Potsdam, um seinen Vater am 22.06. zu beerdigen. Charlottenhof wurde der Mittelpunkt für Leute mit gutem Geschmack und nahm deshalb einen Ehrenplatz ein. Der König wählte Potsdam als zweite Residenz und sorgte dafür, daß der Schloßpark vom Schloß Charlottenhof wieder ein Lustgarten wurde. Dafür ließ er z.B. aus Holland 6000 Linden herbeischaffen. Ein wichtiges Zeichen dafür, daß er in Charlottenhof residieren wollte, war die Beschaffung von Obstbäumen, z.B. Zitronen- und Orangenbäume. Der König liebte frisches Obst.
Friedrich II sorgte sich um die Volksbildung und um das ländliche Schulwesen. Er förderte gewerbliche Manufakturen (besonders Seidenmanufakturen), war sein eigener Handelsminister, förderte im großen Maße die Wirtschaft.
Friedrich II führte eine Justizreform (aus Mißtrauen gegen seine Richter) durch, indem z.B. wurde die Folter abgeschaft (es gab aber Ausnahmen). Daraus folgte, daß Preußen zum ersten moderen Rechtsstaat wurde.
Er ließ seine Schlösser im Rokokostil erbauen. Er wandelte den Titel >König in Preußen< in >König von Preußen< um. Er zeigte sich jeden Tag dem Volke, selbst wenn er krank war. Viele berühmte Monarchen besuchten ihn. Das hatte zur Folge, daß, immer wenn ein Besucher kam, die Menschen sich z.B. wie die Besucher kleideten. So kam es, daß sich in weniger Zeit die Mode sehr schell veränderte. Zu solchen Anlässen veranstaltete der König z.B. Militärmärche oder es wurden Musik- und Ballettstücke aufgeführt. In seinen Kleidern spiegelte sich sein Reichtum wieder.
In Preußen war der Innenhandel bedeutsamer aus der Außenhandel, das hing mit fehlenden Straßen zusammen.
Friedrich II wurde in einer für ihn gebauten Gruft begraben.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Die Wandmalerei - Kalk
Die Plastik zu dieser Zeit
Weimarer Verfassung
Fotografieren ohne Automatik-
Die Romanik
Die Kirche von Auvers Van Gogh
Eingangsfront von St. Michael, München
DER KUBISMUS
Die Entwicklung der modernen Architektur vom Industriebau
Biografie von Ludwig Mies van der Rohe





Datenschutz

Zum selben thema
Expressionismus
Objekt
Komposition
Realismus
Architektur
Humanismus
Malweise
Klassizismus
Avantgardismus
Renaissance
Plastik
Skulptur
Interpretation
Kubismus
Musik
Stile
Entwicklung
Dadaismus
Farben
Maler
A-Z kunst artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.